Bildbearbeitung mit 20" Alu iMac ? Experten sind gefragt!

Diskutiere das Thema Bildbearbeitung mit 20" Alu iMac ? Experten sind gefragt! im Forum iMac, Mac Mini.

  1. rex1966

    rex1966 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.006
    Zustimmungen:
    46
    Mitglied seit:
    10.12.2003
    Nach vielen unterschiedlichen Meinungen über den 20" Alu iMac würde ich jetzt mal gerne von den Experten wissen.

    Ist er zu Bildbearbeitung nun tauglich oder nicht?
     
  2. alexstrong

    alexstrong Mitglied

    Beiträge:
    314
    Zustimmungen:
    4
    Mitglied seit:
    18.10.2006
    Ich finde schon,
    kommt halt auf den richtigen Standort an, dass nix blendet oder reflektiert...
    Wenn nötig noch das Display kalibrieren und dann ist das perfekt. ;)
     
  3. grossmann

    grossmann Mitglied

    Beiträge:
    782
    Zustimmungen:
    45
    Mitglied seit:
    04.05.2007
    Kommt imho auf deine Ansprüche an.
    Die Performance dürfte keine Probleme machen ;) Solange man keine 39Mpx Bilder einer Hassi bearbeitet... :p

    Display ist so eine Sache, ich mache auch auf meinem MacBook Bildbearbeitung, man muss aber dazusagen, ich drucke fast nie aus! Wenn man wirklich genau die Farben auf dem Print haben will, wie auf dem Display, dann wird man wohl einen 2. Monitor (Eizo oder was in der Richtung) anschließen müssen. Der iMac 20" hat eben ein TN-Panel verbaut, und die sind bei der Farbdarstellung nicht so exakt.

    Also alles eine Frage der Ansprüche, brauchst du eine exakte Farbwiedergabe dann wirst du um einen externen Bildschirm nicht rumkommen.
     
  4. tnt_tom

    tnt_tom Mitglied

    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    19
    Mitglied seit:
    24.09.2006
    Bei wirklich großen RAW Bildern wirst Du um einen MacPro (mit entsprechender Speichersaustattung) nicht rumkommen...

    Für den Semi-Profi-Bereich langt es aber allemal...

    PS.: Ohne genauere Anforderung wird Dir nicht wirklich jemand etwas antworten können...
     
  5. rex1966

    rex1966 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.006
    Zustimmungen:
    46
    Mitglied seit:
    10.12.2003
    Es geht Primär darum ob vernünftige Bildbearbeitung mit dem im 20" Alu iMac verbauten TFT Panel überhaupt möglich ist.
     
  6. Artaxx

    Artaxx Mitglied

    Beiträge:
    6.295
    Zustimmungen:
    181
    Mitglied seit:
    25.03.2004
    Ja, er ist für Bildbearbeitung geeignet.

    Wer meint mit dem iMac keine Bildbearbeitung machen zu können, muss mE über eine Ausrüstung verfügen die so teuer und so hochwertig ist, dass derjenige sich mE keine Gedanken über einen iMac Kauf macht.

    Was ich damit sagen will ist dass mE jeder Amateur/Semiprofessionelle Fotograf mit einem 20" iMac voll druckfähige Ergebnisse abliefern kann.

    Beim 20" iMac spielt viel Unwissen, viel Verunsicherung und viel Marketing eine Rolle wenn ihr mich fragt.
     
  7. MacEnroe

    MacEnroe Mitglied

    Beiträge:
    17.055
    Zustimmungen:
    2.268
    Mitglied seit:
    10.02.2004
    Apple schreibt auf der Homepage selbst, dass nur das 24" Display geeignet ist.

    Softproofzertifizierung für Apple Displays
    Besonders deutlich zeigt das Messprotokoll, was mit einem Apple-Display bei entsprechender Kalibrierung möglich ist: Bisherige iMac 20“ und auch der neue iMac 24" schaffen mit basICColor display 4 ohne Probleme die Softproof-Zertifizierung der UGRA.

    http://www.apple.com/de/pro/profiles/spiegel/index3.html

    Mit "bisheriger iMac 20" " ist der weiße iMac mit S-IPS - Display gemeint.


    Natürlich kann man jedes Display zur Bildbearbeitung benutzen. Also auch
    das des Alu-iMacs. Auch nicht schlechter als der Aldi-Monitor für 150 EUR.
     
  8. Deep4

    Deep4 Mitglied

    Beiträge:
    2.524
    Zustimmungen:
    315
    Mitglied seit:
    12.12.2003
    Im Zweifel per Colorimeter kalibrieren, das sollte eine deutliche Verbesserung der Darstellung bringen.
     
  9. tnt_tom

    tnt_tom Mitglied

    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    19
    Mitglied seit:
    24.09.2006
    @rex1966

    Was bedeutet denn Deine Anforderung "vernünftige Bildbearbeitung"?
    Damit kann man doch relativ wenig anfangen...

    Also, ein Pro braucht einen MacPro, ein Semi (wie meiner einer) einen iMac, oder vielleicht auch nur einen Mini, ...

    Genauere Anforderungen sind, denke ich, von Nöten...
     
  10. Artaxx

    Artaxx Mitglied

    Beiträge:
    6.295
    Zustimmungen:
    181
    Mitglied seit:
    25.03.2004
    Sorry, aber vieles was hier erzählt wird ist schlicht überzogener Bullshit!

    Frage: Welche Stufe steht NACH der Bildbearbeitung die ihr mit euerem 20" iMac machen wollt?

    Fotodruck, Fotoausbelichtung, FineArt, Publikationen (in welchem Rahmen ... für Lieschen Müllers Backstube oder für BMW/Mercedes etc.?)

    Wer hier jetzt mit einer EOS 350D und einem 18-55mm daher kommt und meint er bräuchte um 10x15mm Abzüge seiner Urlaubsfotos zum entwickeln zu bearbeiten einen besseren Monitor als den des 20" iMacs der hat für mich schlicht und ergreifend den Bezug zur Realität voll und ganz verloren!

    Interessant werden hochwertige Monitore mE erst wenn es um 100% farbverbindliche Drucke auf äußerst hochwertigem Druckmaterial geht. Und hier reden wir nicht von Vertriebsbroschüren einer der größten Kaffeeketten unseres Planeten oder den Geschäftsbericht eines der größten Autoverleiher der Welt ... denn auch da ist die Farbabweichung zwischen einem 20" iMac und z.B. einem Cinema Display erschreckend ... vernachlässigbar.

    Also nochmal die Frage an alle die meinen der 20" iMac ist für Bildbearbeitung definitiv NICHT geeignet: Was kommt nach der Bildbearbeitung?

    Was hierbei auch ganz interessant ist: Welche Beleuchtung verwendet ihr in dem Raum in dem der iMac steht? Neonröhren oder normale Glühbirnen? In welchem Winkel steht der iMac zum Fenster und zu welchen Tageszeiten wird die Bildbearbeitung bei welchen Beleuchtungsverhältnissen betrieben?

    Sorry for that ... aber ich glaube dass 85% aller die hier gegen den 20" iMac wettern für die Bildbearbeitung die sie betreiben nicht mal einen 150 Euro Aldi Monitor von der Qualität her bräuchten! Und wer doch meint mehr als den 20" iMac zu brauchen, der hat mE das Geld sich einen Mac Pro mit einem Cinema Display zu kaufen.

    Abschließend würde ich sagen: Nicht rumheulen dass der 20" iMac so scheisse ist sondern sich gleich einen Eizo der CE/CG Reihe zulegen. Damit habt ihr sicherlich keine Probleme bei der Bildbearbeitung (und den gibt es afaik auch nicht in Glossy)

    :rolleyes:
     
  11. HerrSchnuff

    HerrSchnuff Mitglied

    Beiträge:
    2.303
    Zustimmungen:
    169
    Mitglied seit:
    06.11.2005
    So oder so, das verbaute Panel ist der letzte Müll, vielleicht wird beim Update (nächste Woche?) hier nachgebessert.
     
  12. garwulf

    garwulf Mitglied

    Beiträge:
    445
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    13.02.2005
    Also ich habe mir nach langem hin und her, daß auch durch dieses ewige gejammere in diesem Forum zu stande gekommen ist eine 20 " iMac gekauft. Das erste was ich gemacht habe war, daß ich mir die Ecken angesehen habe, Bilder in die Ecken geschoben habe und was weiß ich noch alles. Wozu ? Keine Ahnung. Das Bild ist super. Der Glanz ist kein Problem. Was habt Ihr hier alle. Der Rechner ist Klasse und der Bildschirm reicht für Otto Normalverbraucher weit über das hinaus was er machen möchte. Alles kein Problem.
     
  13. Shetty

    Shetty Mitglied

    Beiträge:
    4.701
    Zustimmungen:
    428
    Mitglied seit:
    13.06.2004
    Das AU Optronics Panel ist absolut in Ordnung.
     
  14. Chris.b

    Chris.b Mitglied

    Beiträge:
    1.394
    Zustimmungen:
    20
    Mitglied seit:
    21.06.2005
    Neulich eine kurze Bildbearbeitung an einem 20" iMac Alu gemacht, fand das Display für diese Aufgabe völlig Ok. Ich finde die Macbook Pro Displays klasse, aber mit dem iMac klappt's auch super. Kauf dir für das Geld des externen Displays lieber ein schönes Objektiv - das tut den Bildern besseres. (bei mir kommt nach der Bearbeitung die Sache entweder ins Netz, oder in 95% der Fälle nicht größer als 20x30 auf Fotopapier)
     
  15. warwick

    warwick Mitglied

    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    26.04.2008
    der direkte vergleich zw 20" imac (alu) und dem eigentlich schon relativ alten 20" cinema display (haengen beide aneinander) ist manchmal etwas komisch ..

    der imac ist viiiel heller - die prints die ich bisher machen liess (digitalfotoversand.de) kommen dann eher an das cinemadisplay als an den imac hin ...

    bearbeiten selbst tu ich raws und jpgs aus ner nikon d200 ..

    so gesehen reicht auch der 2ghz imac (4gb speicher) voellig aus!

    mfG
    warwick
     
  16. RG01

    RG01 Mitglied

    Beiträge:
    1.246
    Zustimmungen:
    145
    Mitglied seit:
    01.10.2006
    Die Bildbearbeitung am Alu iMac 20" ist unmöglich. Ich bin selbst vom Alu 20" zum weißen 20" zurückgekehrt wegen des Displays. Die Farbdarstellung am Alu ist für die normale Anwendung wie Surfen, Fotos anschauen, DVD usw.. besetens geeignet aber nicht zur Foto/Bildbearbeitung.
    Ich hatte beide Modelle nebeinander zu Hause stehen. Alu iMac 20" links und der weiße rechts. Habe dann zwei identische Fotos nebeneinander gehabt. Am Alu iMac waren die Farben derart verfälcht, das ich dort nie zu dem Ergebniss gekommen wäre, wie auf dem matten Display des alten 20".
     
  17. joestoeb

    joestoeb Mitglied

    Beiträge:
    2.057
    Zustimmungen:
    73
    Mitglied seit:
    27.09.2003
    Ich kenne die Erfahrungen auch so, die meisten, einschliesslich mir, die sich dann den IMac, nach den vielen schlechten Kritiken, der er was das Display betrifft, bekommen hat, mal im Original angeschaut haben, verstehen garnicht, wo dass Problem ist.
    Das Bild macht einen super Eindruck, die Ausleichtung ist sehr gut.
    Ich schaue ja auch immer mal wieder im MM vorbei, in den Apple Abteilung, wenn ich dort sowieso bin, ich muss dann jedes mal auf neue, wenn ich die Diskussionen wie hier mitverfolge, denken, kann ich nicht nachvollziehen.
    Habe da auch noch nie jemand stehen sehen, und da stehn ja öfters mal Leute vor dem großen Display vom 20er, der dann gesagt hätte, Mensch, der hat aber Scheiß Display.
    Habe auch schon den Praxistest also einen kleinen Versuch mal gestartet, mal gesagt, als andere Leute vor dem Display standen, dass ich finde, dass Apple da ein nicht so gutes Display verbaut hätte, das Ergebnis war, dass ich von den Leuten ungläubig, will sagen beinah schon verständnislos angesehen wurde, und zur Antwort bekam, dass Display ist doch super, ich würde mir den sofort mitnehmen, wenn ich das Geld hätte.
     
  18. Artaxx

    Artaxx Mitglied

    Beiträge:
    6.295
    Zustimmungen:
    181
    Mitglied seit:
    25.03.2004
    Ich hoffe doch stark dass Du beide Displays farbkalibriert hast, oder?

    Soll ja Helden geben die Displays nicht farbkalibriert nutzen ... dann ist das iMac Display natürlich grottig (das kann Dir aber bei einem 4000 Euro Eizo genauso passieren ... zumindest mein Eizo war unkalibriert ziemlich unansehnlich).

    mE sollte derjenige der mit dem iMac keine Bilder bearbeiten kann ernsthaft darüber nachdenken das Hobby bzw. den Beruf zu wechseln ... aber das sind dann auch die Leute die einen teuere Kamera haben weil sie der Meinung sind dass sie damit bessere Fotos machen ... das ist min. genauso großer Blödsinn ;)
     
  19. warwick

    warwick Mitglied

    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    26.04.2008
    ah..
    was mir noch einfaellt.
    den imac mit voller helligkeit zu fahren grenzt auch an wahnsinn...
    zum DVD glotzen ganz nett, aber zum PS'n unmoeglich.

    kalibrieren, halbe helligkeit.. und gut is :)
     
  20. 2nd

    2nd Mitglied

    Beiträge:
    9.021
    Zustimmungen:
    242
    Mitglied seit:
    25.07.2004
    Die UGRA z. B. empfiehlt nicht "halbe Helligkeit" sondern 120-150 Candela/qm ;)

    Ausserdem ist das Display des iMac generell nicht kalibrierbar - Du meinst sicherlich profilieren.

    2nd
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...