2 Monate altes Macbook - Tastatur bereits optisch durch!

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von iPrank, 21.06.2018.

  1. iPrank

    iPrank Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    102
    Mitglied seit:
    25.03.2018
    Jedem seine Meinung okay. Aber wie bereits geschrieben haben kollektive Beleidigungen nichts mit freier Meinungsäußerung zu tun.
     
  2. Loki Mephisto

    Loki Mephisto Mitglied

    Beiträge:
    3.020
    Zustimmungen:
    680
    Mitglied seit:
    07.02.2005
    Da magst du recht haben.

    Hat aber auch nichts mit Faschismus zu tun.
     
  3. iPrank

    iPrank Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    102
    Mitglied seit:
    25.03.2018
    Domeru mag das rhetorisch etwas überspitzt dargestellt haben.
    Aber ich glaube du hast ihn missverstanden.
    Es ging domeru um das Verhalten diverser User, welches in kleinen Teilen sporadisch faschistische Züge annimmt.
    Die Unterdrückung von ungewollter Kritik oder anderen Meinungen ist im Faschismus weit verbreitet.

    Dass Domeru diese User aber persönlich durch und durch als Faschisten sieht, das lese ich aus seinem Beitrag nicht heraus.

    Domeru, du darfst mich gerne berichtigen.
    War jetzt nur meine Einschätzung zu seinem Kommentar.

    Im Grunde läuft es doch auf eines hinaus.
    Es gibt Leute die haben Probleme mit ihrem Apple Produkt und wiederum andere eben nicht. Wenn man diese Tatsache zu Grunde legt und akzeptiert, sollte es eigentlich keinerlei Missverständnisse geben.
     
  4. Loki Mephisto

    Loki Mephisto Mitglied

    Beiträge:
    3.020
    Zustimmungen:
    680
    Mitglied seit:
    07.02.2005
    Ganz genau. Aber genau hier ist der Kommentar dessen schuldig, was er andere bezichtigt: andere Meinungen nicht zu akzeptieren.

    Ja, wahrscheinlich hat er es überspitzt formuliert. Dennoch ist auch der Vergleich mit dem Faschismus höchst unangebracht. Dies ist leider ein oft angewendetes Prinzip im politischen Diskurs, das ich aus mehreren Gründen höchst Verwerflich finde
     
  5. iPrank

    iPrank Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    102
    Mitglied seit:
    25.03.2018
    Im politischen Diskurs wird leider mittlerweile alles, was nicht zur Mainstream-Meinung passt, als rassistisch und faschistisch diffamiert. Aber das ist natürlich ein anderes Thema.
     
  6. Loki Mephisto

    Loki Mephisto Mitglied

    Beiträge:
    3.020
    Zustimmungen:
    680
    Mitglied seit:
    07.02.2005
    So ist es. Wie man sieht: nicht nur im politischen Diskurs.

    Man sollte mit Faschismusvergleichen nicht leichtfertig umgehen; der Faschismus ist ein Monster, unsere Problemchen hier im Vergleich sind dagegen völlig Pillepalle.
     
  7. domeru

    domeru Mitglied

    Beiträge:
    782
    Zustimmungen:
    157
    Mitglied seit:
    03.08.2005
    …man könnte auch sagen religöse Fanatiker, ideologisch Indoktrinierte, usw. - alles die gleichen Verhaltensweisen. Die sich leider immer mehr in alltägliche Kommunikation einschleichen und unhinterfragt hingenommen werden und deren einziger Zweck ist, Kritik im Keim zu ersticken und Kritiker für Blöd zu erklären. Darum geht es. Und es ist leider so, daß diese Art der Kommunikation in der Neuzeit von Faschisten in weite Teile der Bevölkerung getragen wurde - zuvor waren es jahrhundertelang die Religiösen.

    domeru
     
  8. domeru

    domeru Mitglied

    Beiträge:
    782
    Zustimmungen:
    157
    Mitglied seit:
    03.08.2005
    So ist es. Danke!
     
  9. Loki Mephisto

    Loki Mephisto Mitglied

    Beiträge:
    3.020
    Zustimmungen:
    680
    Mitglied seit:
    07.02.2005
    Der Vollständigkeithalber: diese Verhaltensweise kann auch und gerade bei Ultralinken etc. beobachtet werden.

    Dennoch ist den Mund zu verbieten keine Lösung; denn gerade das wird ja auch von oben genannten praktiziert.
     
  10. max1948max

    max1948max Mitglied

    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    4
    Mitglied seit:
    13.06.2016
    Das muss man sich auf der Zunge zergehen lassen. Ein Technikforum und solche Sprüche...... Ist aber in fast allen Foren so, egal welche Themen da zur Debatte stehen. Grosse Menge fachkundiger hilfsbereiter Leute und einige wenige die ihre pseudo Weltanschauungen an völlig ungeeigneter Stelle ungefragt zur Schau stellen wollen. Ich vermute mal messerscharf, dass der Urheber dieser Zeilen den Begriff " Faschismus " nicht korrekt definieren kann.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.