1. Wenn du alle Inhalte sehen, oder selber eine Frage erstellen möchtest, kannst du dir in wenigen Sekunden ein Konto erstellen. Die Registrierung ist kostenlos, als Mitglied siehst du keine Werbung!

Bericht: neuer 34" UltraHD LG Monitor am Mac Mini... läuft

Diskutiere das Thema Bericht: neuer 34" UltraHD LG Monitor am Mac Mini... läuft im Forum iMac, Mac Mini.

  1. dosenpils

    dosenpils Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    657
    Zustimmungen:
    109
    Mitglied seit:
    14.11.2009
    Moin,

    weil es in einem anderen Mac Mini Thread dazu Fragen gab, dachte ich, ich poste
    mal einen Erfahrungsbericht über den neuen Ultra HD Monitor LG 34"UM 95 am Mac Mini (Late 2012)

    Ich habe mich vor einigen Wochen entschlossen meinen iMac 27" gegen einen MacMini (Quad 2,6 i7) zu
    ersetzen und diesen am neuen 34" Monitor von LG zu betreiben.

    Was laut Apple Spezifikationen an einem Mac Mini (late 2011 / late 2012) nicht Funktionieren
    soll (interne Intel HD4000 bzw HD3000 im 2011er Modell) läuft mit vollen 3440x1440 Pixeln dennoch ausgezeichnet.

    Angeschlossen habe ich den Monitor per Thunderbolt am MacMini (per HDMI schafft er zwar auch die volle Auflösung, allerdings nur 30hz, also eigentlich unbenutzbar) - per Thunderbolt gehen 50hz

    Die Bildqualität ist hervorragend - ich sehe in den Farben und Brillanz keinen grossen Unterschied zum iMac- subjektiv würde ich sagen das Bild ist sogar noch etwas besser (Bin da nun kein Experte, aber im Displayforum Prad.de kommt das Teil mit sehr guten Noten weg)
    Im Gegensatz zu den iMac und Cinemadisplay Schminkspiegeln ist das LG Display sehr angenehm Matt.

    Das Display hat 2 Thunderbolt Anschlüsse und 3x Usb (wovon 1x USB3 ist) - ich habe zusätzlich am Monitor noch meine 6 TB - WD Thunderbolt Duo angeschlossen (da der MacMini ja nur 1x TB-Anschluss hat)

    hier noch einige Pros und Contras, bzw. Dinge die funktionieren und nicht funktionieren:

    + läuft tadellos am MacMini 2011, 2012 mit Thunderbolt
    + läuft einwandfrei auch über Bootcamp/Windows, volle Auflösung und Treiberunterstützung (Thunderbolt)
    + sehr gute Bildqualität und Ausleuchtung
    + Kalibrierbar mit vielen Menüeinstellungen
    + sehr dünner Rahmen, macht trotz 34" nen Schlanken Schuh

    - Durchsichtiger Fuß (Glasoptik) etwas Klapprige Plastik
    - Höhenverstellbar nur 2 Stufen (etwa 2,5 cm Unterschied in Höhe)
    - Hoher Preis 900-1000 Euro (online), obwohl wenn man im Preisvergleich die Apple Cinema Displays 27" heranzieht
    ist das Teil definitiv sein Geld Wert

    Vielleicht hat dieser kleine Bericht ja jemandem geholfen.. Ich jedenfalls werd das Display erstmal so schnell nicht
    wieder hergeben...

    LG-34-1.jpg

    LG-34-2.jpg
     
  2. asterixxER

    asterixxER Mitglied

    Beiträge:
    1.377
    Zustimmungen:
    165
    Mitglied seit:
    26.10.2009
    :) alter is das n Riesenschirm...

    Bei mir passt sowas garnet auf den Schreibtisch...hab allerdings schon zwei 23" da stehen (Mac und Linux PC)
     
  3. strunzel

    strunzel Mitglied

    Beiträge:
    654
    Zustimmungen:
    68
    Mitglied seit:
    27.10.2010
    Wow, sieht klasse aus :)
     
  4. carsy

    carsy Mitglied

    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    08.12.2012
    klingt sehr interessant.
    Mal was anderes, ist das Fuity Loops was da zu sehen ist ?
    Läuft es unter BootCamp ?
     
  5. JeanLuc7

    JeanLuc7 Mitglied

    Beiträge:
    4.849
    Zustimmungen:
    1.612
    Mitglied seit:
    04.04.2005
    Das ist jetzt noch kein echtes 4k - wahrscheinlich klappt deswegen der Anschluss mit 50Hz. Sehr schick. Ich mag ja dieses Format, habe selbst die kleinere Variante (29", aber nur 2560x1080)

    Du nutzt den Schirm jetzt aber in nativer Auflösung, also nicht per HiDPI? Denn das ist ja gerade der Gag bei den kleineren 4k-Monitoren.

    BTW: Was ist denn das für ein hübscher USB-Hub?

    Grüße, JL7
     
  6. dosenpils

    dosenpils Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    657
    Zustimmungen:
    109
    Mitglied seit:
    14.11.2009
    Genau, FL Studio 11 - läuft unter Windows/Bootcamp einwandfrei oder anders gesagt 1:1 wie auf jedem stinknormalen PC
    Eine Notlösung - ImageLine hat ja angekündigt nun endlich eine Native Mac Version zu Coden, weil dieser Wrapper-Schrott nie wirklich performant läuft.
     
  7. dosenpils

    dosenpils Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    657
    Zustimmungen:
    109
    Mitglied seit:
    14.11.2009
    Ja, das stimmt - andererseits bringt mir, wenn so wie in meinem Fall mehr (Arbeits-)Platz brauche,
    ein reines 4k Display nicht wirklich weiter.
    So habe ich effektiv wie früher 2x 21,5 Zöller nebeneinander, nur halt ohne die hässlichen Balken und Rahmen.

    Der USB3 Hub is von Anker.. praktisch wenn mal schnell ne platte oder usbstick dranmuss..
    (ich glaube von ebay oder Amazon gekauft)
     
  8. FusDuo

    FusDuo Mitglied

    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    12
    Mitglied seit:
    04.01.2006
    Ich habe mir in den letzten Tagen versucht, einen Überblick über 21:9-Monitore zu verschaffen. Nach allem, was ich gelesen habe, würde ich auch zum LG 34UM95-P tendieren. Allerdings habe ich ein MacBook Pro aus 2009 im Einsatz. In wenigen Wochen soll aber ein aktuelles MacBook Pro (13 Zoll) her. Hat da jemand Erfahrungen, wie es mit dem Betrieb bei dieser Auflösung ist? Und wie sieht es mit dem MacBook Air aus? Mit so einem Display könnte ich vielleicht auf den Retina Screen des Pro verzichten.
     
  9. trixi1979

    trixi1979 Mitglied

    Beiträge:
    10.160
    Zustimmungen:
    854
    Mitglied seit:
    22.05.2005
    3440x1440 Pixel ist aber nicht UHD, sondern QHD.

    UHD wäre 3840 × 2160 oder 7680 × 4320 Pixel
    (4k/8k)
     
  10. Fair

    Fair Mitglied

    Beiträge:
    866
    Zustimmungen:
    138
    Mitglied seit:
    08.01.2009
    Laut der Spezifikation sind Auflösungen bis max. 2560x1600 möglich, ja. Also, wo ist der Trick? Warum klappen die 3440x1440?
     
  11. JeanLuc7

    JeanLuc7 Mitglied

    Beiträge:
    4.849
    Zustimmungen:
    1.612
    Mitglied seit:
    04.04.2005
    Wenn du schon so genau sein möchtest: QHD ist nach wikipedia ein 16:9-Format mit 2560x1440 Pixeln. Wenn ich das recht sehe, hat dieses 3,5k-Format noch überhaupt keinen eigenen Namen.
     
  12. JeanLuc7

    JeanLuc7 Mitglied

    Beiträge:
    4.849
    Zustimmungen:
    1.612
    Mitglied seit:
    04.04.2005
    Es funktioniert ja sogar mit 4k-Monitoren - aber wegen der Bandbreite nur mit 30Hz. Und offenbar klappt es bei diesem Noch-Nicht-4k-Monitor auch mit 50Hz.
     
  13. Fair

    Fair Mitglied

    Beiträge:
    866
    Zustimmungen:
    138
    Mitglied seit:
    08.01.2009
    Ahh okay, verstehe. Danke dir.
     
  14. dosenpils

    dosenpils Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    657
    Zustimmungen:
    109
    Mitglied seit:
    14.11.2009
    Dieser Monitor ist wohl eher für "Produzenten" gedacht, die eben mehr Arbeitsfläche benötigen.. besonders beim Videoschnitt, Photoshop und auch beim Musik produzieren in gängigen DAWs. Ich habe mich extra für diesen Monitor entschieden, da mir (wie ein paar posts weiter oben beschrieben) einfach nur 4k in den üblichen Displaygrössen nicht weiterbringt... Als Beispiel: wenn Apple demnächst die iMacs und das Cinema Display in 27" auf 4k umstellt, habe ich trotzdem ausser dem etwas schärferen Bild, keinen besseren Workflow oder mehr Platz für Arbeitswerkzeuge zur Verügung. LG ist da wohl mit den 21:9 Monitoren in eine Marktlücke gesprungen die für obige Einsatzbereiche ideal ist. Ich jedenfalls möchte jetzt nach 2 Monaten Benutzung im Leben nicht mehr zum iMac oder CDP 27" zurück wollen.
     
  15. Jürgen der DAU

    Jürgen der DAU Mitglied

    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    25
    Mitglied seit:
    05.11.2006
    Ja leck ...
    Für o.g. Anforderungen bzw. Arbeitsplatz absolut Sinnvoll und Genial.
    Herzlichen Glückwunsch, da macht die Arbeit sicher gleich noch mehr Spass.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...