Apple Watch SE

newmaci

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
28.06.2008
Beiträge
1.397
Dann eröffne ich mal die Diskussion, um die in meinen Augen am besten geeignete Apple Sport Watch, ohne viel Drumherum. Und das Ganze zu einem akzeptablen Preis.
Ich erwäge den Kauf. Was meint Ihr?
 

BrooksDunn

Mitglied
Mitglied seit
07.08.2020
Beiträge
198
Ja, ist definitiv für die meisten alles was sie brauchen zu einem guten Preis. Passt sehr gut zum 2020er iPhone SE von der Positionierung. Wird sich sicherlich gut verkaufen.
 

Wormser1989

Mitglied
Mitglied seit
20.09.2018
Beiträge
32
Ich hatte die SE schon im Warenkorb - Dachte mir dann aber, dass die rd. 140 EUR "Basis"-Aufpreis von SE zum 6er-Modell gut investiert seien und habe mich deshalb umentscheiden.
 

bowman

Mitglied
Mitglied seit
08.10.2003
Beiträge
2.650
...es gibt bei der SE einen gewaltigen Showstopper (bzw. den gäbe es zumindest für mich): Sie hat kein Always-On Display. Ich hab' die AW5 und benutze sie - man glaubt es kaum - tatsächlich hauptsächlich als Uhr (und Erinnerungsmaschine). Es ist völlig banal, aber wenn ich schnell auf die Uhr schaue um die Zeit abzulesen, will ich nicht erst darauf rumtatschen müssen... :-/

Und die AW6 brüstet sich mit einem doppelt so hellen Always-On Display. Das ist genauso Banane - ich will doch nicht als Leuchtreklame rumlaufen (im "aktivierten" Zustand wäre mir schon bei der AW5 das Display als "Dauerbeleuchtung" zu hell - und das obwohl eigentlich nur die Zeiger leuchten, der Hintergrund ist schwarz). Ich find' die AW5 für mich tatsächlich ziemlich optimal...
 
Zuletzt bearbeitet:

newmaci

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
28.06.2008
Beiträge
1.397
...es gibt bei der SE einen gewaltigen Showstopper (bzw. den gäbe es zumindest für mich): Sie hat kein Always-On Display.
Den Punkt verstehe ich! Wobei ich mir dadurch positive Auswirkungen auf die Akku Laufzeit erhoffe.
 

bowman

Mitglied
Mitglied seit
08.10.2003
Beiträge
2.650
Den Punkt verstehe ich! Wobei ich mir dadurch positive Auswirkungen auf die Akku Laufzeit erhoffe.
...die AW5 hat bei mir (mit Always-On Display) wenn ich sie Abends ans Ladegerät hänge noch immer um die 60% Restladung. Allerdings nutze ich ein sehr schlichtes, schwarzes Zifferblatt, das trägt bei dem OLED vermutlich auch einiges zur Stromersparnis bei...
 

nussratte

Mitglied
Mitglied seit
21.08.2011
Beiträge
941
(Wie schon in anderen Threads geschrieben)

Ich hab die SE 44 Alu LTE mit Pride Sport Armband bestellt

ich hätte meine 1er noch weiterbenutzt aber WatchOS7 (was die 1er nun nicht mehr bekommt) hat Features die ich gerne hätte

von meiner 1er zur SE bringt mir:
Mehr Akku
LTE
Größeres Display
WatchOS7

die Health Sachen der 6er sind (für mich) nette Gimmicks, für mich aber nicht relevant und deshalb den höheren Preis nicht wert. Das always-on Display habe ich bisher bei der 1er nicht vermisst und da ich EKG und Sauerstoff Messung nicht brauche, wäre der Aufpreis nur fürs always on gewesen.
dafür war ich dann schlichtweg zu geizig
 

nussratte

Mitglied
Mitglied seit
21.08.2011
Beiträge
941
Sind die „Ladestationen“ noch gleich?
kann ich von meiner 1er das Ladegerät auch mit dem SE nutzen?
 

BrooksDunn

Mitglied
Mitglied seit
07.08.2020
Beiträge
198
Wo liegen eigentlich die Unterschiede zwischen der SE und der alten Series 4? Hat die SE Vorteile gegenüber der Series 4?
 

kermitd

Mitglied
Mitglied seit
16.02.2006
Beiträge
5.641
Dann eröffne ich mal die Diskussion, um die in meinen Augen am besten geeignete Apple Sport Watch, ohne viel Drumherum. Und das Ganze zu einem akzeptablen Preis.
Ich erwäge den Kauf. Was meint Ihr?
Nach einigen Jahren Erfahrung mit der allerersten Apple Watch war ich im Alltag zur klassisch analogen Armbanduhr zurückgekehrt und bin weiterhin glücklich mit dieser Entscheidung. Überlege jetzt aber auch, mir die SE nur für den Sport zuzulegen (zum Hören von Musik und Podcasts, sowie GPS-Tracking). Mal schauen.
 

chris25

Mitglied
Mitglied seit
10.08.2005
Beiträge
4.523
Da mich die beiden exklusiven Health-Features der AW6 nicht interessieren, wollte ich mir eigentlich die SE holen, aber die AW6 hat den U1-Chip, der mich interessiert, auch wenn es dafür noch keine Anwendungsmöglichkeiten gibt. Ich werde wohl noch auf den iPhone-Event (mit AirTags?) warten und mich dann entscheiden.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ezekeel

Mitglied
Mitglied seit
29.03.2004
Beiträge
7.168
Ich bin auch noch unschlüssig ob SE oder 6. Mal ein paar Tests abwarten... Kommt jetzt auf eine Woche mehr oder weniger auch nicht drauf an.
 

Pinky69

Mitglied
Mitglied seit
06.11.2003
Beiträge
3.002
(Wie schon in anderen Threads geschrieben)

...die Health Sachen der 6er sind (für mich) nette Gimmicks, für mich aber nicht relevant und deshalb den höheren Preis nicht wert. Das always-on Display habe ich bisher bei der 1er nicht vermisst und da ich EKG und Sauerstoff Messung nicht brauche, wäre der Aufpreis nur fürs always on gewesen.
dafür war ich dann schlichtweg zu geizig
die SE hat aber das always-on Display NICHT !
 

lulesi

Mitglied
Mitglied seit
25.10.2010
Beiträge
5.088
Wo liegen eigentlich die Unterschiede zwischen der SE und der alten Series 4? Hat die SE Vorteile gegenüber der Series 4?
Ja klar.
Die SE hat einen neuern Prozessor (S5 statt S4), doppelt so viel Speicher (32 GB statt 16 GB) und einen Always on Höhenmesser, allerdings hat die SE noch den alten optischen Herzsensor und kann kein EKG erzeugen, während die AW4 den der 2. Generation hat und dies kann.
 

nussratte

Mitglied
Mitglied seit
21.08.2011
Beiträge
941
die SE hat aber das always-on Display NICHT !
Ich habe auch nichts anderes geschrieben.
benötige kein EKG und Sauerstoff Messung

dann wäre der einzige Unterschied noch always-on gewesen und den Preisunterschied zwischen SE und 6 nur fürs always-on gewesen

Siehe oben
 
Zuletzt bearbeitet:

ulibea

Mitglied
Mitglied seit
08.03.2005
Beiträge
1.314
Wer auf EKG und VO2 verzichten kann, der kann die SE kaufen und macht dann alles richtig. AOD muss m.E. nicht sein, kann aber für den einen oder anderen kaufentscheidend sein (siehe oben). Auch der Chip ist doch nicht der allerneueste bei der SE. Wenn ich alles zusammenrechne (EKG, VO2, AOD und S6), dann käme ich zum Schluss darauf die Serie 6 zu wählen. Wer die Serie 4 oder 5 (ich) hat, der brauch m.E. gar nicht umsteigen.
 

lulesi

Mitglied
Mitglied seit
25.10.2010
Beiträge
5.088
Das hat Apple ganz geschickt gemacht, sie haben allerlei über den wichtigen Parameter VO2MAX gesprochen und dann die Sauerstoffsättigungsmessung der AW6 gezeigt.
Beides hat aber rein gar nichts miteinander zu tun.

VO2MAX ist ein Wert der die maximale Sauerstoffaufnahme gemessen unter Belastung wiedergibt.
Dieser Wert wird während eines Trainings, anhand des Pulses und der Belastung und der Dauer automatisch berechnet.
Das geht auch schon seit Jahren mit Garmin Uhren und min mit der AW4 und AW5.

sO2 ist ein Wert der Sauerstoffsättigung. Diesesn Wert kann die Uhr messen.
Für gesunde Menschen spielt das z.B. eine Rolle wenn Sie unter Narkose operiert werden, weil damit überprüft wird ob die
Atmung richtig funktioniert. Bei Lungenkranken spielt dieser Wert auch eine Rolle.
 

Mr. Gulliver

Mitglied
Mitglied seit
09.02.2018
Beiträge
132
Ich werde mir höchstwahrscheinlich auch die SE holen. Das einzige, was ich zur Series 6 vermisse, ist das Always On Display. Aber da ich von einer Series 1 komme, stört mich das nicht und vielleicht hätte ich es zugunsten der Akkulaufzeit eh deaktiviert.