AW6 -> Preise der Vorversion?

WollFuchs

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
15.04.2019
Beiträge
45
Malzeit zusammen,

da ich mich noch nicht lange im Apfeluniversum bewege, jedoch aktuell eine Schlauuhr anschaffen moechte, waere eine Info fuer mich interessant..

Wenn (sofern die Geruechtekueche stimm) Anfang Oktober, die AW6 vorgestellt wird, was passiert dann erfahrungsgemaess (denn Hellsehen kann
ja keiner, ich weiss), mit der Vorversion. Also wie war das damals (TM) bei der 5er zum Beispiel?

AW 4 ist der neue heisse Scheiss .. alle so yeah, geiles Teil .. wohooo. kostete damals xxx EUR bei Apfel
Baemm! der xx.xx.20xx ist da, die AW 5 wird praesentiert und kostet ab xx.xx.20xx genau xxx EUR bei Apfel.

Wurde die AW4 da aus dem Store genommen?
Wurde sie reduziert angeboten?
Wie hoch war der Unterschied im VK von AW4 zu AW5?

Vielleicht hat das noch jemand auf dem Schirm ..

Ich ueberlege halt gerade noch eine AW5 zu holen .. also neu, da der Gebrauchtpreis fuer die 44mm AW5 Black-grey liegt etwa bei 380.- Floeten
und der VK bei 460.-. Das macht nun echt den Kohl nicht mehr fett.

Aber, wenn erfahrungsgemaess, die Vorversion "deutlich" faellt im Preis, warte ich eben noch ein wenig.
Oder liegt der Einstandspreis der AW6 bei Einfuehrung stark ueber der AW5 (also interpoliert aus historischen Erfahrungen), dann kann
ich auch gleich kaufen.

Danke schonmal.
 

tocotronaut

Mitglied
Mitglied seit
14.01.2006
Beiträge
24.480
Ich fand die Watch (historisch interpoliert) immer zu Teuer.

Ich würde abwarten, was die 6er kostet...
unbestätigten Gerüchten zufolge arbeitet Apple auch an einer günstigeren "Einstiegswatch."
Wenn es so eine günstigere watch kommt werden die gebrauchtpreise vielleicht wirklich Purzeln.
 

RealRusty

Mitglied
Mitglied seit
06.06.2019
Beiträge
2.947
Die Vorgängerversion wird nicht mehr poduziert/verkauft. Zu finden ist die dann nur noch bei diversen Händlern und ein wenig günstiger als das neue Modell. Manchmal gibt es ein gutes Angebot für den Vorgänger. Ich habe die AW4 statt die AW5 für 330€ neu gekauft. Nette Ersparnis.
Apple bietet als Einstieg in der Regel die vorletzte Version (jetzt die AW3) für einen guten Kurs. Schau dich mal bei Apple um.
 

geWAPpnet

Mitglied
Mitglied seit
16.12.2007
Beiträge
12.484
Wie Apple mit den Vorgängermodellen umgeht, war nicht einheitlich. Nach meiner Erinnerung lief es bisher so:
- Original Apple Watch (Series 0): Kein Vorgängermodell.
- Series 1 und 2 (erschienen gleichzeitig): Series 0 wurde gestrichen.
- Series 3: Series 1 wurde billiger, Series 2 wurde gestrichen.
- Series 4: Series 3 wurde billiger, Series 1 wurde gestrichen.
- Series 5: Series 3 blieb billig, Series 4 wurde gestrichen.
 

WollFuchs

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
15.04.2019
Beiträge
45
Hab ich .. aber die aw3 ist mir zu klein. Also vor allem das display.
Daher eben die aw5 44.
hmm, dann ist wohl warten auf aw6 und anschliessender preisvergleich am sinnvollsten.
eine dann reduzierte aw5 von haendler xy waere schon fein.
 

kenduo

Mitglied
Mitglied seit
27.07.2017
Beiträge
1.672
Die Vorgängerversion wird nicht mehr poduziert/verkauft. Zu finden ist die dann nur noch bei diversen Händlern und ein wenig günstiger als das neue Modell. Manchmal gibt es ein gutes Angebot für den Vorgänger. Ich habe die AW4 statt die AW5 für 330€ neu gekauft. Nette Ersparnis.
Apple bietet als Einstieg in der Regel die vorletzte Version (jetzt die AW3) für einen guten Kurs. Schau dich mal bei Apple um.
Ich würde Kleinanzeigen, etc. schauen.
Als die AW5 rauskam, gab es die AW4 44 mit LTE für 400 EUR.
War ein guter Preis, aber im allgemeinen halte ich die Smart Watches zu teuer.


Wie Apple mit den Vorgängermodellen umgeht, war nicht einheitlich. Nach meiner Erinnerung lief es bisher so:
- Original Apple Watch (Series 0): Kein Vorgängermodell.
- Series 1 und 2 (erschienen gleichzeitig): Series 0 wurde gestrichen.
- Series 3: Series 1 wurde billiger, Series 2 wurde gestrichen.
- Series 4: Series 3 wurde billiger, Series 1 wurde gestrichen.
- Series 5: Series 3 blieb billig, Series 4 wurde gestrichen.
Die Einführung der AW4 ist dann wohl die Ausnahme gewesen. Wollen dich ja eher fürs neue begeistern.
 

WollFuchs

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
15.04.2019
Beiträge
45
Kleinanzeigen schaue ich regelmaessig.
Aber ueber 360.- fuer ne uhr die neu 460.- kostet, will ich halt ned.
Ich habe mir, weil in anderem thread die uhr jemand lobte, gerade so eine skagen falster 2 geholt.
Ich pack die heute abend wieder ein. Akku haelt 7h max und ich mache nichts damit aktiv. am montag beim setup war laufzeit 3h. Ok, install, reboot, firmware .. aber 2 tage spaeter, wenn ihc quasi nur uhrzeit und bis jetzt 5 whatsapp gelesen habe. Sorry. Da waren auch die 100 euro zuviel.
Ich scheue mich ja ned fuer was ordentliches, auch geld auszugeben aber es sollte in relation sein.

nun soll ja die aw, eben die referenz sein, ist wohl auch so, ich lerne ja gerne dazu.

primaer geht es mir ja nicht um fitness, die kenne ich nur aus erzaehlungen, ich habe einen ruhepuls von 90, daher will ich schlaf und herz eben genauer ueberwachen. Arzt, regelmaessig ekg, cpap, tabletten .. das alter ..
 

kenduo

Mitglied
Mitglied seit
27.07.2017
Beiträge
1.672
Überwachung Herz auch am Tag?
Bei Golem habe ich gelesen, dass die FitBit wohl die besten Sensoren ahebn soll. Bin aber gerade unterwegs. DA müsste ich den Link (von gestern) suchen. Kostet neu um die 300 EUR.

Wenn die Überwachung für den Schlaf ausreicht (dann mit Herz) > Xiaomi Mi Band für 35 EUR. Nutze ich persönlich für Schalftracking und Sport, ansonsten eine klassische Automatikuhr.

360 EUR ist zuviel, das stimmt.
Aber wenn es nicht eilt, dann kann man wirklich warten.
 

WollFuchs

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
15.04.2019
Beiträge
45
auch am tag ... also eigentlich "muss" ich nicht ueberwachen, arzt sagt ich fall nicht tot vom stangerl, nur weil der puls so hoch ist.
aber ich wuerde halt gerne, vor allem weil mir beim blutdruckmessen ab und an auffiel, dass der ruhepuls mal 80 und mal 100 ist.
also nichts gemacht, nur rumgesessen und eier geschaukelt.

daher faende ich es eben interessant, wie der puls bei reiner schreibtischtaetigkeit oder eben abends beim rumsitzen sich veraendert.

treppen steigen, einkauf tragen .. dass da der puls mal hoch geht ist normal und macht mir keine sorge.

ich wuerde halt, so wie ich bis jetzt die normale armbanduhr trage, dann die aw5 oder welche auch immer, tragen. eine fitnessuhr in
dem sinn, brauch ich eher nicht ..

anekdote am rande:
es ist jetzt 15:33 .. vor 8h habe ich die falster 2 vom ladedock genommen und bin auf 15% akku ... die rumpel hat halt leider keine
chance nen kompletten tag ODER eine komplette nacht zu messen. -.-
ich waere gern bereit, die schlauuhr abends, waehrend des duschens oder einen film lang zu laden, wenn ich dadurch eine 24h
uhr bekaeme.
 

kenduo

Mitglied
Mitglied seit
27.07.2017
Beiträge
1.672
Fitnessuhren sehen teilweise aus wie die AW ;)
Aber ja, dann würde ich auch eher zu der AWx neigen, da man ja im Apple-Kosmos ist...
4er sollte aber ausreichend sein.
 

tocotronaut

Mitglied
Mitglied seit
14.01.2006
Beiträge
24.480
Lustig wäre es, wenn man den Ladepuck auch auf das Display legen könnte.

Dann könnte man laden, ohne die Uhr abzunehmen ;)
 

WollFuchs

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
15.04.2019
Beiträge
45
Lustigerweise hat die uhr während des ladens einen durchgehenden ruhepuls von 50 aufgezeichnet.
50 .. hmmm .. ist das irgendein depperter defaultwert oder liest die am ende die steckdose nebenan mit aus?

falls mal ein elektriker kommt, kann ich ihm beruhigt sagen, druck ein wenig schwach bei nur 16A aber stabile 50 hz auf der murmel die alte Fregatte.
 

ulibea

Mitglied
Mitglied seit
08.03.2005
Beiträge
1.315
Lustig wäre es, wenn man den Ladepuck auch auf das Display legen könnte.

Dann könnte man laden, ohne die Uhr abzunehmen ;)
.. oder man steckt sich das Ladekabel in den Po und hält mit rechts das iPhone. Dann werden beide Geräte geladen während man schläft. Morgens wacht man dann voller Energie auf.
 

tocotronaut

Mitglied
Mitglied seit
14.01.2006
Beiträge
24.480
Nein, das klappt nicht, Der Spannungsabfall ist zu groß.
Da braucht es am Eingang die kompletten 230V

NICHT NACHMACHEN, KINDER!
 

Applematze

Mitglied
Mitglied seit
31.10.2017
Beiträge
211
Den großen Schnapper wird man mit Apple Geräten nie machen. Alle Vorgängermodelle sind irgendwie trotzdem noch sehr hoch im Preis. Gut für den Wiederverkauf.
 

Dextera

Mitglied
Mitglied seit
13.09.2008
Beiträge
15.119
Das war mal so ... 2007-2015 rum ... die Zeiten sind vorbei. Heute bekommst halt das, was du für iDevices oben drauf legst, auch beim Verkauf wieder rein. Also da kann man drauf verzichten :D
 

Fritzfoto

Mitglied
Mitglied seit
30.10.2016
Beiträge
1.116
Hab ich .. aber die aw3 ist mir zu klein. Also vor allem das display.
Daher eben die aw5 44.
hmm, dann ist wohl warten auf aw6 und anschliessender preisvergleich am sinnvollsten.
eine dann reduzierte aw5 von haendler xy waere schon fein.
Du bist eich Fuchs.....;)
 

Moriarty

Mitglied
Mitglied seit
17.06.2004
Beiträge
561
Das war mal so ... 2007-2015 rum ... die Zeiten sind vorbei. Heute bekommst halt das, was du für iDevices oben drauf legst, auch beim Verkauf wieder rein. Also da kann man drauf verzichten :D
Dann lieber nutzen bis zum Schluss. Z.B. Diese AW1, die ich als damaliger Vorbesteller seit Tag 1 in 2015 besitze... finde sie immer noch brauchbar!
Ein Kumpel hat sich letztens eine AW1 gebraucht für 50,-€ gekauft, um mal zu testen ob er der Typ für eine Smartwatch ist...

3D0BB65A-9F9D-452A-9876-90892A470DBA.jpeg
 

Dextera

Mitglied
Mitglied seit
13.09.2008
Beiträge
15.119
Dann lieber nutzen bis zum Schluss.
Jup. Oder verschenken ... Dann haut Apple die AW3 zum günstigen Preis raus und du kannst dich mit Model 0-3 vom Markt verziehen :)
Den Mythos der "Wertstabilität" (als hätts das jemals gegeben bei nem Gebrauchsgegenstand) wird man wohl nie wieder loswerden ...