Brauche dringend Hilfe ! Alle Ordner leer

Chrissiiii

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
17.01.2021
Beiträge
29
Huhu ihr lieben,
Bei meinem MacBook Pro sind fast alle Ordner leer. Der Inhalt ist nirgends zu finden. Alle Ordner hatten zum Zeitpunkt des Geschehens das selbe Datum von 1900 irgendwas. Anschließend haben die Ordner eigenständig nochmal das Datum geändert. Ordner wurden in iCloud Drive geladen aber auch dort findet man keinen Inhalt. Beim Speicher zeigt es jedoch an das sehr viel Speicher belegt ist, viel mehr jedoch als tatsächlich Speicher belegt ist von den datein etc die noch vorhanden sind. Vorgekommen ist das ganze bei Sierra. Apple hab nur den Rat ein Update auszuführen. Leider ohne Erfolg aber die Hoffnung ist noch da das die Ordner irgendwo sein müssen !!! Wäre unglaublich dankbar für hilfe ! Die verschwundenen datein haben einen sehr großen emotionalen Wert für mich .
 

walfreiheit

Aktives Mitglied
Registriert
06.06.2004
Beiträge
36.573
Kein Grund zur Panik. Nimm einfach deine letzte Datensicherung von vor dem schädigenden Ereignis, und spiele die Daten zurück.
 

VASA

Aktives Mitglied
Registriert
03.11.2007
Beiträge
1.082
Was meinst Du denn mit "Zeitpunkt des Geschehens"?
 

walfreiheit

Aktives Mitglied
Registriert
06.06.2004
Beiträge
36.573
Das geht leider nicht hab keine Datensicherung.
Warum hast du im Jahr 2021 keine Datensicherung, wenn die Daten so wertvoll sind?

Dann mal von vorne: Welchen Rechner hast du genau? Und hast du Apples Rat also befolgt, und das System aktualisiert? Das kann tötlich gewesen sein für viele Daten, die du damit ggf. unwiderruflich überschrieben hast.
 

Chrissiiii

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
17.01.2021
Beiträge
29
März 2020 ... habe seit dem sehr viele Freunde und Bekannte gefragt auch Programmierer und niemand konnte helfen.
 

walfreiheit

Aktives Mitglied
Registriert
06.06.2004
Beiträge
36.573
Du hast im März 2020 viele Daten verloren und seitdem mit Gerät weiter gearbeitet? Also von deinen daten kannst du dich verabschieden.

Aber sie es positiv: Du wirst daraus lernen. Datensicherung hat man immer. IMMER!
 

Chrissiiii

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
17.01.2021
Beiträge
29
Seit dem lade ich alles auf eine externe Festplatte. Habe den Rat befolgt und das Update Catalina ausgeführt.
 

walfreiheit

Aktives Mitglied
Registriert
06.06.2004
Beiträge
36.573
Seit dem lade ich alles auf eine externe Festplatte. Habe den Rat befolgt und das Update Catalina ausgeführt.
Und wo sicherst du die Daten, die auf der externen Festplatte sind? Gesichert sind nur Daten die auf mindestens zwei Datenträgern gespeichert sind. So ereilt dich im Falle eines Defekts das gleiche Schicksal.

Mensch @Chrissiiii, sei doch nicht so fahrlässig mit deinen Daten!
 

VASA

Aktives Mitglied
Registriert
03.11.2007
Beiträge
1.082
@Chrissiii: Schildere bitte mal etwas genauer was wann passiert ist und was Du getan hast.
 

Chrissiiii

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
17.01.2021
Beiträge
29
Habe zwischenzeitlich alles auf die externe Festplatte und am Mac gelöscht. Trotzdem noch ca 150 GB Speicher voll gewesen. Deshalb die Hoffnung das die Daten noch irgendwo sind
 

Killerkaninchen

Aktives Mitglied
Registriert
02.08.2016
Beiträge
2.516
Warum hast du im Jahr 2021 keine Datensicherung, wenn die Daten so wertvoll sind?

Backup-Müdigkeit ist ein Problem der Computer-User-Gesellschaft und keines, das sinnvoll bekämpft werden kann, einfach indem man auf die Selbstverständlichkeit eines Backups pocht, wenn das Kind schon in den Brunnen gefallen ist.

Man sollte vielleicht dran denken, dass @Chrissiiii zu einer Alters- oder Gesellschaftsgruppe gehören könnte, in deren Computerbildung Backups noch nicht üblich waren. Und dass die Entwicklung der letzten Jahre hin zu Pflicht-Backups einfach an ihnen vorübergegangen ist. Und ja, ich kann in #2 durchaus zwischen den Zeilen lesen.

@Chrissiiii
Es tut mir leid, aber stell dich mental schon mal auf ein Lehrgeld ein.
 

VASA

Aktives Mitglied
Registriert
03.11.2007
Beiträge
1.082
Und was ist jetzt das Problem wenn Du doch die Daten auf einer externen Platte hast?
 

Chrissiiii

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
17.01.2021
Beiträge
29
Habe den Pc eingeschalten und auf einmal waren die Daten weg habe nichts gedownloaded oder sonstiges. Ein Bekannter meinte das die Cloud und das Betriebssystem gegeneinander gearbeitet haben. Dachte zu diesem Zeitpunkt auch wenn es meine Ordner in die Cloud lädt das sie dann gespeichert werden. Wusste zu dem Zeitpunkt leider nicht das man TM verwenden muss
 

Chrissiiii

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
17.01.2021
Beiträge
29
Nein die Daten habe ich erst nach dem Vorfall immer auf einer Festplatte gespeichert. Aber die Ordner die leer sind sind weg. Also habe die Ordner auf dem Mac gelassen aber haben halt keinen Inhalt
 

walfreiheit

Aktives Mitglied
Registriert
06.06.2004
Beiträge
36.573
Backup-Müdigkeit ist ein Problem der Computer-User-Gesellschaft und keines, das sinnvoll bekämpft werden kann, einfach indem man auf die Selbstverständlichkeit eines Backups pocht, wenn das Kind schon in den Brunnen gefallen ist.
Vielleicht nicht bei ihr, aber bei anderen Mitlesern. Oder aber für ihre Zukunft. Man muss diesen Mangel einfach klar und deutlich ansprechen, damit es auch dem letzten klar wird.
@Chrissiiii
Es tut mir leid, aber stell dich mental schon mal auf ein Lehrgeld ein.
Schätze ich auch so ein.
 

Chrissiiii

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
17.01.2021
Beiträge
29
Ja ich weiß mittlerweile auch das das absolut dumm war und werde es nie wieder so machen ! Die Hoffnung ist einfach noch da das es irgendeine Möglichkeit gibt ... vorallem weil ja der Speicher belegt ist aber nicht zusammen passt mit dem was man tatsächlich findet
 

walfreiheit

Aktives Mitglied
Registriert
06.06.2004
Beiträge
36.573
Also so kann dir keiner helfen. Ich nehme mal an, dass du nach einer Aktualisierung "Schreibtisch" und "Dokumente" über die iCloud hast synchronisieren lassen. Wenn du dort aber keine Daten finden kannst, hast du sie wohl irgendwie gelöscht. Nach fast einem Jahr noch irgendwas wieder zu finden wird aber wohl kaum möglich sein, wenn du bis dahin munter mit dem System weiter gearbeitet hast.

Die Systemsuche "Spotlight" findet also deine Dateien oder Ordner auch nicht mehr? Probier es mal mit EasyFind: https://www.devontechnologies.com/de/apps/freeware
Wenn auch das nichts findet, ist auch nichts auf deinem Rechner.

Bitte, bitte kümmere dich um eine gescheite Datensicherung.
 

Killerkaninchen

Aktives Mitglied
Registriert
02.08.2016
Beiträge
2.516
Vielleicht nicht bei ihr, aber bei anderen Mitlesern. Oder aber für ihre Zukunft. Man muss diesen Mangel einfach klar und deutlich ansprechen, damit es auch dem letzten klar wird.

Vorsicht ist besser als Nachsicht.

Nach längeren Diskussionen ist es dem MU-Forum ja gelungen, einen Faden zu pinnen, wie man EtreCheck-Reports erstellt.
Warum nicht auch eine auffällige Aufforderung, wie wichtig Backups sind?

Das wäre allemal effektiver, als zu schreiben "spiel das Backup ein" als wäre es das Selbstverständlichste, obwohl schon abzusehen oder zu vermuten ist, dass ein solches Backup nicht da ist.
 
Oben Unten