Darf es im westlichen Europa Minarette geben?

Darf es im westlichen Europa Minarette geben?

  • Ja

    Stimmen: 356 50,6%
  • Nein

    Stimmen: 320 45,5%
  • Keine Meinung

    Stimmen: 27 3,8%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    703
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

izzo of whizzo

Mitglied
Mitglied seit
16.10.2008
Beiträge
324
das gehört zu den vorherschenden gepflogenheiten.... :jaja: wie kinderficken bei den belgieren
ja dafür gibts halt ne schlagzeile weil es abartig und kriminell ist, sonst wüsstest du ja nocht davon oder? :)

aber das von dir als "kinderficken" beschriebene treiben ist gerade in der islamischen kultur eine recht normale angelegenheit, keine schlagzeile, keine medienaufmerksamkeit .... normalität!


und naja, saumagen .. wers mag? ich nicht :)
 

Master76

Mitglied
Mitglied seit
28.04.2009
Beiträge
14
aber das von dir als "kinderficken" beschriebene treiben ist gerade in der islamischen kultur eine recht normale angelegenheit, keine schlagzeile, keine medienaufmerksamkeit .... normalität!
na, dann zeig mal wo?in westlichen chatroms werden bilder getauscht in denen säuglinge missbraucht werden!? zeig mir wo es das bei moslems gibt?zeig mir einen moslem der kinder missbraucht und das ins netz stellt?zeig mir einen moslem der ein kind tötet( korrketur> fall kardelen)!los zeig...das es ehen gibt in denen das alter nicht passt will ich nicht bestreiten...aber das ist zwangsehe (schau mal was de loddar treibt)! und kein industrieller missbrauch bei dem richtig geld verdient wird wie hier im westen! ihr habt den $ anstelle von gott gesetzt und das ist es auch was eure ängste auslöst! es gibt menschen die scheissen aufs geld und geben mehr auf ihre ehre und ihre familie als auf den cashflow!das macht euch angst,das jemand für seine glauben tötet ohne was darauf zu geben ob er überlebt!der westen tötet eben nur für geld und das möglichst am computer und nicht an der front wo er sich einen spreissel einreissen könnte.für geld.... dafür würde er sogar seine mutter aus dem zug werfen oder eben ins heim stecken....


und zu kinderehe.....sissi kaiserin von österreich hat mit 16 geheiratet:

Ein knappes Jahr nach der Hochzeit, Elisabeth war nun 17 Jahre alt, gebar die junge Kaiserin ein Mädchen, das nach Franz Josephs Mutter Sophie Friederike getauft wurde. Im nächsten Jahr wurde die Tochter Gisela geboren. Obwohl es Mädchen waren, die nicht auf ihre Aufgaben als künftiger Regent vorbereitet werden mussten, durfte Sisi die Kinder nicht in ihrer Obhut behalten. Sie habe sie zwar geboren, aber für die Erziehung sei sie zu jung, erklärte Sophie und entzog die Kinder dem Einfluss der Mutter. Wenn sie ihre Kinder sehen wollte, hatte sie ihre Schwiegermutter um Erlaubnis zu fragen. Sophie war während der Zusammentreffen Elisabeths und ihrer Töchter immer anwesend.< liest sich doch verdammt arg wie ne zwangsehe....?!


aber wie gesagt im zweierlei mass nehmen ist der westen und speziell die deutschen verdammt gut!!!
 
Zuletzt bearbeitet:

izzo of whizzo

Mitglied
Mitglied seit
16.10.2008
Beiträge
324
na, dann zeig mal wo?
sorry aber ich pflege keinen kontakt mit leuten die minderjährige ganz islamkonform ehelichen.


ps: ich bin kein deutscher, und du anscheinend als ebenfalls ausländer solltest in deiner kritik zu "deutschen" etwas auf die bremse treten, das gehört sich nicht und ist nicht unbedingt die beste werbung für uns "ausländer" wenn du dich diesbezüglich daneben benimmst, denn von eurer sorte ausländer gibt es hier meiner meinung nach leider schon viel zu viele als das es für ein reibungsloses zusammenleben mit den hiesigen deutschen förderlich wäre.
 

Master76

Mitglied
Mitglied seit
28.04.2009
Beiträge
14
ps: ich bin kein deutscher, und du anscheinend als ebenfalls ausländer solltest in deiner kritik zu "deutschen" etwas auf die bremse treten, das gehört sich nicht und ist nicht unbedingt die beste werbung für uns "ausländer" wenn du dich diesbezüglich daneben benimmst, denn von eurer sorte ausländer gibt es hier meiner meinung nach leider schon viel zu viele als das es für ein reibungsloses zusammenleben mit den hiesigen deutschen förderlich wäre.
ohhh,du bist ein armes würstchen! ich bin deutscher mit einwanderer wurzeln...also auch mein land, meine kriminellen und auch meine minarette ;) . wenn du doch keinen kennst, solltest du evtl. mit deiner kritik auf die bremse treten was moslems angeht.
 

izzo of whizzo

Mitglied
Mitglied seit
16.10.2008
Beiträge
324
genau so halte ich es mit christen die kinder ehelichen oder auch nur den beischlaf praktieziern.denn auch im christentum ist das konform.
der islam als religion ist im nahen osten nicht säkular, im westen ist es das christentum schon, und das schon seit sehr geraumer zeit, und das ist hier schon ein dermaßen großer knackpunkt das jede weitere diskussion diesbezüglich nur sehr wenig sinn ergeben würde.

das müsstest du aber wissen, denn wenn es hier nicht sekulär wäre, hätten hier muslime eine sehr hartes brot zu kauen, dem ist ja aber bekannter weise nicht so;)


ps: was sind einwanderer wurzeln?
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.