Apple Magic Keyboard (mit Nummernblock) oder Alternative?

steve it

unregistriert
Dabei seit
26.05.2009
Beiträge
1.100
Punkte Reaktionen
307
Ein kleiner Testbericht (ist so auch im Apfeltalk Forum zu lesen):

Ich habe hier jetzt die doppelt bedruckte Version der MX Keys und dazu schon ettliche Monate lang die MX Vertical, da ich mit der wesentlich besser klarkomme als mit den anderen Mäusen (die gebe ich jetzt nicht mehr her!).
Beides ist mit Bluetooth verbunden wohl wissend, daß ich beim Booten damit keine Tasten drücken kann. Ich habe aber als Ersatz noch das große Magic Keyboard hier und auch noch die große alte verkabelte USB Tastatur von Apple.

Die MX Keys ist gleichzeitig noch mit meinem dienstlichen Notebook per Bluetooth verbunden, daher auch die normale Version.
Ich kann deine Begeisterung für eine vertikale Maus verstehen. Nutze mittlerweile auch eine von Evoluent seit mehreren Jahren. Allerdings scheint mir die Evoluent gegenüber der Vertical von Logitech noch ergonomischer bzw. angenehmer zu sein.
 

steve it

unregistriert
Dabei seit
26.05.2009
Beiträge
1.100
Punkte Reaktionen
307
Ich habe vorher noch nie von der gehört und sie auch nie in der Hand gehabt. Es kann sein, aber ich kann das nicht beurteilen.
Evoluent ist AFAIK der Erfinder der vertikalen Mäuse.
https://evoluent.com

Wenn du die MX Keys auf einen anderen Rechner umschaltest, wird dann die Maus mit umgeschaltet? Oder muss du die Maus extra umschalten?
 

steve it

unregistriert
Dabei seit
26.05.2009
Beiträge
1.100
Punkte Reaktionen
307
Nein, wie sollte das gehen?
Keine Ahnung. Dachte, dass das vielleicht geht, wenn alles aus einer Hand kommt.

Ich tendiere glaube ich eher dazu einen Monitor mit KVM-Switch zu kaufen (z.B. von Eizo), auch da ich gerne meine bisherige Maus weiter nutzen würde. Dann wird mit einem Knopfdruck alles umgeschaltet, also Maus, Tastatur + Bildschirm (+ ggf. weiteres).
Die MX Keys finde ich unabhängig davon interessant, auch wenn ich es schade, finde, dass die nicht per Kabel (außer Aufladen) betrieben werden kann.
 

steve it

unregistriert
Dabei seit
26.05.2009
Beiträge
1.100
Punkte Reaktionen
307
Ich habe gerade eine Bewerbung auf Amazon zu der MX Keys gelesen. Es geht um die normale Version.

"Update: nach einiger Zeit "Nutzung" hat sich herausgestellt, dass die Tastatur quasi nutzlos ist.
Da mein zweiter Rechner ein Mac ist, habe ich diese Tastatur gekauft und jetzt kommt der Witz:
Das Layout ist immernoch das von Windows!!!!
Also, die opt/start-Taste hat die cmd-Funktion etc. Also vollkommen nutzlos für Mac. Da hätte es eine Standard-Windows-Tastatur auch getan.

Ein weiterer Witz ist weiterhin die Beleuchtung. Die Tastatur "merkt" sich nicht die Einstellung. Man muss nach jedem Standby die Beleuchtung neu einstellen. Zusätzlich geht sie automatisch nach x Sekunden aus und man kann es nicht dauerhaft aktiviert lassen. Lächerlich.
Was für ein unfassbar undurchdachtes Produkt + noch die Fake-Foto-Frechheit."


Stimmt das? Oder Konfigurationsfehler des Users?
 
Zuletzt bearbeitet:

Verdeboreale

Aktives Mitglied
Dabei seit
21.11.2018
Beiträge
1.460
Punkte Reaktionen
830
Ohne den ganzen Thread gelesen zu haben: die MX gibt es in verschiedenen Layouts. Unter anderem rein für MacOS - und das funktioniert einwandfrei. Meine MX merkt sich die Beleuchtungseinstellungen und die Beleuchtung geht natürlich aus, wenn die Tastaturnicht benutzt wird. Sie springt allerdings sofort wieder an, wenn man sich mit den Fingern nähert. Ist doch bei einer Tastatur, die auf einen Akku angewiesen ist, völlig normal und ziemlich sinnvoll.
Die MX ist für mich die beste Tastatur, die es für den Mac gibt und weit weg von einem "unfassbar undurchdachten Produkt".
 

carsten_h

Aktives Mitglied
Dabei seit
14.01.2004
Beiträge
3.497
Punkte Reaktionen
940
Das Layout ist immernoch das von Windows!!!!
Das kann ich in keinster Weise bestätigen! Es ist eindeutig ein Mac Layout. Dafür gibt es ja sogar die unterschiedlich ausgeprägten Beschriftungen.

Man muss nach jedem Standby die Beleuchtung neu einstellen.
Das ist in der Tat richtig. Wenn man den Rechner in den Ruhezustand schickt (was über die Tastatur ja leider nicht geht), geht nach kurzer Zeit die Beleuchtung der Tastatur aus. Wenn man dann den Rechner wieder aufweckt, ist die Beleuchtung immer aus.

Wenn man die Tastatur dauerhaft am Strom hat, bleibt aber beispielsweise die Beleuchtung an.

Meine MX merkt sich die Beleuchtungseinstellungen und die Beleuchtung geht natürlich aus, wenn die Tastaturnicht benutzt wird. Sie springt allerdings sofort wieder an, wenn man sich mit den Fingern nähert.
Ich glaube Dir aber nicht, daß das auch so ist, wenn Du den Rechner in den Ruhezustand schickst und nach einiger Zeit wieder aufweckst.
 

Verdeboreale

Aktives Mitglied
Dabei seit
21.11.2018
Beiträge
1.460
Punkte Reaktionen
830
Einfach mal behaupten, oder?

Wenn mein Rechner im Ruhezustand war und ich ihn wieder aufwecke, geht die Beleuchtung der MX wieder an. Da kannst Du behaupten, was Du willst.
 

carsten_h

Aktives Mitglied
Dabei seit
14.01.2004
Beiträge
3.497
Punkte Reaktionen
940
geht die Beleuchtung der MX wieder an. Da kannst Du behaupten, was Du willst.
Ich behaupte das nicht, das ist die Beobachtung, die ich mit der MX Keys (nicht für Mac) gemacht habe.
Wie lange war er im Ruhezustand? Bei mir geht es um mehrere Stunden z.B. über Nacht.
 

Verdeboreale

Aktives Mitglied
Dabei seit
21.11.2018
Beiträge
1.460
Punkte Reaktionen
830
So, ich habe das jetzt mal ausprobiert. Nach knapp zwei Stunden den Mac mit der Tastatur wieder geweckt - und alles ist, wie es sein soll. Hast Du mal probiert, die Logi-Software neu zu installieren?
 

steve it

unregistriert
Dabei seit
26.05.2009
Beiträge
1.100
Punkte Reaktionen
307
So, ich habe das jetzt mal ausprobiert. Nach knapp zwei Stunden den Mac mit der Tastatur wieder geweckt - und alles ist, wie es sein soll. Hast Du mal probiert, die Logi-Software neu zu installieren?
Inwieweit wird die Logitech-Software benötigt? Für Bluetooth AFAIK überhaupt nicht (sofern man nicht irgendwelche Sonderfunktionen nutzen möchte). Für den Unifying-Receiver sollte der Treiber reichen!?
 

Verdeboreale

Aktives Mitglied
Dabei seit
21.11.2018
Beiträge
1.460
Punkte Reaktionen
830
Wenn Du die Möglichkeiten der genialen Tastatur und der Maus nutzen willst, brauchst Du die Software. Wenn Du nur die Grundfunktionen nutzt, brauchst Du in der Tat nichts Weiteres.
 

carsten_h

Aktives Mitglied
Dabei seit
14.01.2004
Beiträge
3.497
Punkte Reaktionen
940
Nach knapp zwei Stunden den Mac mit der Tastatur wieder geweckt - und alles ist, wie es sein soll.
Das habe ich ausgestellt, da hier leicht einmal jemand an die Tastatur oder die Maus kommt.
Ich hatte heute morgen bei der MX Keys (normal, nicht die Mac Version!) die Hintergrundbeleuchtung an. Dann habe ich den beim Rechner nur den Monitor dunkel gestellt (linke obere Ecke vom Monitor als Ruhezustand für Monitor) un den Rechner seine Aufgabe weiter machen lassen. Nach ein paar Sekunden ging die Hintergrundbeleuchtung aus. Nach ein paar Stunden habe ich durch einen Tastendruck den Monitor wieder angestellt und die Hintergrundbeleuchtung der MX Keys war aus.
Genauso passiert es wenn ich den Rechner in den Ruhezustand schicke und z.B. am nächsten Morgen wieder durch die Infrarot Fernbedienung aufwecke. Die Beleuchtung ist definitiv aus.
In der Logi Options Software kann man dazu auch nichts einstellen, außer, daß man die Beleuchtung komplett ausstellen kann. Oder ist es vielleicht der Akkusparmodus (bekommt man diese Software eigentlich irgendwie in den normalen hellen Modus? Dieses Dunkle ist echt schlimm!):
Bildschirmfoto 2021-05-09 um 21.32.34.png
 

rz70

Aktives Mitglied
Dabei seit
02.02.2004
Beiträge
1.325
Punkte Reaktionen
362
ich hab auch die MX Keys und bin eher semi zufrieden. Wenn man schnell schreibt und die Tasteneinstellung in macOS auf max stellt, werden Tasten (vor allen die Spacetaste) wiederholt getriggert. Sehr nervig. Akkuzeit ist auch eher 4-5 Tage. Nach 6 Monaten ist die auch lauter geworden. Von mir so 3-5 Sterne.
 

carsten_h

Aktives Mitglied
Dabei seit
14.01.2004
Beiträge
3.497
Punkte Reaktionen
940
Nach knapp zwei Stunden den Mac mit der Tastatur wieder geweckt - und alles ist, wie es sein soll.
Kann es sein, daß Du gestern hier irgend etwas an meiner Tastatur geändert hast?
Gestern Abend habe ich den Mac in den Ruhezustand gebracht (mit der Infrarot Fernbedienung) und die MX Keys hat die Beleuchtung dann auch ausgestellt, da ich die Finger ja nicht mehr auf der Tastatur hatte.
Heute Morgen habe ich den Mac per Infrarot Fernbedienung wieder geweckt und beim Passwort eingeben ging die Beldeuchtung der Tastatur direkt wieder an. Bisher ist der Zustand auch immer noch so.
Erklären kann ich mir das nicht. Es hat sich etwas im Verhalten seit gestern geändert.

Sehr merkwürdig. In Zukunft behaupte ich also das Gegenteil!

Noch als Hinweis für alle die Probleme mit der Bluetooth Verbindung haben. Wenn man in Logi Options das entsprechende Gerät ausgewählt hat, dann auf "Weitere Einstellungen" geht und ganz herunterscrollt, bekommt man die Möglichkeit sein Feedback zu den Verbindungen zu hinterlassen:

Bildschirmfoto 2021-05-10 um 09.43.45.png
 
Oben Unten