akku in gefrierschrank wirkt wunder!

MarkusNied

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
27.12.2003
Beiträge
1.144
ich habe meinen handy akku in den gefrierschrank für eine nacht gegeben. dann wieder auftaut und eingesetzt. funktioniert jetzt wieder um häuser besser. soll auch bei den notebook akkus super wirken. leider hatte ich noch keine gelegenheit dazu. anscheinend werden die kristalle wieder geordnet und dadurch wird der effekt erzielt ...
 

walfrieda

Mitglied
Mitglied seit
29.03.2006
Beiträge
9.292
ja, das ist ein bekannter Trick. Leider hat er seine Grenzen, wenn der Akku komplett tot ist. Aber für nen altersschwachen Akku ist das manchmal ne gute Kur. Man muss nur darauf achten daß der Akku beim Auftauen nicht durch Kondenswasser pitschnass wird - also am besten in einer fest schließenden Gefriertüte einfrieren und auftauen, und erst rausnehmen wenn der Akku wieder Raumtemperatur hat.
 

dbdrwdn

Mitglied
Mitglied seit
21.04.2006
Beiträge
529
das teste ich doch mal bei einem alten digicam-akku...mal schaun ob es hilft.
 

Lua

Mitglied
Mitglied seit
27.05.2004
Beiträge
3.143
Klingt interessant da mein iBook Akku auch so langsam aber sicher den Geist aufgibt, d.h. sich bei einer Restkapazität von unter 20% ausschaltet.

Hat eigentlich jemand eine "sichere" Quele zur Hand für diesen Trick?
 

Mauki

Mitglied
Mitglied seit
24.07.2002
Beiträge
15.374
Überleg gerade ob ich das mit meinen Akku auch machen soll. Er ist nicht mehr der fiteste?
 

MarkusNied

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
27.12.2003
Beiträge
1.144
Lua schrieb:
Hat eigentlich jemand eine "sichere" Quele zur Hand für diesen Trick?
leider nein. der tip ist von einem arbeitskollegen
 

Beatnik

Mitglied
Mitglied seit
03.12.2005
Beiträge
2.489
absoluter hammer...hab heute nachmittag meinen akku von meinem alten handy reingetan, der schon klinisch tod war, jetzt läd er wieder...DANKE für den tipp...
 

Mauki

Mitglied
Mitglied seit
24.07.2002
Beiträge
15.374
Mh scheint wohl doch zu funktionieren. Das heist den Akku einfach über Nacht in die TK rein. Ist der dann nicht richtig geforen?

Wer wagt das ganze mal mit nem iBook Akku ;)
 

Azathoth

Mitglied
Mitglied seit
20.09.2004
Beiträge
474
gute idee. werd das mal mit meinem alten iBook akku probieren :)
 

Jooohn

Mitglied
Mitglied seit
08.08.2006
Beiträge
977
hab mir grad erst einen neuen akku für mein handy gekauft =) mal sehn ob mein alter dadurch auch wieder zum laufen gebracht werden kann und ich das geld völlig umsonst ausgegeben hab ^^
 

Mauki

Mitglied
Mitglied seit
24.07.2002
Beiträge
15.374
Azathoth schrieb:
gute idee. werd das mal mit meinem alten iBook akku probieren :)
Dann berichte uns schnell davon :)
 

Grobi112

Mitglied
Mitglied seit
11.04.2005
Beiträge
2.256
Tut es das sowohl bei Licium-Ionen Akkus als auch bei den Nickel-Metall-Hybrid Dingern oder nur bei einer Sorte. Ich glaube die Funktionsweise ist ja etwas anders, oder?
 
D

Discovery

So, habe gestern einen toten Akku von Sony gefroren und soeben rausgenommen.
Werde ihn jetzt warm werden lassen und mich dann melden. Ist ein
Lithium Ionen Batterie Pack von Sony für ne Digitalkamera…

Definitiv toter Akku von 12" PB ins Eisfach (-18 Grad) – da melde ich mich dann
morgen wieder.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Grobi112

Mitglied
Mitglied seit
11.04.2005
Beiträge
2.256
Ich habe noch ein altes PC-Laptop, dessen beide Akkus nicht mehr laden weil der Vorbesitzer sie bei Netzbetrieb immer in der Kiste gelassen hat. Die froste ich nach Feierabend mal eben und dann schaue ich mal ob es funktioniert. Um die wäre es auch nicht schade... :D Besser als wenn jemand ein gutes Maczubehör schrottet.
 

Grobi112

Mitglied
Mitglied seit
11.04.2005
Beiträge
2.256
Das Ding frisstet seit Jahren sein Dasein im Scharnk. Ohne Akku nutzt ein mobiler Computer sehr wenig und mit 64 MB Ram ist stationär nicht viel zu reissen. Aber für solche Experimente ist es noch gut genug. :jaja:
 

thaLuke

Mitglied
Mitglied seit
03.11.2005
Beiträge
982
So jetzt habe ich mal ne Frage!

Mein iPod Akku (3G) ist auch schon ziemlich im **sch! Ist es für das Display gefährlich wenn ich das Ding einfriere? Erfahrungen?
 

Grobi112

Mitglied
Mitglied seit
11.04.2005
Beiträge
2.256
Ich würde mal behaupten das es für das Display nicht so gut ist, eingefroren zu werden. DieFlüüsigkristalle dehnen sich im gefrorenen Zustand aus und ich weiß nicht ob sie das (und das anschließende Auftauen) überstehen. Das Akku einzeln kriegt man da nicht raus, oder?
 

thaLuke

Mitglied
Mitglied seit
03.11.2005
Beiträge
982
naja geht sicherlich irgendwie, aber da kann ich mir gleich das Akku-Austausch-Set bei Amazon kaufen!
 
Oben