Aus Fehlern lernt man - jetzt wirds doch ein Ibook

  1. pash

    pash Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.08.2003
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    0
    Hi Leute!

    Nehme heute zum Glück Abschied von meinem HP Pavilion Notebook (vor einem Monat gekauft - nach 3 Tagen DVD-Brenner Defekt - heute noch immer nicht repariert - habe Kauf rückgängig gemacht). Werd mir morgen ein neues hübsches kleines 12" (oder vielleicht auch großes 14") zulegen.

    Bin Student, sitz ca. 6-7 Stunden pro Tag vor meinem Rechner, surfe hauptsächlich im Web (E-Learning), verwende Office, schaue DVD´s und spiele so gut wie nie.

    Meine Frage nun: Denkt ihr dass für diese Aufgaben ein 12" oder ein 14" ibook besser geeignet ist. Denk mir, dass es von der Größe her sehr anstrengend ist, 6 Stunden auf einem 12" Ibook zu arbeiten. Oder irre ich mich.

    Powerbook kommt für mich Preislich eher nicht in Frage, da die ibooks jetzt doch eigentlich mit den 1,33 Ghz die gleiche Leistung bringen.

    Noch eine kurze Frage: Kennt ihr eine echte Alternative zu MS Office. Weiß nicht ob ich es mir zulegen soll? (Bin momentan ein bisschen knapp bei Kasse -wie gesagt - armer Student ;-)

    Würd mich freuen wenn ihr mir weiterhelfen könntet.

    Danke und liebe Grüße an euch alle

    Pash
     
    pash, 08.11.2004
  2. bearb

    bearbMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    01.11.2004
    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    14
    also ich hab selbst seit 5 Tagen ein 12" iBook, und es ist wirklich angenehm damit zu arbeiten. Ich emfinde es als überhauptnicht anstrengen. Wenn du lieber etwas habdliches möchtest, kann ich dir das 12" wirklicklich ans Herz legen. Auch die Tastaur macht mir keine schwirigkeiten (von der Größe her).

    Es gibt etweder Office von Microsoft für Mac oder du benutz open office (siehe angepinnter thread im einsteiger forum) das is kostenlos

    gruß,
    J. Haertl
     
    bearb, 08.11.2004
  3. avalon

    avalonMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.12.2003
    Beiträge:
    24.623
    Zustimmungen:
    2.093
    Beim iBook solltest du bedenken das das 14er die gleiche Auflösung wie das 12er hat, du siehst also nicht mehr, sondern nur alles größer.
     
    avalon, 08.11.2004
  4. hanselars

    hanselarsMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.11.2003
    Beiträge:
    1.996
    Zustimmungen:
    21
    Habe selbst 12" - und zum dauerhaften ARbeiten finde ich es zu klein. Aber von der Mobilität her ist es ein Traum.
    Mein Tipp: Hole Dir 12". Wenn Dir das Bild zu klein ist, hole Dir von der Preisdifferenz von knapp 290 Euro im EDU-Store einen externen Monitor, auf dem kannst Du auch höhere Auflösungen betreiben.
     
    hanselars, 08.11.2004
  5. pash

    pash Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.08.2003
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    0
    Is beim externen Monitor nur spiegeln möglich oder auch dualmonitoring? Kann ich beim arbeiten auf externen Monitor das book schließen oder muss es immer offen sein?
     
    pash, 08.11.2004
  6. cron

    cron

    Es ist sowohl Spiegeln als auch Dualmonitoring möglich.
    Durch einen Patch (http://www.rutemoeller.com/mp/ibook/ibook_d.html) kannst du auf dem externen Monitor auch höhere Auflösungen anzeigen lassen.

    Das iBook muss dabei immer offen sein.
     
    cron, 08.11.2004
  7. pash

    pash Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.08.2003
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    0
    Kann apple in den Quellcode einsehen und im Garantiefall die Garantie verweigern, weil man den Patch angewendet hat. Gibt es irgendwelche Bedenken bezüglich des Patches. Kann ich mein book damit ins Nirvana schießen?!? Fragen über Fragen - die größte is aber immer noch ob 12" oder 14".
     
    pash, 08.11.2004
  8. yens

    yensMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.11.2003
    Beiträge:
    340
    Zustimmungen:
    1
    Aufpassen. Nicht das das E-Lerning Programm deiner UNI/FH über Active-X funktioniert. Dann bekommst du unter umständen Probleme überhaupt was auf den Schirm zu bekommen, wenn du was anderes wie WIN/IE verwendest.

    Falls das E-Lerning Plattformunabhängig funktionier. So wie es sein sollte dann ist ein Mac die beste Entscheidung überhaupt.

    Gruß Yens
     
    yens, 08.11.2004
  9. acerny

    acernyMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.02.2004
    Beiträge:
    585
    Zustimmungen:
    15
    Hallo Pash
    Also beim I Book würde ich auch das 12" empfehlen, da sehr portabel und der Akku hält sehr lange durch. Im Notfall für Daheim wirklich noch einen TFT kaufen und Du wirst glücklich :)
     
    acerny, 08.11.2004
  10. hanselars

    hanselarsMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.11.2003
    Beiträge:
    1.996
    Zustimmungen:
    21
    Der Patch wirkst sich definitiv nicht auf die Garantie aus, wenn Du ihn wieder runternimmt. Ist Problemlos möglich, über eine Tastenkombination beim Systemstart.

    ich habe auch noch nie gehört, dass der Patch irgendetwas zerstört hat. Letzendlich wird mit dem Patch ja nur eine Einschränkung der GraKa aufgehoben. Habe den Patch selbst seit knapp 1 Jahr drauf und keine Probleme.
     
    hanselars, 08.11.2004
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Aus Fehlern lernt
  1. WanderWicht17
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    312
    WanderWicht17
    03.02.2017
  2. Irish77
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    341
    WeDoTheRest
    15.12.2016
  3. Pion
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    270
    masta k
    27.10.2016
  4. phonatic
    Antworten:
    13
    Aufrufe:
    1.558
    phonatic
    21.07.2015
  5. PerfectStranger
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    298
    orgonaut
    27.01.2009