akku in gefrierschrank wirkt wunder!

Diskutiere das Thema akku in gefrierschrank wirkt wunder! im Forum MacUser Bar. ich habe meinen handy akku in den gefrierschrank für eine nacht gegeben. dann wieder auftaut und eingesetzt...

Grobi112

Mitglied
Mitglied seit
11.04.2005
Beiträge
2.243
Eine sehr gute Frage, da es aber quasi hier um die Ecke ist, muss man immer auf Staus gefasst sein. Aachen selber kannst Du im Moment total knicken. Wenn Du Friesen so magst, schicke ich Dir mal eine richtig tolle Aufnahme von Arabella. Am besten mit dem neuen Gebiss. Du wirst begeistert sein. Ups Off-Topic. Ähm...
Mein Akku ist noch in der Gefriertruhe!
 

Mauki

Mitglied
Mitglied seit
24.07.2002
Beiträge
15.374
Würd mich auch mal interessieren was das ist?
 

chrischiwitt

Mitglied
Mitglied seit
24.11.2005
Beiträge
10.836
@ knechtuwe

"Batterie optimieren / Battery Recharge 2.0" ist ein Tool, mit dem Du Deinen Akku einmal komplett ent- und dann, so ein Netzteil am Schlepptop hängt, wieder aufladen kannst.
Diese Namensgebung galt unter OS 8/9. Es gab Unterschiede zwischen den Programmen für alte PPC-Rechner (also PPC 601 - 604, soweit verbaut) und den Books der G3-Klasse. Alle werden entweder mit den OS für Books geliefert oder sind auf der Apple-Site zum Download verfügbar. Für die aktuellen OSX-Books müsste es Vergleichbares geben. Da kann ich jedoch nichts zu sagen.

@ Dennis

Ein Friese (Hengst, Wallach, jedenfalls kurz und kompakt) wäre mein absoluter Traum! Die müssten eingeschränkt sogar Western laufen können - den bepackten Arsch haben sie ja. Wobei barocke Dressur auch was für mich wäre........
Naja, Arabella hat doch mehr vom "normalen" Warmblüter als vom Friesen - oder war das Bild nur daneben?

Heul! Ich will mal wieder auf ein Pferd!!!!!
 

Grobi112

Mitglied
Mitglied seit
11.04.2005
Beiträge
2.243
@ Dennis

Ein Friese (Hengst, Wallach, jedenfalls kurz und kompakt) wäre mein absoluter Traum! Die müssten eingeschränkt sogar Western laufen können - den bepackten Arsch haben sie ja. Wobei barocke Dressur auch was für mich wäre........
Naja, Arabella hat doch mehr vom "normalen" Warmblüter als vom Friesen - oder war das Bild nur daneben?

Heul! Ich will mal wieder auf ein Pferd!!!!!
Ich musste extra einen Sattler bezahlen weil Arabellas Körperbau nicht dem eines "richtigen" Westernpferdes entspricht. Der Sattel musste angepasst werden. Ich denke man sieht das nur auf dem Foto nicht so deutlich. Ich schicke Dir mal andere. Arabella ist von Kopf, Hals und Schweif deutlich friesisch und der Körper ist vom Oldenburger.
 

thrill-house

Mitglied
Mitglied seit
02.08.2005
Beiträge
581
drumsandbeats schrieb:
Nachdem ich gestern mit Erschrecken festgestellt habe, wie drastisch meine Akkuleistung in letzter Zeit abgenommen hat (jetzt bin ich nach 2 Jahren und 215 Ladezyklen bei gerade noch 54% - siehe Anhang)
Wo kann man das anschauen? Danke
 

chrischiwitt

Mitglied
Mitglied seit
24.11.2005
Beiträge
10.836
Wir sollten mal nen Pferde-Thread aufmachen.......

Ich hab mir eben nochmal das Foto angeschaut (klar ich hab es gezogen), aber danach hat sie nicht viel von einem Friesen. Allenfalls die Farbe.......
Aber was, bitte, ist ein typisches Westernpferd? Auch da gibt es viele Sattelvarianten. Bei meinem kleinen muskulösen Kraftpaket passte zum Glück ein Standard-Westernsattel. Naja, der war teuer genug.
Dennis, hast Du AIM oder iChat? Ich nur AIM, aber da könnt man besser klönen.......
 

Grobi112

Mitglied
Mitglied seit
11.04.2005
Beiträge
2.243
chrischiwitt schrieb:
Wir sollten mal nen Pferde-Thread aufmachen.......
......
Sollten wir wirklich. Mach Dein AIM doch mal an, ich habe Adium, das kann auch AIM und eingetragen habe ich Dich schon längst. :)
 

chrischiwitt

Mitglied
Mitglied seit
24.11.2005
Beiträge
10.836
Der Akku dürfte jetzt komplett aufgetaut sein.......

Es handelt sich um einen Akku, NiMh, aus einem etwa 10 Jahre alten PB 190/ 5300. Er wurde knapp 3 Stunden schockgefroren.

Danach wurde er per "Batterie optimieren" komplett ent- und wieder aufgeladen.

Vor der Einfrier-Aktion zeigte er per OS Kontroll-Leiste nur max 2 Stunden Laufzeit an. Diese hat er meist nicht erreicht, was aber auch von den Einstellungen abhing (Energie sparen etc.).

Ich habe das Book jetzt so eingestellt, daß der Bildschirm nach etwa 10 Minuten, die übrigen Teile nach etwa 15 Minuten der Nichtbenutzung deaktiviert werden.
Der Akku zeigt eine Laufzeit von etwa 4 Stunden an - also 100% mehr als vor der TK-Aktion. Allerdings geht der Wert sehr schnell runter. Sollte er wirklich die derzeit anzeigten 2:30 erreichen, ist das für einen Akku seines Alters wohl super.
Gerade steht er auf 2:45....... Woher kommen die Schwankungen? Ich habe die Kontakte nicht gereinigt, Mist.

Also, vom Grundsatz her scheint es zu funktionieren.
Wer jedoch nur einen einzigen Akku besitzt, sollte die Finger davon lassen.

Im Gegensatz zu der hier veröffentlichten und auch ausreichend getesteten Geschichte gibt es noch die Aussage, daß das exakte Gegenteil, nämlich Wärme, dem alterschwachen Akku auf die Füsse hilft.
Gibt es dazu verlässliche Aussagen?
 

Grobi112

Mitglied
Mitglied seit
11.04.2005
Beiträge
2.243
chrischiwitt schrieb:
Im Gegensatz zu der hier veröffentlichten und auch ausreichend getesteten Geschichte gibt es noch die Aussage, daß das exakte Gegenteil, nämlich Wärme, dem alterschwachen Akku auf die Füsse hilft.
Gibt es dazu verlässliche Aussagen?
Ja! Licium-Ionen Akkus sollten bei Nichtgebrauch möglichst kühl gelagert werden, da Wärme die innere Zersetzung des Akkus fördert. Das mit der Wärme funktionierte bei den alten Alkalibatterien.
 
D

Discovery

Sag mal, Ihr sagt von Arabella, sie hätte nicht den Körperbau
eines "richtigen" Westernpferdes? Hallo?!
Spricht man so über österreichische TV-Moderatorinnen? :D

In einer Stunde kommt mein Akku vom PB 12" aus der Gefriertruhe…
 
K

Karijini

Wie ist das mit dem Kondenswasser, was in dem Akku entstehen müsste, wenn man ihn in das Kühlfach reinlegt. :kopfkratz:
(habe nicht den ganzen Thread gelesen)
 

buellman

Mitglied
Mitglied seit
12.05.2006
Beiträge
117
So. Nachdem mein iBook-Akku jetzt also 12 Stunden im Eisfach war und über Nacht aufgetaut ist, hier mein Ergebnis:
Es hat genau garnichts gebracht. Aber er ist zumindest auch nicht noch mehr kaputt gegangen.

Munter. Der Buellman
 
F

flasher

update zum meinem lithium-polymer-handy-akku:

nachdem er gestern nach der gefrieraktion gar nicht mehr funktioniert hat, läuft er wieder und lässt sich auch wieder aufladen.

weiss aber auch nicht, ob's was gebracht hat. aber wenigstens isser nicht futsch.
 

Lua

Mitglied
Mitglied seit
27.05.2004
Beiträge
3.143
So Handy Akku war die ganze Nacht im Tiefkühlfach. Funktioniert noch.
Der Ladevorgang anschliessend hat aber mehrere Stunden gedauert, werde später noch einmal nachtragen ob da nun riesige Mengen Energie gespeichert wurden oder ob sich das Ding jetzt in einer Art Schock-Starre befindet.
 
Y

ynos

Karijini schrieb:
Wie ist das mit dem Kondenswasser, was in dem Akku entstehen müsste, wenn man ihn in das Kühlfach reinlegt. :kopfkratz:
(habe nicht den ganzen Thread gelesen)
Dann lies ihn ganz und sei nicht so bequem ;) Steht alles da!
 

drumsandbeats

Mitglied
Mitglied seit
02.01.2005
Beiträge
358
Inzwischen habe ich meinen Akku einmal entladen (bis er in den Schlafmodus fiel) und anschließend wieder komplett aufgeladen.

Ich hatte es zwar nicht erwartet, aber Coconut sagt mit jetzt, meine Akkuleistung sei wieder gestiegen!
War die Kapazität vor der Kältetherapie noch bei 56% (2467 mAh), ist sie nun bei 59% (2634 mAh). Das ist zwar nicht die Welt, aber immerhin!
Vielleicht hat es aber auch mit der Kalibrierung zu tun?

Ich werde demnächst mal testen, ob die Akkuleistung auch tatsächlich gesteigert wurde.
Neulich musste ich enttäuscht feststellen, dass mein Akku nach etwa 1,5 Stunden DVD gucken (Displayhelligkeit bei ca. 30%) schon bei 15% angekommen war.
Das würde sich ja für einen Direktvergleich anbieten.



Weiß übrigens jemand die Originalkapazität des iBook G4-Akkus (14", 1,33 GHz)? Capacity Meter sagt 4600 mAh und Coconut 4400 mAh...

Gruß,
Sven

PS: Angesichts des Alters meines iBooks sollte ich mich eigentlich nicht beklagen, was die Akkuleistung betrifft... :D
 
Oben