Apple Event Apple WWDC 2019 am 3. Juni 2019 um 19 Uhr - MacUser Diskussion Thread

Diskutiere das Thema Apple WWDC 2019 am 3. Juni 2019 um 19 Uhr - MacUser Diskussion Thread im Forum MacUser TechBar.

  1. Dextera

    Dextera Mitglied

    Beiträge:
    13.583
    Zustimmungen:
    8.668
    Mitglied seit:
    13.09.2008
    q.e.d :D
     
  2. MacEnroe

    MacEnroe Mitglied

    Beiträge:
    18.145
    Zustimmungen:
    3.058
    Mitglied seit:
    10.02.2004
    Es ist mal wieder Zeit für ein wenig Aufklärung:

    Bei der Kalibrierung wird der Monitor auf bestimmte Werte für Weißpunkt, Helligkeit und Tonwertkurve (Helligkeitsverteilung) gebracht. Gleichzeitig wird der Farbraum linearisiert, d. h. auf farbneutrale Graustufen hin optimiert. Diese Korrektur wirkt sich auf die gesamte Bildschirmdarstellung aus - also nicht nur innerhalb farbmanagement-fähiger Anwendungsprogramme. Es bedeutet aber keineswegs, dass nun die eigentlichen Farben schon korrekt dargestellt würden.

    „Kalibrierung“ ist das, was Apple auch mit „Kalibrieren“ beschreibt und was jeder am Mac machen kann.

    Bei der Profilierung wird auf Basis des bereits kalibrierten Monitors ein Monitorprofil ausgemessen, also eine Profilierung durchgeführt. Dieses Monitorprofil wird im Betriebssystem als Standard-Monitorprofil hinterlegt und kann dann von farbmanagement-fähigen Anwendungsprogrammen genutzt werden. Erst im jeweiligen Anwendungsprogramm findet die Konvertierung der Farben vom Arbeitsfarbraum des Fotos in den Monitorfarbraum statt - so wie es das ICC-Farbmanagement eigentlich vorsieht. Und erst mit diesem zweiten Schritt (den leider nicht alle Anwendungsprogramme beherrschen) wird die Darstellung farbverbindlich.


    Hier kann man es komplett nachlesen:
    https://fotovideotec.de/kalibrierung/kalibrierung_profilierung_unterschied.html
     
  3. JeZe

    JeZe Mitglied

    Beiträge:
    3.356
    Zustimmungen:
    1.811
    Mitglied seit:
    07.05.2009
    *** hat sich erledigt ***
     
  4. JeZe

    JeZe Mitglied

    Beiträge:
    3.356
    Zustimmungen:
    1.811
    Mitglied seit:
    07.05.2009
    "was jeder am Mac machen kann" ist jetzt natürlich sehr wage formuliert und deswegen auch nicht falsch. Im Endeffekt wird aber nichts am Display kalibriert, sondern man ändert die Art und Weise, wie die GPU das Display ansteuert.

    Und warum soll das mit einem iMac nicht gehen?
     
  5. Dextera

    Dextera Mitglied

    Beiträge:
    13.583
    Zustimmungen:
    8.668
    Mitglied seit:
    13.09.2008
    Ich frag mich grad wer hier „aufgeklärt“ werden soll :D
     
  6. JeZe

    JeZe Mitglied

    Beiträge:
    3.356
    Zustimmungen:
    1.811
    Mitglied seit:
    07.05.2009
    Mal kurz: mir missfällt absolut diese destruktive Art und Weise des Diskutierens. Wenn Du denkst, dass Du etwas weißt, was jemand anderer anders sieht, dann schreibe es doch einfach. Du beschränkst Dich hier aber darauf anderen vermeintliche Fehler zu bescheinigen, ohne aber selbst irgend etwas sinnvolles zur Diskussion beizutragen. Was soll das? Das ist vorsätzlich destruktiv.
     
  7. MacEnroe

    MacEnroe Mitglied

    Beiträge:
    18.145
    Zustimmungen:
    3.058
    Mitglied seit:
    10.02.2004
    Da hast jetzt auch wieder recht.

    Also einigen wir uns drauf: den iMac kann man kalibrieren, aber nicht den Monitor des iMacs Hardware-Kalibrieren.
    Und man kann ein Profil hinterlegen, also profilieren.
     
  8. festplattenmagier

    festplattenmagier Mitglied

    Beiträge:
    1.379
    Zustimmungen:
    78
    Mitglied seit:
    22.06.2005
  9. Kaito

    Kaito Mitglied

    Beiträge:
    6.668
    Zustimmungen:
    1.523
    Mitglied seit:
    31.12.2005
    Der Hersteller.
     
  10. macracer

    macracer Mitglied

    Beiträge:
    1.302
    Zustimmungen:
    35
    Mitglied seit:
    09.05.2004
    Mein erster Windows PC (3.11) kostete – ohne Monitor – 4000 D-Mark, damals ne Stange Geld.

    Würden die, die sich über den Preis des Pro-Displays amüsieren denn schnell mal 1800 € Aufpreis zahlen, um von Frankfurt nach München zu fliegen, nur der ersten Klasse wegen? Und das wöchentlich....
    Es gibt unzählige Tonstudios, Video-Cutter, Grafikbüros und Webdesigner, die gut im Geschäft oder Start-Ups sind, oder beides, die sich durchaus sowas leisten können, und ich wohn auf dem Land, selbst da....

    Die riesigen Firmen, wer ist das, Siemens? Facebook? BlackRock? Die haben ihre eigenen Server und UNIX. Workstation mit Windows, wobei: mein Arzt hat iMacs ;)

    Und wegen der Ständer... manche hängen sich die an den Nagel...
     
  11. picknicker1971

    picknicker1971 Mitglied

    Beiträge:
    1.784
    Zustimmungen:
    815
    Mitglied seit:
    05.06.2005
    Es gibt keine 1st zwischen FRA und MUC ;)
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...