Apple hört und hört nicht mehr auf zu hören...

Diskutiere das Thema Apple hört und hört nicht mehr auf zu hören... im Forum MacUser TechBar.

  1. astrophys

    astrophys Mitglied

    Beiträge:
    2.477
    Zustimmungen:
    332
    Mitglied seit:
    06.03.2008
    Ich finde diesen Ansatz weit gefährlicher.
     
  2. chris25

    chris25 Mitglied

    Beiträge:
    4.024
    Zustimmungen:
    1.130
    Mitglied seit:
    10.08.2005
    Gehört der Weggang von Angela Ahrendts auch zu "Apple hört zu"? TC lobt ihre tolle Vision für die Stores und ihre Idee, diese von Läden zu Treffpunkten zu machen. Ich für meinen Teil habe in den Stores keine Verbesserung festgestellt. Immer noch überfüllt, die Geniusse sind inkompetent und / oder überfordert, aber haben es sehr wichtig und ich vermeide weitestgehend den Besuch dort. Für ihre 5 Jahre bei Apple hat sie 170 Millionen Dollar erhalten, aber ich sehe keine für mich messbare Verbesserung. Was ihr Anteil an der (Pseudo-)Luxuspositionierung und stetigen Preiserhöhungen war, wäre noch interessant wissen.
     
  3. JeZe

    JeZe Mitglied

    Beiträge:
    2.628
    Zustimmungen:
    1.099
    Mitglied seit:
    07.05.2009
    Was aber dann eben doch was anders ist, als eine Funktionalität zu den "Programmen durchzureichen".
    Die Forderung wäre vergleichbar damit, dass Google auch die Suchergebnisse von Bing implementiert. ;)

    In dem Fall verstehe ich Google auch nicht - H.265 ist ein ISO-Standard, VP9 ist ein von Google aufgekauftes Format, welches seit 2015 ohne Not eingesetzt wird. Der "politische Move" geht IMHO in diesem Fall von Google aus.
     
  4. Kaito

    Kaito Mitglied

    Beiträge:
    6.456
    Zustimmungen:
    1.383
    Mitglied seit:
    31.12.2005
    Wieso überflüssig? Wieso "Versuch"? Nur weil es in deiner iOS-Welt nicht existiert? Der Großteil der Menschheit surft mobil mit Android, nicht iOS, und dort ist VP9 vollwertig anzutreffen.
    Hier stellen nicht Google die Außenseite dar, wir sind es. ;)

    Etwas OT, aber mittelfristig werden wir weder H265/HEVC noch VP9 verwenden, da bin ich mir relativ sicher. H265 ist aufgrund eines veränderten Lizenzmodells wesentlich teurer als es H264 noch war, weshalb sich rasch eine Allianz gebildet hatte, um ein kostentechnisch besseres Konkurrenzprodukt zu erschaffen: AV1.
    Von AV1 hat man bislang noch nicht wirklich was gehört (obgleich Chrome und Firefox es inzwischen in Software schon unterstützen, seit wenigen Monaten), was schlicht daran lag, dass der Bitstream noch nicht eingefroren war und sich der Standard noch ändern konnte, womit Hardwaredekoder erstmal nicht umzusetzen waren. Bis es non-hybrid Hardwaredekoder in CPUs/GPUs gibt, wird man bis mindestens Ende dieses Jahres warten müssen.
    Die Content-Produzenten (YT, Netflix, etc.) werden garantiert zeitig darauf umsteigen, daran besteht gar kein Zweifel. Es ist schlicht eine Kostenfrage. Das wird zunächst über die hohen Auflösungen laufen, womit wir dann ggf. (wieder) die Situation haben, dass diese Auflösungen nur von Geräten/Browsern abgespielt werden können, die dieses Format unterstützen.
    Ob Apple selbst auch umsteigt ist aber vermutlich fraglich. Sie sind Teil dieser Allianz, also wäre es nicht so weit hergeholt, aber Apple war auch schon in solchen Allianzen und hat die Resultate dann komplett ignoriert und was anderes gemacht (obwohl sie ja Geld für diesen Spaß ausgeben, ist ja nicht umsonst so eine Teilnahme). Insbesondere weil Apple auf iPhones inzwischen H265 so stark etabliert hat zweifle ich ein wenig. Selbst wenn sie das in Zukunft auf AV1 ändern, müssten sie die alten H265 Formate ja aus Kompatibilitätsgründen weiter unterstützen und hätten dann nur wenig gewonnen.

    AV1 entstand übrigens u.A. deswegen so schnell, weil es auf Googles VP10 basiert, also auf dem Nachfolger von VP9. ;)
     
  5. Ralle2007

    Ralle2007 Mitglied

    Beiträge:
    7.035
    Medien:
    49
    Zustimmungen:
    11.630
    Mitglied seit:
    01.01.2007
    ohhh ja:)
     
  6. horado

    horado Mitglied

    Beiträge:
    446
    Zustimmungen:
    331
    Mitglied seit:
    29.10.2007
    Eine nachvollziehbare Begründung wäre hilfreich. :rolleyes:
     
  7. Ralle2007

    Ralle2007 Mitglied

    Beiträge:
    7.035
    Medien:
    49
    Zustimmungen:
    11.630
    Mitglied seit:
    01.01.2007
    .... schließlich ist man nackt auf die Welt gekommen, zum Gewaltgedanken. Diese entwickeln sich erst. Die Umwelt prägt den Menschen.
    Persönlich verabscheue ich Gewalt, egal in welcher Form.

    Zitat;
    "Alle Grausamkeit entspringt der Schwäche.

    Lucius Annaeus Seneca

    ca. 4 v. Chr. - 65 n. Chr.), genannt Seneca der Jüngere, war ein römischer Philosoph, Stoiker, Schriftsteller, Naturforscher und Politiker; Selbsttötung auf Geheiß seines ehem. Schülers Nero (Römischer Kaiser von 54 - 68)
     
  8. Ralle2007

    Ralle2007 Mitglied

    Beiträge:
    7.035
    Medien:
    49
    Zustimmungen:
    11.630
    Mitglied seit:
    01.01.2007
    Leider ja!
     
  9. Hausbesetzer

    Hausbesetzer Mitglied

    Beiträge:
    10.631
    Zustimmungen:
    2.645
    Mitglied seit:
    10.09.2008
    Was heißt leider - Gewalt ist seit Entstehung des Lebens der Grund dafür, dass sich Lebewesen weiter entwickeln.
    Auch Du hast durch die Nutzung indirekt Gewalt auf die Billigarbeiter in China ausgeübt...

    Oder durch das Essen von Legebatterien-Eiern.

    Nur weil man bei manchen Menschen nicht "sieht", dass sie gewalttätig sind, heißt es nicht, dass sie es nicht sind.
     
  10. horado

    horado Mitglied

    Beiträge:
    446
    Zustimmungen:
    331
    Mitglied seit:
    29.10.2007
    Ist doch mein Reden, dass die Sexualisierung über die Medien mittlerweile ihre "Früchte" trägt, aber den Zusammenhang zu sehen, scheint für manche doch etwas viel verlangt.
     
  11. Ralle2007

    Ralle2007 Mitglied

    Beiträge:
    7.035
    Medien:
    49
    Zustimmungen:
    11.630
    Mitglied seit:
    01.01.2007
    Solch Mist verzehre ich nicht, meine Eier kommen von "glücklichen freilaufenden Hühnern vom Hof" Bio, (100% Bio geht nicht) aus der Nachbarschaft:)
     
  12. Ralle2007

    Ralle2007 Mitglied

    Beiträge:
    7.035
    Medien:
    49
    Zustimmungen:
    11.630
    Mitglied seit:
    01.01.2007
    Jupp!
     
  13. horado

    horado Mitglied

    Beiträge:
    446
    Zustimmungen:
    331
    Mitglied seit:
    29.10.2007
    Ich werde das Gefühl nicht los, dass es so manchen überfordert, in Zusammenhängen zu denken und er das auch noch komisch findet :rolleyes:
     
  14. Veritas

    Veritas Mitglied

    Beiträge:
    17.267
    Zustimmungen:
    3.579
    Mitglied seit:
    26.11.2007
    Das Schöne ist, auf die Kirche gehst du nicht ein, die auch noch staatlich finanziert wird. Deren sexuellen Übergriffe gab es schon lange vor den Medien.
    Früher haben sie sich eben nackt malen lassen. Und auch auf alten Gemälden wird Sexualität festgehalten. Verheiratung mit minderjährigen usw. Also komm mir nicht mit Spanner und gestörten sexuellen Trieben daher, wenn man sich Titten anschaut...
     
  15. maccoX

    maccoX Mitglied

    Beiträge:
    10.407
    Zustimmungen:
    1.796
    Mitglied seit:
    15.02.2005
    Schon rein geschaut? :)


    Und so mancher sich unangesprochen irgendwo einmischt, meckert und selbst nicht versteht um was es überhaupt in dem Post ging.
     
  16. mero

    mero Mitglied

    Beiträge:
    2.053
    Zustimmungen:
    558
    Mitglied seit:
    01.08.2008
    beste :hehehe::upten:
     
  17. Kaito

    Kaito Mitglied

    Beiträge:
    6.456
    Zustimmungen:
    1.383
    Mitglied seit:
    31.12.2005
    Chrome macht das in Software (schlechte Performance, hoher Batterieverbrauch), nicht in Hardware, obwohl die Hardware in den Geräten (die iGPUs) das könnten. Es fehlen sozusagen die Treiber und die können unter macOS nur von Apple kommen. Und Apple will nicht.
    Die gleichen iGPUs können auch H264/H265 en/dekodieren. Braucht keinen T2.
     
  18. Ralle2007

    Ralle2007 Mitglied

    Beiträge:
    7.035
    Medien:
    49
    Zustimmungen:
    11.630
    Mitglied seit:
    01.01.2007
    Jaaaaa:)


    40B7714B-6FD1-458F-9148-FC3208C12970.png
     
  19. Kaito

    Kaito Mitglied

    Beiträge:
    6.456
    Zustimmungen:
    1.383
    Mitglied seit:
    31.12.2005
    Du hast ihn nicht richtig verstanden. Er meinte nicht, dass Apple dies machen muss, um das zu erreichen.
    Anstelle den T2 könnten sie wie bisher die iGPU fürs Hardwaredekoding nutzen. Hat bisher ja auch gereicht. Und die kann das alles bereits. Pack Windows auf das entsprechende Gerät und erfreue dich an all der Hardwarebeschleunigung und das, obwohl Windows den T2 nicht nutzt!

    H265 ist komplett in den Händen mehrerer Patent-Pools die alle entlohnt werden wollen.
    Ein politischer Move? Nein, lediglich einer der komplizierte Lizenzverhältnisse zu vermeiden versucht (und natürlich deren Kosten selbst). AV1 ist genau der gleiche Move, nur etwas später und diesmal nicht von einer Firma alleine, sondern von mehreren zusammen. Und Apple ist, wie oben erläutert, selbst dabei.
     
  20. JeZe

    JeZe Mitglied

    Beiträge:
    2.628
    Zustimmungen:
    1.099
    Mitglied seit:
    07.05.2009
    Alleine bei mir erzeugen DJI Mavic 2 Pro, Fuji X-T3, GoPro 7 und iPhone XS H.265-Files.
     
Die Seite wird geladen...

MacUser.de weiterempfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...