1. Wenn du alle Inhalte sehen, oder selber eine Frage erstellen möchtest, kannst du dir in wenigen Sekunden ein Konto erstellen. Die Registrierung ist kostenlos, als Mitglied siehst du keine Werbung!

Bericht: neuer 34" UltraHD LG Monitor am Mac Mini... läuft

Diskutiere das Thema Bericht: neuer 34" UltraHD LG Monitor am Mac Mini... läuft im Forum iMac, Mac Mini.

  1. Dextera

    Dextera Mitglied

    Beiträge:
    13.806
    Zustimmungen:
    8.913
    Mitglied seit:
    13.09.2008
    Das Kabel kommt in 1-2 Tagen, dann kann ich Euch aufklaeren :D Aber ihr habt es richtig erfasst.
    Der PC haengt via DP am Monitor und ist via USB-UP ebenfalls mit dem PC verbunden.
    Der Mac Mini wird mittels TB zusaetzlich an den gleichen Monitor gehaengt.

    Das geile ist ja, dass man den Monitor ja nicht nur Umschalten kann und sich zwischen einem Eingang zu entscheiden hat ... man kann ja auch beide Eingaenge gleichzeitig anzeigen, dann wirds erst recht spannend wem die USB-Geraete gehoeren :crack:
     
  2. carsten_h

    carsten_h Mitglied

    Beiträge:
    2.468
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    525
    Mitglied seit:
    14.01.2004
    Dem Stärkeren natürlich. Oder wie hieß es bei Mac OS 7.x immer: "Warum sind meine Icons immer anders angeordnet? Die Icons gehören nicht Dir, sondern dem Finder!"
     
  3. MPMutsch

    MPMutsch Mitglied

    Beiträge:
    1.409
    Zustimmungen:
    506
    Mitglied seit:
    05.11.2016
    Hehe- ich bin gespannt was Du zu berichten hast und erschrocken, wie wenig diesbezüglich in der Bedienungsanleitung zu finden war (es sei denn ich habe etwas übersehen) ;O)
    Denn der Auswurf / die Trennung der jeweiligen an USB angeschlossenen Geräte ist manchmal ziemlich lästig - weshalb ich mein per Switch genutztes 27" ACD eben auch nicht so häufig umschalte bzw. dort keine wichtigen Geräte angeschlossen sind.

    Also dieser Spruch paßt inzwischen zu Windows 10 - dort ist die Anordnung der Icons auf dem Desktop häufig Glückssache *g*...
     
  4. Dextera

    Dextera Mitglied

    Beiträge:
    13.806
    Zustimmungen:
    8.913
    Mitglied seit:
    13.09.2008
    Okay, mittlerweile habe ich gelesen, dass der Monitor so intelligent sein soll und die USB-Geräte, je nach gewähltem Eingang auch dementsprechend verteilen soll.

    Leider kann ich es nicht testen - ich bekomme den Monitor nicht gängig. Das Thunderbolt-Kabel hab ich, allerdings liefert der Mini 2012 kein Bild.
     
  5. carsten_h

    carsten_h Mitglied

    Beiträge:
    2.468
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    525
    Mitglied seit:
    14.01.2004
    Kannst Du einmal in die Systeminformationen vom Mac mini sehen, wenn Du den Monitor per Thunderbolt verbunden hast?
    Dort sollte unter Thunderbolt zum einen das Kabel zu finden sein (mit Seriennummer und Firmwareversion) und zum anderen natürlich der 34UM95. Bei dem steht dann auch noch das Kabel mit allem Gedöns.

    Bei mir sieht das beispielsweise so aus:
    Code:
    Thunderbolt-Bus:
    
      Herstellername:    Apple Inc.
      Gerätename:    Mac mini
      UID:    0x000xxxxxxxxxxxx
      Routenzeichenfolge:    0
      Firmware-Version:    23,4
      Domain-UUID:    xxxxxxxxxxxxxxxxxxx
      Port:
           Status:    Gerät angeschlossen
           Verbindungsstatus:    0x2
           Geschwindigkeit:    Bis zu 10 Gbit/s x2
           Stecker:    1
           Firmware-Version des Kabels:    1.0.16
           Kabelseriennummer:    Cxxxxxxxxxxxxxxxx2
           Firmware Version des Link-Controller:    0.12.3
    
                Thunderbolt 2 Dock:
    
                  Herstellername:    Other World Computing, Inc.
                  Gerätename:    Thunderbolt 2 Dock
                  Hersteller-ID:    0x5A
                  Geräte-ID:    0xDE10
                  Geräterevision:    0x2
                  UID:    0x0xxxxxxxxxxxxxxxxxxx
                  Routenzeichenfolge:    1
                  Firmware-Version:    25,1
                  Port (Upstream):
                        Status:    Gerät angeschlossen
                        Verbindungsstatus:    0x2
                        Geschwindigkeit:    Bis zu 10 Gbit/s x2
                        Aktuelle Link-Breite:    0x1
                        Firmware-Version des Kabels:    1.0.16
                        Kabelseriennummer:    Cxxxxxxxxxxxxxxxx2
                        Firmware Version des Link-Controller:    0.14.0
                  Port:
                        Status:    Gerät angeschlossen
                        Verbindungsstatus:    0x2
                        Geschwindigkeit:    Bis zu 10 Gbit/s x2
                        Aktuelle Link-Breite:    0x1
                        Firmware-Version des Kabels:    1.0.16
                        Kabelseriennummer:    Cxxxxxxxxxxxxxxxxx6
                        Firmware Version des Link-Controller:    0.14.0
    
                            34UM95:
    
                                Herstellername:    LG Electronics
                                Gerätename:    34UM95
                                Hersteller-ID:    0x1E
                                Geräte-ID:    0x1
                                Geräterevision:    0x1
                                UID:    0x001xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
                                Routenzeichenfolge:    101
                                Firmware-Version:    24,1
                                Port (Upstream):
                                      Status:    Gerät angeschlossen
                                      Verbindungsstatus:    0x2
                                      Geschwindigkeit:    Bis zu 10 Gbit/s x2
                                      Aktuelle Link-Breite:    0x1
                                      Firmware-Version des Kabels:    1.0.16
                                      Kabelseriennummer:    Cxxxxxxxxxxxxxxxxx6
                                      Firmware Version des Link-Controller:    0.14.0
                                Port:
                                      Status:    Kein Gerät angeschlossen
                                      Verbindungsstatus:    0x7
                                      Geschwindigkeit:    Bis zu 10 Gbit/s x2
                                      Aktuelle Link-Breite:    0x1
                                      Firmware Version des Link-Controller:    0.14.0
    
     
  6. Dextera

    Dextera Mitglied

    Beiträge:
    13.806
    Zustimmungen:
    8.913
    Mitglied seit:
    13.09.2008
    Hm, gibts da Regeln zu beachten wie in welcher Reihenfolge das anzuschließen ist? Oder muss er dabei eingeschaltet sein? Ich hab jetzt zig mal alle Kabel gezogen, umgesteckt, aus und wieder eingesteckt. Nichts. Man hat auch gemerkt dass sich der Mini extrem hart dabei getan hat, dass er die HDMI Verbindung wieder anzeigt. Zum Schluss hat er aber auch via HDMI nur noch ein schwarzes Bild angezeigt, also hart Runtergefahren. Nach dem dritten Neustart zeigt plötzlich der Thunderbolt-Port eine Reaktion - nachdem ich das Kabel mal umgedreht habe :crack:

    HDMI abgesteckt, nochmal neu gestartet und jetzt gehts via Thunderbolt. USB Geräte werden natürlich brav durchgeschleust.
    Jetzt bin ich aber gespannt wie er sich beim hin- und herschalten verhält, ob er sich wieder so schwer dabei tut ein Bild anzuzeigen.
    Und vor allem was mit den USB Geräten passiert :D
     
  7. carsten_h

    carsten_h Mitglied

    Beiträge:
    2.468
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    525
    Mitglied seit:
    14.01.2004
    Ist bei Dir Vollmond?
    Nein, im Ernst. Ich weiß nicht was das für ein Problem sein kann. Ob man Thunderbolt im laufenden Betrieb stecken kann oder nicht weiß ich nicht. Ich habe es bis jetzt sein gelassen.
     
  8. Dextera

    Dextera Mitglied

    Beiträge:
    13.806
    Zustimmungen:
    8.913
    Mitglied seit:
    13.09.2008
    Ich hab es erst im ausgeschaltetem Zustand gesteckt, beim zweiten und dritten mal im laufenden Betrieb.
    Es scheint etwas mit HDMI zu tun zu haben. Wechsle ich jetzt auf den HDMI Port (MacMini ist via Thunderbolt, PC via DisplayPort gesteckt), dann scheint irgendwas schief zu laufen. Die USB Geräte werden abgetrennt, Thunderbolt zeigt mir wieder garkein Bild an und Displayport spackt zwar kurz rum, schafft aber wenigstens das Bild wieder - doch die USB Geräte werden nicht mehr verbunden. Ich muss den Monitor einmal aus und wieder einschalten, dann klappt wieder alles.

    Das Wechseln zwischen DP und TB funktioniert ansonsten einwandfrei, die USB Geräte werden wirklich flott an den ausgewählten Rechner Weitergeleitet. Das Thema, was passiert bei PBP wenn ich beide Ports aktiv habe, hat sich auch erledigt. Man kann die beiden DP und TB nicht gleichzeitig anzeigen lassen. Einer der beiden ist der Hauptmonitor, als Zweitmonitor kann ich dann nur noch HDMI1 oder HDMI2 auswählen :D

    Steckt man Maus und Tastatur also in den Monitor (sofern man Kabelgebundene hat), dann werden die zügig an jeweils aktiven Port umgeleitet. Praktisch. Derzeit hab ich da ne Webcam und ein Colorimeter dranhängen, ist genauso praktisch.

    Wie siehts denn aus, haben wir auch Profis da was "Strahlung" angeht? :D
    Direkt unter dem Monitor - da wo der MacMini jetzt steht - kackt die BT-Verbindung fast vollständig ab. Wie es mit WLAN aussieht hab ich mir noch nicht angeschaut. Ich hab hier auch eine Fernbedienung liegen um Steckdosen zu schalten, die funktioniert - auf dem Sockel des Bildschirms liegend - überhaupt nicht. Die muss ich echt da wegnehmen wenn ich da was einschalten will. Also jedesmal jetzt beim einschalten sucht der verzweifelt die BT-Tastatur :hehehe: Muss den Mini etwas rausziehen, dann findet er die Verbindung und dann kann ich ihn wieder zurückschieben.

    Vollmond klingt schlüssig :D
     
  9. oneOeight

    oneOeight Mitglied

    Beiträge:
    53.228
    Zustimmungen:
    6.373
    Mitglied seit:
    23.11.2004
    USB 3 kabel sind doch bestimmt auch da?
    wenn die schlecht geschirmt sind, stören die gerne mal ein wenig irgendwo rein …
     
  10. carsten_h

    carsten_h Mitglied

    Beiträge:
    2.468
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    525
    Mitglied seit:
    14.01.2004
    Ob das etwas mit dem Monitor zu tun hat wage ich zu bezweifeln. Sind da noch irgendwelche USB 3 Hubs aus Kunststoff in der Nähe?
    Ich habe hier drei Bluetooth Geräte am mini, der direkt unter dem Monitor steht (dort wo normalerweise der Fuß des Monitors ist) und die machen ab und zu einmal Zicken. Das liegt aber eher an Sierra, denn mit einem älteren System sind die völlig problemlos.
     
  11. Dextera

    Dextera Mitglied

    Beiträge:
    13.806
    Zustimmungen:
    8.913
    Mitglied seit:
    13.09.2008
    Ok, Sierra vergess ich immer wieder :D Das hab ich privat bisher gemieden wie der Teufel das Weihwasser ...

    Aber da auch Fernbedienungen an dieser Stelle versagen ... nehmen wir mal an es hat etwas mit USB zu tun, der Monitor selbst fungiert ja schon als Hub aus Plastik :teeth:

    Danke für die Unterstützung!
     
  12. Dextera

    Dextera Mitglied

    Beiträge:
    13.806
    Zustimmungen:
    8.913
    Mitglied seit:
    13.09.2008
    Okay ... nun hab ich Webcam, Maus und Tastatur am Monitor hängen. Das wird instant umgeschalten sobald man den Eingang wechselt. Das ist sehr geil :) Jetzt hab ich den Monitor schon seit Release, aber auf diese Weise nutze ich das Teil zum ersten Mal :) Schon cool gemacht.
     
  13. carsten_h

    carsten_h Mitglied

    Beiträge:
    2.468
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    525
    Mitglied seit:
    14.01.2004
    Das ist ja echt nett. Ich wußte es nicht, da ich hier nur einen Rechner dran habe.
    Eine Festplatte sollte man dann wohl eher nicht anschließen. :)
     
  14. Dextera

    Dextera Mitglied

    Beiträge:
    13.806
    Zustimmungen:
    8.913
    Mitglied seit:
    13.09.2008
    Ging mir gleich, hatte bis dato ja auch nur den Hack/PC dran. Aber dass ich jetzt nur eine Garnitur an Peripherie brauche ist schon ne feine Sache :)
     
  15. carsten_h

    carsten_h Mitglied

    Beiträge:
    2.468
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    525
    Mitglied seit:
    14.01.2004
    Moin!

    Ich hole den Thread noch einmal aus der Versenkung hervor.

    Am Mac mini 2012 macht der Monitor bei mir ja die 3440x1440 in 50Hz, da kann ich auch nicht mehr einstellen.
    Jetzt habe ich hier ein Fujitsu Notebook mit einem DisplayPort Anschluß an den Monitor angeschlossen und der macht völlig problemlos die 3440x1440 in 60Hz.
    Das lustige dabei ist, daß das ein Core i5-2520M 2,5GHz mit einer HD3000 Grafikkarte ist. Das interne Display betreibt er dabei locker noch mit 1600x900 in 60Hz nebenbei.
    Da würde ich doch eigentlich annehmen, daß der Mac mini mit seiner HD4000 das auch schaffen würde. :)

    Naja, so wichtig ist es aber nicht, ich fand es nur interessant.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...