Altehrwürdiger MacBook Pro OS X 10.7.4 Lion mit neuerem OS aktualisieren

foersu

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
21.01.2022
Beiträge
36
Punkte Reaktionen
8
Mir ist leider immer noch nicht klar auf welche Version ich den Mac upgraden kann? :noplan::
Nein, da bei seinem Modell bei 10.7.5 Schluss ist.
Den Satz verstehe ich so, dass diese Version (Lion 10.7.5) sich nicht upgraden läßt, verstehe ich das richtig?
Desto mehr wundert es mich, dass @RIN67630 auf El Capitan upgraden konnte.

Klar hätte ich gerne sowohl OS X als auch Linux auf dem Mac, nur die 10.7.5 ist kaum zu was zu gebrauchen, aktualisieren kann man keine Programme, belegt nur unnötig Platz auf der Festplatte.
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Dabei seit
23.11.2004
Beiträge
64.043
Punkte Reaktionen
13.152
Den Satz verstehe ich so, dass diese Version (Lion 10.7.5) sich nicht upgraden läßt, verstehe ich das richtig?
Desto mehr wundert es mich, dass @RIN67630 auf El Capitan upgraden konnte.
Das hängt vom Rechner ab, dein 2006 ist halt doof. Der 2007 kann halt weiter.
Aber hätte auch schlimmer sein können, wenn es der CoreDuo wäre, da war schon bei 10.6 Schluss.
Apple hat die Early Intel Switcher ganz schon doof stehen lassen.
 

foersu

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
21.01.2022
Beiträge
36
Punkte Reaktionen
8
Danke, das ist eine klare Aussage.

Kann ich die aktuelle Lion 10.7.5 frisch aufspielen, so dass diese minimalistisch da ist, ohne die ganzen Apps und Daten, die sich im Laufe der Zeit angesammelt haben, so dass ich beide Systeme habe auf der Platte habe (OS X und Linux)?
Meine Idee ist, dass OS X sowenig wie möglich Platz belegt, die Festplatte ist ja nicht sehr groß.
 

mannmitibook

Mitglied
Dabei seit
27.12.2005
Beiträge
270
Punkte Reaktionen
13
Nur mal nebenbei falls es jemand versuchen will: Ich habe auf meinem 2006er MacBook Pro Windows 10 bzw. mittlerweile 11 installiert, das läuft selbst in der 64-Bit Version auf dem Gerät sauber (es braucht allerdings eine angepasste Installations-DVD). Treiber für die X1600-Grafik sind vorhanden und auch die Tastaturbeleuchtung funktioniert.
 

thon

Mitglied
Dabei seit
02.05.2010
Beiträge
493
Punkte Reaktionen
181
Nur mal nebenbei falls es jemand versuchen will: Ich habe auf meinem 2006er MacBook Pro Windows 10 bzw. mittlerweile 11 installiert, das läuft selbst in der 64-Bit Version auf dem Gerät sauber (es braucht allerdings eine angepasste Installations-DVD). Treiber für die X1600-Grafik sind vorhanden und auch die Tastaturbeleuchtung funktioniert.
:cool: Verrate mal wie
 

mannmitibook

Mitglied
Dabei seit
27.12.2005
Beiträge
270
Punkte Reaktionen
13

RIN67630

Aktives Mitglied
Dabei seit
13.09.2021
Beiträge
2.671
Punkte Reaktionen
1.115
Desto mehr wundert es mich, dass @RIN67630 auf El Capitan upgraden konnte.
Entschuldigun ich habe 2 Macs:
ein iMac 2007, den ich auf ElCapitan normal upgraden durfte (nach dem ich zuerst Lion eingespielt habe.
ein Macbook 2007 der –eigentlich– bis Lion fahren kann, aber bei der Installation immer abstürzte. (jetzt bin ich gerade dabei die Lion Partition vom iMac drauf zu spielen, dann hat er auch Lion. El Capitan da drauf ginge nur über Dosdude Patcher und mit einer Speichererweiterung, das brauche ich nicht.
 

mannmitibook

Mitglied
Dabei seit
27.12.2005
Beiträge
270
Punkte Reaktionen
13

Anhänge

  • Windows11.png
    Windows11.png
    612,2 KB · Aufrufe: 30

RIN67630

Aktives Mitglied
Dabei seit
13.09.2021
Beiträge
2.671
Punkte Reaktionen
1.115
Nun stellt sich das System als total veraltet dar: alles, was mit dem Internet zu tun hat funktioniert nicht mehr, Programe lassen sich nicht mehr aktualisieren, etc, etc.
Lion ist noch lange nicht unbrauchbar: Ich schreibe gerade damit.
Dass viele Seiten (u.A. macuser.de) sich nicht mehr von Safari aufrufen lassen, liegt an einem abgelaufen Root-Certificate, den Let's-encrypt verwendet.
Das Problem –und die Lösung dazu– ist hier beschrieben.
Einfach die 3 Zertifikate in Downloads herunterladen und danach auf sie doppelklicken.
Alles zustimmen (die Root-Zertifikat sind vertrauenswürdig) und sie in dem Keychain importieren.
1643066004384.png

Danach lassen sich die Seiten wieder in Safari laden (das erste Mal muss man noch auf Weiter klicken, danach nicht mehr.
Bei Firefox (78) muss man die Zertifikate in Erweitert, Zertifikte separat importieren, denn FF greift nicht auf Apples Keychain.
Kann ich die aktuelle Lion 10.7.5 frisch aufspielen, so dass diese minimalistisch da ist, ohne die ganzen Apps und Daten, die sich im Laufe der Zeit angesammelt haben, so dass ich beide Systeme habe auf der Platte habe (OS X und Linux)?
Wenn Du das machst, gibt es Ärger: einige deiner Programme kannst Du nicht mehr von Apples Seiten herunterladen.
Am besten, was Du wirklich nicht mehr brauchst ins Papierkrob verschieben und diesen leeren.
 
Zuletzt bearbeitet:

thon

Mitglied
Dabei seit
02.05.2010
Beiträge
493
Punkte Reaktionen
181
Wenn Du das machst, gibt es Ärger: einige deiner Programme kannst Du nicht mehr von Apples Seiten herunterladen.
Am besten, was Du wirklich nicht mehr brauchst ins Papierkrob verschieben und diesen leeren.
Verstehe nicht was du damit meist?
Wieso soll das Ärger geben?
 

RIN67630

Aktives Mitglied
Dabei seit
13.09.2021
Beiträge
2.671
Punkte Reaktionen
1.115
Verstehe nicht was du damit meist?
Wieso soll das Ärger geben?
Naja, wenn Du –one backup– alle Apps löschst, die Du heute hast, kann es sein, dass Du si nicht mehr vom App Store bekommst, weil nur noch mit dem alten System inkompatiblen Versionen vorliegen..
 

thon

Mitglied
Dabei seit
02.05.2010
Beiträge
493
Punkte Reaktionen
181
Ein Backup hat man immer ;)
über Einkäufe im App Store kommst du immer an die jeweiligen Versionen
einmal gekauft (geladen) immer verfügbar
immer für die entsprechende Systemversion
Funktioniert - selbst ausprobiert mit Logic Pro
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Dabei seit
23.11.2004
Beiträge
64.043
Punkte Reaktionen
13.152
über Einkäufe im App Store kommst du immer an die jeweiligen Versionen
einmal gekauft (geladen) immer verfügbar
immer für die entsprechende Systemversion
Funktioniert - selbst ausprobiert mit Logic Pro
Ob die auch Versionen bis 10.7 noch anbieten, ich glaube kaum.
Ich hatte eine Logic NFR Version mit XS Dongle, die alle paar Monate einen Apple Server kontaktieren musste, damit es aktiviert blieb. Und Apple hat den Server einfach abgeschaltet.
 

RIN67630

Aktives Mitglied
Dabei seit
13.09.2021
Beiträge
2.671
Punkte Reaktionen
1.115
Ob die auch Versionen bis 10.7 noch anbieten, ich glaube kaum.
Ich hatte eine Logic NFR Version mit XS Dongle, die alle paar Monate einen Apple Server kontaktieren musste, damit es aktiviert blieb. Und Apple hat den Server einfach abgeschaltet.
Um fair zu bleiben: auch Microsoft macht es. Die Validierungservern zu Officeversionen vor 2016 sind weg.
Solange der Windows Rechner hält, geht es, aber wehe, man muss es nachinstallieren.
Dafür geht Office 2008 auf Mojave ohne Validierungsverbindung bestens...
:p
 

foersu

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
21.01.2022
Beiträge
36
Punkte Reaktionen
8
Euch sei Dank habe ich es geschafft, Mint Xfce 64 bits auf dem MacBook zu installieren.
Am Ende der Installation aber tastet der Bildschirm dunkel: ich kann nur schemenhaft das Mint Logo mitten im Display erkennen, habe keine Möglichkeit gefunden, den Schirm wieder hell zu tasten.

Beim Neustart wird ab einem gewissen Punkt der Bildschirm dunkelgetastet und ich kann leider nicht weiter mit dem Mac arbeiten.

Kennt jemand eine Lösung?
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Dabei seit
23.11.2004
Beiträge
64.043
Punkte Reaktionen
13.152
War das abdunkeln nicht Teil vom Energiesparen?
Oder ist das der Helligkeitssensor?
 

foersu

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
21.01.2022
Beiträge
36
Punkte Reaktionen
8
Inwiefern ist dies für die Lösung des beschriebenes Problem relevant? Beim Booten von Linux, nachdem das Mint Logo mitten auf dem Display angezeigt wird (bis hierhin alles normal) wird der Bildschirm dunkelgetastet. Der Rechner regiert auf Tasteneingaben gar nicht.
Selbstredend habe ich hier keinen Zugang zu den Einstellungen um Energiespar-mäßig etwas tun zu können.

Ich wußte ehrlich gesagt nicht, dass mein Mac einen Helligkeitssensor hat 😳.

Irgendeine Idee, wie ich aus der Finsternis des Displays rauskomme? Danke.
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Dabei seit
23.11.2004
Beiträge
64.043
Punkte Reaktionen
13.152
SMC Reset hast du schon probiert?
Sonst musst du mal die Linux Foren bzgl des Macbookpro2,2 oder 2,1 durchsuchen.
 
Oben Unten