Apple Watch Apps

Diskutiere das Thema Apple Watch Apps im Forum Apple Watch.

  1. geWAPpnet

    geWAPpnet Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    10.798
    Zustimmungen:
    2.360
    Mitglied seit:
    16.12.2007
    Inzwischen gibt es ja neben den bekannten System-Apps (https://www.apple.com/de/watch/built-in-apps/) auch schon eine längere Liste mit Apps anderer Anbietern:
    https://www.apple.com/de/watch/app-store-apps/

    Ganz interessant findet ich bisher folgende Anwendungen davon:
    Evernote: Da habe ich auch oft Wegbeschreibungen als Notizen aus Mails drin und wenn man unterwegs schnell einen Blick drauf haben kann, könnte das praktisch sein.
    Citymapper: Gibt es in Deutschland zwar nur für Berlin und Hamburg, aber könnte ebenfalls zum schnellen Abgleich funktionieren.
    Procreate Pocket: Eine nette Idee, die Uhr als Auswahlwerkzeug zu nutzen, um den ganzen Bildschirm des iOS-Geräts als Leinwand zu haben. Sollte aber eher für das iPad und nicht für das iPhone sein.
    Shazam: Da man ja oft erst kurz bevor der Song zu ende ist an Shazam denkt, kann da jede Sekunde zählen und somit Apple Watch dem iPhone selbst im Voraus sein.
    Remote und Pacemaker DJ: Fernbedienungen für Musik am Arm sind auch keine schlechte Idee.
    AMPLIFi Remote: Ich bin kein Gitarrenspieler, aber die Idee zum Stimmen der Gitarre mit der Armbanduhr finde ich schon irgendwie cool.
     
  2. davedevil

    davedevil Mitglied

    Beiträge:
    5.659
    Zustimmungen:
    1.344
    Mitglied seit:
    30.10.2010
    Nichts, was ich bisher nicht komfortabel mit dem Smartphone lösen konnte. Das einzige Potential in der Watch haben die verbauten Sensoren.
     
  3. geWAPpnet

    geWAPpnet Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    10.798
    Zustimmungen:
    2.360
    Mitglied seit:
    16.12.2007
    Kann ein Smartphone nicht auch, was man bisher komfortabel mit dem Computer lösen konnte? Gibt es nicht überhaupt für fast alles in der Welt auch andere Möglichkeiten, etwas zu lösen? Schließlich haben es die Menschen seit tausenden von Jahren irgendwie geschafft, ihr Leben zu meistern.
     
  4. maccoX

    maccoX Mitglied

    Beiträge:
    10.249
    Zustimmungen:
    1.684
    Mitglied seit:
    15.02.2005
    Ich will vor allem zwei Apps:

    - komoot -> Fahrradnavi (gibts bereits für Android Wear! o_O)
    - MaptoBike -> Tracking starten/stoppen
     
  5. davedevil

    davedevil Mitglied

    Beiträge:
    5.659
    Zustimmungen:
    1.344
    Mitglied seit:
    30.10.2010
    Naja. Der Schritt vom Computer zum Smartphone ist dann momentan doch ein anderer als vom Smartphone zur Smartwatch zumal die Smartwatch von Apple ohne das iPhone nichts weiter als ein häßlicher Zeitanzeiger ist, wobei ich mir nicht mal da sicher bin, ob die Watch ohne iP die korrekte Uhrzeit anzeigen kann.
     
  6. davedevil

    davedevil Mitglied

    Beiträge:
    5.659
    Zustimmungen:
    1.344
    Mitglied seit:
    30.10.2010

    komoot habe ich auch, aber da finde ich ja schon den Screen vom iP4s zu klein. Was soll Kommot denn auf der Watch können?
     
  7. Saloice

    Saloice Mitglied

    Beiträge:
    2.021
    Zustimmungen:
    256
    Mitglied seit:
    16.11.2013
    Konnte bisher auch noch nix an der Watch entdecken, was für mich eine Ausgabe von min. 450 rechtfertigen sollte.
     
  8. geWAPpnet

    geWAPpnet Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    10.798
    Zustimmungen:
    2.360
    Mitglied seit:
    16.12.2007
    Bevor das nun wie bisher jeder andere Thread hier im Forum zu einem "Warum ich die Apple Watch nicht kaufe"-Thread wird, könnte es diesmal vielleicht ausschließlich um das Thema gehen? Das sind in dem Fall die Drittanbieter-Apps, die bislang bekannt sind und auf der Seite https://www.apple.com/de/watch/app-store-apps/ beschrieben werden. Danke.
     
  9. toto

    toto unregistriert

    Beiträge:
    2.316
    Zustimmungen:
    916
    Mitglied seit:
    02.04.2009
  10. davedevil

    davedevil Mitglied

    Beiträge:
    5.659
    Zustimmungen:
    1.344
    Mitglied seit:
    30.10.2010
    Gut. Gucken wir also mal.

    Instagram App. Hä? Welcher Apple Grande war das noch gleich, der Instagram von seinem iPhone verbannt hatte? Cook? Gut. Die App zeigt auf der kleinen Uhr Fotos. Amazing. Und vibriert kurz, wenn ein neues Bild da ist.

    American Airlines. Hmmm. Nett. Aber diese totale Vernetzung von Information hat Google doch schon mit Google Now demonstriert. Gut. Apple hat es jetzt am Handgelenk - Google Now sagt mir sogar, ob ich nen Regenschirm mitnehmen soll und es mehr Sinn macht S-Bahn zu fahren.

    Trip Advisor. Super rudimentäre Infos, dank Miniscreen.

    CNN + diverse Newsticker. Also ehrlich. Für Textmessages halte ich bisher die Watch für etwas zu winzig.

    Green Kitchen. Ich koche etwas aus der Rezeptliste im iPhone nach und die Watch piepst dann, wenn es fertig ist? Irre.

    Sky Guide. Schon auf dem 4s zu klein irgendwie.

    usw.

    Als Fitnesshilfe mag die Watch sogar eine gewisse Übersicht verschaffen. Nur wäre es schön, wenn sie dann auch so richtig wasserdicht wäre.

    Für mich wirken diese Apps alle recht hilflos. Nichts, was ans Handgelenk muss bisher. Wenn die euch den Alltag erleichtern ists natürlich schön. Mal sehen, was die Zukunft bringt.

    Hoffe das war jetzt am Thema dran.
     
  11. davedevil

    davedevil Mitglied

    Beiträge:
    5.659
    Zustimmungen:
    1.344
    Mitglied seit:
    30.10.2010
    Worin für mich die Stärken einer Apple Watch liegen könnten?

    Speziell programmierte Apps für ihr eigenes Personal. Rettungsdienste, die zB Vitalfunktionen angezeigt bekommen (mittels Dongle am Patienten), Astronauten, die damit ein Kontrollsystem am Arm haben, Tiefseetaucher, Piloten, die sich alternative Routen, Treibstoffverbrauch etc. anzeigen lassen können. Ärzte, die gewisse Daten über Freigabe von Patienten abgreifen können usw.

    Aber für den Alltag sehe ich da nicht wirklich vieles, was nicht auch mit dem Griff zum Smartphone lösbar ist. Aber klar. Vermutlich hat Apple mit den großen iPhones gewartet, bis sie die Watch fertig hatten. Das bedeutet aber auch, dass kein kleines iPhone mehr kommt.
     
  12. kermitd

    kermitd Mitglied

    Beiträge:
    5.551
    Zustimmungen:
    1.575
    Mitglied seit:
    16.02.2006
    Ich glaube Du wirst überrascht sein, wieviel den Leuten Bequemlichkeit wert ist...
     
  13. davedevil

    davedevil Mitglied

    Beiträge:
    5.659
    Zustimmungen:
    1.344
    Mitglied seit:
    30.10.2010
    Wir werden sehen. Ich bin meist eher schockiert, wie sorglos Leute Technologien und Apps einsetzen.
     
  14. Ezekeel

    Ezekeel Moderator

    Beiträge:
    5.646
    Zustimmungen:
    3.203
    Mitglied seit:
    29.03.2004
    Wieso erstaunt dich das so? Android Wear ist im Juli ein Jahr auf dem Markt. Es wäre traurig, wenn es nicht schon entsprechende Apps geben würde. :)
     
  15. Saloice

    Saloice Mitglied

    Beiträge:
    2.021
    Zustimmungen:
    256
    Mitglied seit:
    16.11.2013
    Die Bedeutung von diesem Emoji ist glaube ich kein Erstaunen.
     
  16. little_pixel

    little_pixel Mitglied

    Beiträge:
    4.423
    Zustimmungen:
    1.277
    Mitglied seit:
    06.06.2006
    Ein echter Luxus in Sachen Bequemlichkeit könnte ne simple TV-Ferndbedienung sein.
    Für ein Samsung-Gerät habe ich das schon für das iPhone geschrieben. Aber komfortabel ist das nicht wirklich.

    Auf der Uhr würde ich mir das so vorstellen.
    Streichen von Links nach Rechts schaltet in der Senderliste weiter bzw. Rechts nach Links zurück und nach oben/unten lauter/leiser.

    Die Frage ist, wie einfach die Anwendung aktiviert werden kann.
    Wenn sie kompliziert aufgerufen werden muss, dann taugt das nichts.

    Was mir gefallen würde, zwei Mal klopfen auf die Uhr, also kein Touch, sondern ein Vibtrationsmuster aktiviert die TV-Remote und man kann sofort das Gerät ansteuern.

    Viele Grüße
     
  17. davedevil

    davedevil Mitglied

    Beiträge:
    5.659
    Zustimmungen:
    1.344
    Mitglied seit:
    30.10.2010
    Für Blinde könnte ich mir viel vorstellen, zB Ampelwarnungen per Vibration etc. Aber da wäre natürlich eine entsprechende Ampel wichtig. Auf GPS etc würde ich mich nicht verlassen wollen. Oder Kollisionswarnungen etc.
     
  18. maccoX

    maccoX Mitglied

    Beiträge:
    10.249
    Zustimmungen:
    1.684
    Mitglied seit:
    15.02.2005
    iPhone am Lenker hab ich auch map probiert -> anzeigen waren zu klein da nicht Vollbild und hoher Abstand, zusätzlich Spiegelungen von der Folie meiner Halterung und das iPhone wurde so heiß wie noch nie zuvor dank Sonne + GPS. Bei der Uhr soll wie bei der Google Wear Version ein fetter Richtungspfeil drauf mit der Meter Angabe bis zum Richtungswechsel, die Uhr kann dann entsprechend piepen oder vibrieren und ich mir das Ding zur Not auch vor die Nase halten, so das es nicht spiegelt und ich etwas erkennen kann.


    Weil die Verbreitung der Smartwatches ja noch nicht so groß ist und ich das bisher nicht mitbekommen hatte. Aber schön das hier bereits reagiert wurde, das macht mir etwas Hoffung auch schnell eine gute Apple Watch Version zu bekommen.
     
  19. Ezekeel

    Ezekeel Moderator

    Beiträge:
    5.646
    Zustimmungen:
    3.203
    Mitglied seit:
    29.03.2004
    Welche denn dann?
     
  20. maccoX

    maccoX Mitglied

    Beiträge:
    10.249
    Zustimmungen:
    1.684
    Mitglied seit:
    15.02.2005
    Komoot hat ein Update bekommen, Apple Wach Unterstützung!

    Jetzt fehlt nur noch die verdammte Uhr selbst...
     
Die Seite wird geladen...

MacUser.de weiterempfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...