Alternative zu iPhoto/ Fotos gesucht

ekki161

Aktives Mitglied
Registriert
29.06.2007
Beiträge
22.293
Aber dass ich noch nicht einmal in der Rubrik "Fotos" nach Namen sortieren kann stört mich. :)

Ich speichere jede Fotoserie außerhalb der Fotos.app ersteinmal auf einer externen Festplatte, benenne alle Fotos konsequent anhand der Exif-Dateien nach dem Schema JJJJ-MM_TT_hh-mm-ss.xxx um

Dann verstehe ich dein 'Problem' nicht wirklich mit der Sache 'Sortierung' nach Dateiname. ;)
 

WollMac

Aktives Mitglied
Registriert
18.06.2012
Beiträge
10.393
OK, eine richtig gute, deutsche Verwaltung sieht natürlich ganz anders aus...
 

ekki161

Aktives Mitglied
Registriert
29.06.2007
Beiträge
22.293
Und die 'Schweizer Verwaltung' ganz sicher auch. ;)
 

phonow

Aktives Mitglied
Registriert
13.07.2017
Beiträge
1.284
Ich finde die Ordnermöglichkeiten sind doch in iPhoto völlig ausreichend. Oder?
Bildschirmfoto 2019-03-08 um 07.27.30.png
Bildschirmfoto 2019-03-08 um 07.31.41.png
 

Olivetti

Aktives Mitglied
Registriert
09.12.2005
Beiträge
11.697
warum entschuldigst du dich?! da er @WollMacs #29 nicht mitzitiert hat, hat er doch den sinn entstellt.
 

iKiel

Aktives Mitglied
Registriert
06.11.2012
Beiträge
1.328
Ich bin mit Fotos absolut zufrieden! Warum Namen geben, mir geht es um die Chronologie, und das macht Fotos richtig gut. Zudem die Synchronisation über die iCloud Fotomediathek super, finde ich perfekt, wenn man neben einem Rechner eben auch noch iPad/iPhone nutzt.

Den GC habe ich auch, nutze ihn aber sehr selten. Zu Bearbeiten habe ich eher wenig.
 

Julzelchen

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
13.12.2007
Beiträge
1.327
Wow, hier hat sich ja viel getan, wegen der Kinder komme ich erst jetzt zum Lesen ;)

Fotos sieht in der aktuellen Version auf jeden Fall deutlich praktikabler aus, ich sortiere Fotos auch nie nach Namen...

Wie ist das denn mit Importen - klappt das Nicht-Importieren von Duplikaten denn besser als bei iPhoto? Mein Problem ist oft, dass ich dieselben Fotos in unterschiedlichen Größen habe, wenn ich z.B. die Fotos von meiner Handycamera importiert habe und danach die Fotos vom Smartphone meines Mannes importiere, sind da oft die kleineren Fotos dabei, die ich ihm z.B. per WhatsApp geschickt habe. Der Dateiname ist dann anders, das Motiv ja aber dasselbe, Gemini erkennt das deshalb auch nicht als Duplikat und ich muss alles händisch wieder löschen. Das kostet unheimlich viel Zeit und nervt einfach total.

Wüsstet ihr dafür eine Lösung?

Was auf jeden Fall noch für Fotos spricht, ist, dass ich meine iPhoto-Mediathek hoffentlich problemlos importieren kann, aber ich nehme an, das geht bei Konkurrenten sicher auch...?!
 

geronimoTwo

Aktives Mitglied
Registriert
13.09.2009
Beiträge
8.606
Fotos sieht in der aktuellen Version auf jeden Fall deutlich praktikabler aus, ich sortiere Fotos auch nie nach Namen...

( Vorschlag: Bitte bei Beiträgen zum Programm »Fotos« den Programmnamen als Fotos.app ausschreiben.

Und ja, ich finde es total bekloppt, dass die Apple-Leute ihre Software stumpf »Fotos« genannt haben. Ich warte nur noch darauf, dass sie TextEdit.app auf »Text« reduzieren und die Vorschau.app »Bild« nennen, dann ist die Verwirrung komplett! )
 

avalon

Aktives Mitglied
Registriert
19.12.2003
Beiträge
28.458
Es gibt einen Ordner in der Fotos.app der heiß WhatsApp und darin sind allen Fotos von Whatsapp ;)
 

Exemega

Mitglied
Registriert
04.10.2005
Beiträge
354
<Wie oben schon geschrieben, kann man in 'Fotos.App' prima Verschlagworten und zum Beispiel mit intelligenten Alben arbeiten>

Nach dem Aperture-Debakel wird ja wohl kein ernsthafter Fotograf nochmal auf Apple setzen...
 
Oben