DaVinci Resolve vs. Final Cut Pro auf iMac 24"

NeuerVersuch

Mitglied
Registriert
09.07.2020
Beiträge
254
Schenken ist gut. Kannst es ja nicht zum selben Preis ohne Software verkaufen.
??? Nochmals BM schenkt sie her die Free Version die schon mehr Funktionen aufweist als Programme wie Edius bspw welches runde 1000 € kostet und die Studio Version wird beim Kauf vin BM Hardware mit verschenkt und die Lizenzen daraus im Netz verscherbelt.
Die Konsolidierung der Preise über die Jahre wurde dadurch konterkariert… null Euro weniger geht nicht … die nächste Stufe wäre danach ich bekomme Geld wenn ich sie verwende??? 👍
 

Webmasterlein

Neues Mitglied
Registriert
18.07.2021
Beiträge
31

Foto-Abo (20 GB).​

11,89 € pro Monat

Lightroom für Desktop, Smartphone und Tablet, Lightroom Classic und Photoshop auf dem Desktop und iPad.

Wenn du nicht den 1TB Plan brauchst. Die 25€ sind allgemein die Preise für Einzelabos. Capture One alleine kostet schon 19/29€/m

Schenken ist gut. Kannst es ja nicht zum selben Preis ohne Software verkaufen.
Ich hatte das komplette CC-Abo und dann nach einem Jahr bot man mir 29,90 € (ohne Steuern) an. Das hat sich jedes Jahr wiederholt, wenn die 12 Monate kurz vor Ablauf waren und ich den "kündigen"-Button gedrückt habe. Ob die das auch bei nichtgewerblichen Kunden anbieten, weiß ich nicht
 

Veritas

Aktives Mitglied
Registriert
26.11.2007
Beiträge
21.417
Dann anders gefragt. Sind die 1.000€ für deine genannte Software fair? Nutzt jemand DaVinci Resolve, weil er denkt „1.000€ gespart“? Und derjenige, der niemals 1.000€ ausgeben würde, würde es eh nicht kaufen. Zumal Resolve auch nicht einfach ist.
 

NeuerVersuch

Mitglied
Registriert
09.07.2020
Beiträge
254
https://www.slashcam.de/news/single/Preissenkungen-bei-fast-allen-Blackmagic-Resolve-P-16844.html

sie dürften's gehört haben und dennoch nicht richtig zugehört haben...;)

Dann anders gefragt. Sind die 1.000€ für deine genannte Software fair? Nutzt jemand DaVinci Resolve, weil er denkt „1.000€ gespart“? Und derjenige, der niemals 1.000€ ausgeben würde, würde es eh nicht kaufen. Zumal Resolve auch nicht einfach ist.
es hätte sich kein Mensch darüber aufgeregt wenn sie ihre 300€ daürf verlangt hätten oder die Bundles im Vergleich zu den Originalpreisen um sagen wir 200€ höher angesetzt hätten.
Viel wichtiger zusätlich wäre, dass die Fee Version in den Funktionen so weit kastriert würde, dass die User die Interesse daran hätten in jedem Fall zur Kaufversion greifen würden...
Die aktuelle Free Version ist in den Funktionen so weit frei geschaltet, dass nur ein kleiner Teil der Anwender auf die Große umsteigt und diese gebündelt um in BM Universum einzusteigen Gratis mit bekommt.
Und sogar dort gibt es die Spekulanten die sich die Hardware kauften und die Lizenzen dann im Netz verscherbeln um 50 Euro unter dem realen Preis

Du siehst hoffentlich das Dilemma
 

Roman78

Aktives Mitglied
Registriert
02.10.2006
Beiträge
5.632
YouTube? Nope. ;)

Ich würde mich als "ambitionierten Hobbyisten" bezeichnen. Hauptziel: Familien-Erinnerungsfilme und Urlaubsberichte. 4K sollte es schon sein.
Und da reicht dir iMovie nicht aus?

Ich würde einfach sagen, teste beide einfach mal aus. Auch auf deiner jetzigen Hardware. YouTube Lernvideos gibt es sowohl für FCP als für DaVinci.
 

Ähnliche Themen

Oben