2 Monate altes Macbook - Tastatur bereits optisch durch!

Diskutiere das Thema 2 Monate altes Macbook - Tastatur bereits optisch durch! im Forum MacBook.

  1. iPrank

    iPrank Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    131
    Mitglied seit:
    25.03.2018
    Hallo

    Ich habe heute mein knapp zwei Monate altes Macbook Pro beim Händler reklamiert.

    Ladezyklen: 14
    Betriebsdauer: 127 Stunden
    Zweck: 80% Filme schauen

    Dennoch sieht die Tastatur so aus:

    EF80D3DC-A437-4C80-9FD5-3ACBA3ED8A1F.jpeg

    Das ist nur ein Foto. Unzählige Tasten sehen so aus und lassen sich nicht mehr reinigen. Das Gerät und Display sehen aus wie am ersten Tag. Die sporadisch genutzte Tastatur sieht aus, wie nach zwei Jahren Dauerbetrieb. Das ist für mich bei einem Preis von 1300 Euro absolut inakzeptabel. Ich gehe davon aus, dass dies auch bei einer neuen Tastatur auftreten wird. Daher werde ich versuchen eine Wandlung des Kaufvertrages zu erwirken und von Macbooks Abstand nehmen, so schwer mir das auch fallen mag. Denn das Gerät selbst ist toll.

    Aber sowas geht garnicht!!!
     
  2. Dextera

    Dextera Mitglied

    Beiträge:
    11.213
    Zustimmungen:
    6.467
    Mitglied seit:
    13.09.2008
    Dann sei froh dass du nicht ein MBP für 4000€ gekauft hast ;)

    Im Grunde hast du ja nun eh schon was gemacht um deinem Unmut Luft zu schaffen. Was können wir jetzt noch tun für dich?

    Ich habe schon mehrere gebrauchte Butterfly Keyboards gesehen die so aussahen. Warum das so kommt weiß ich auch nicht. Meins sah nach 7 Monaten noch gut aus - nur an der Leertaste erkannte man schon leichte Spuren.

    Was mich immer wieder wundert wie leicht sich Leute von Apple trennen wegen sowas :D
    Ich nutze diese Geräte wegen macOS und der Software die darauf läuft. Blöd ist es, wenn Tasten ausfallen und die Funktionalität beeinträchtigt ist. Aber ein optischer Mangel? Ist ja letzten Endes ein Gebrauchsgegenstand.

    Aber ... jetzt ist die Katze eh schon aus dem Sack :)
     
  3. Killerkaninchen

    Killerkaninchen Mitglied

    Beiträge:
    693
    Zustimmungen:
    462
    Mitglied seit:
    02.08.2016
    Jeder setzt seine Prioritäten eben anders.

    Windows wegen einer schmuddeligen Mac-Tastatur?

    Microsoft kommt mir nicht mehr ins Haus. Und wenn sie ihre Tasten platinieren und mit Diamanten besetzen. Ich nutze Mac wegen macOS. Dass in überschaubarer Zeit Windows diese Qualität bietet kann ich mir nicht vorstellen.

    Meine Eltern haben eine ziemlich schmuddelige weiße Tastatur an ihrem iMac 2007. Und stört sie‘s? Nö.
     
  4. Dextera

    Dextera Mitglied

    Beiträge:
    11.213
    Zustimmungen:
    6.467
    Mitglied seit:
    13.09.2008
    Hat er zwar mit keiner Silbe erwähnt - aber danke für den Exkurs in deine „Windows? Nein Danke!“-Welt :D
     
  5. Killerkaninchen

    Killerkaninchen Mitglied

    Beiträge:
    693
    Zustimmungen:
    462
    Mitglied seit:
    02.08.2016
    Gern geschehen. Ich bezog mich darauf, dass der Threadersteller Abnutzungserscheinungen ohne jede technische Einschränkung an der Tastatur als Grundlage seiner OS-Wahl einsetzt. Meine Güte, was denkst du wie dreckig die PC-Tastaturen sind die ich gelegentlich sehe?
     
  6. Dextera

    Dextera Mitglied

    Beiträge:
    11.213
    Zustimmungen:
    6.467
    Mitglied seit:
    13.09.2008
    Was hat den das alles mit PC vs Mac zu tun bitte?

    Ich finds gut dass du Hellseher bist. Ich für meinen Teil weiß weder ob er jetzt deswegen das OS wechseln will - noch interessierts mich.

    Manche Traumata scheinen echt tiefe Spuren zu hinterlassen ...

    Und noch so BTW: Dreck ist das im Normalfall nicht ...
     
  7. Killerkaninchen

    Killerkaninchen Mitglied

    Beiträge:
    693
    Zustimmungen:
    462
    Mitglied seit:
    02.08.2016
    Nur zur Information:

     
  8. Dextera

    Dextera Mitglied

    Beiträge:
    11.213
    Zustimmungen:
    6.467
    Mitglied seit:
    13.09.2008
    Schön. Und? Heißt ja noch lange nicht dass er deswegen das OS wechselt. Und es tut immer noch nichts zur Sache. Vergießt du ne Träne für jeden verlorenen macOS User der zu Windows überläuft?
    Ich hab mein MBP auch verkauft - und dennoch hab ich nicht das OS als Hauptsystem gewechselt.

    Abrieb an Tastaturen hatte man durchaus auch bei den alten MacBook Pros. Die hatten halt glattere Tasten - oder ne andere Beschaffenheit der Oberfläche womit das speckige Aussehen erst nach geraumer Zeit (oder vielleicht schneller bei Menschen mit aggressivem Schweiß) auftrat.

    Damit du ruhig schlafen kannst: Abrieb hat man auch an Windows-PC Tastaturen. Auch an Laptops wo Linux drauf läuft. :rolleyes:

    P.S.: Nicht wundern wenn ich dir zukünftig nicht mehr antworte ;)
     
  9. iPrank

    iPrank Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    131
    Mitglied seit:
    25.03.2018
    Hier laufen direkt wieder hitzige Diskussionen an, die großteils auf Annahmen basieren.

    Daher werde ich diverse Dinge klarstellen, bevor der Ton untereinander noch schärfer wird.

    Ich habe mit keiner Silbe erwähnt, dass ich Apple gänzlich den Rücken kehren werden. Schlussendlich könnte ich auf einen iMac wechseln und für den mobilen Einsatz ein iPad 2018 anschaffen. Ich wollte anfangs jedoch alles in einem Gerät, daher wurde es das MacBook 2017.

    Des Weiteren erwarte ich bei einem Hersteller, der exorbitant hohe Preise veranschlagt, eine gewisse Qualität. Vor allem, wenn besagte Hersteller Ihre Preise mit der Qualität rechtfertigen.

    Derartige Abnutzungsspuren sind bei einem Gerät, dass

    a) erst 2 Monate jung ist
    b) lediglich 127 Betriebsstunden hinter sich hat
    c) davon 80 Prozent ohne Nutzung der Tastatur vonstatten gingen
    d) und 1300 Euro kostet

    absolut inakzeptabel. Zumal das Gerät auf Grund dieser Gebrauchsspuren bereits nach zwei Monaten einen deutlich höheren Werteverlust erfährt.

    Mit der Zeit bekommt jede Tastatur Abnutzungsspuren. Aber hier liegt der Fokus auf "mit der Zeit" und nicht nach zwei Monaten bei sporadischer Nutzung.

    Die 15 Euro PC-Tastatur meiner Mutter, die bereits drei Jahre auf dem Buckel hat, sieht bedeutend besser aus.
    Und das ist kein Spruch, sondern leider die schonungslose Wahrheit.

    Und ich bin seit Jahren Apple User aus Überzeugung.
     
  10. Schiffversenker

    Schiffversenker Mitglied

    Beiträge:
    8.362
    Zustimmungen:
    2.094
    Mitglied seit:
    25.06.2012
    Woher nimmst du diese Überzeugung?
    Meinst du nicht, da hätte es schon öfter Beschwerden gegeben - auch wenn dein MBP zwei Monate alt ist, ist das Modell vermutlich länger im Handel. Ich könnte mir sogar vorstellen, daß der Tastatureinsatz schon bei älteren MBP-Modellen der gleiche war, der hängt ja nur von der verfügbaren Fläche ab, nicht vom Prozessor.
    Einzelne Geräte haben bei allem, was so gebaut wird, mal ihre Macken. Deshalb gibt es ja Gewährleistung und Garantie.
    Wenn du allerdings fast nur Filme darauf schaust, dürfte ein iPad eine sinnvolle(re) Lösung sein.
     
  11. iPrank

    iPrank Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    131
    Mitglied seit:
    25.03.2018
    Man muss kein Wissenschaftler sein, um zu dieser Überzeugung zu kommen.

    Derzeit überwiegt die multimediale Nutzung.
    Allerdings ändert sich dies in Zukunft wieder. Man mag sich garnicht vorstellen, wie die Tastatur dann aussehen mag.
     
  12. avalon

    avalon Mitglied

    Beiträge:
    28.112
    Zustimmungen:
    4.242
    Mitglied seit:
    19.12.2003
    Vielleicht sind das keine Abnutzungen sondern Verschmutzungen oder ähnliches.
    Keine Tastatur nutzt nach dieser kurzen Zeit so ab, das ist technisch gar nicht möglich.
    Schon gar nicht wenn sie nicht oder kaum benutzt wurde.

    Solche Spuren sind nur möglich wenn

    a) die Tasten einen Herstellungsfehler im Material haben
    b) die Tastatur mit ätzenden Mitteln in Berührung gekommen sind.

    Wenn es ein Serienfehler wäre, hätten wir davon schon gehört.

    PS: Was hat der Händler denn gesagt?
     
  13. Dextera

    Dextera Mitglied

    Beiträge:
    11.213
    Zustimmungen:
    6.467
    Mitglied seit:
    13.09.2008
    Man möge sich einmal durch eBay & co scrollen. Diese glänzenden Stellen treten sehr häufig auf. Die meistgenutzte Taste - die Leertaste - sah bei mir auch so aus.

    Ohne ätzende Substanzen an den Fingern.
     
  14. MacMaitre

    MacMaitre Mitglied

    Beiträge:
    3.075
    Medien:
    5
    Zustimmungen:
    714
    Mitglied seit:
    11.03.2007
    Wozu überhaupt der ganze Thread?
     
  15. avalon

    avalon Mitglied

    Beiträge:
    28.112
    Zustimmungen:
    4.242
    Mitglied seit:
    19.12.2003
    Frust ablassen....;)
     
  16. sutz2001

    sutz2001 Mitglied

    Beiträge:
    2.863
    Zustimmungen:
    348
    Mitglied seit:
    28.02.2005
    Ich habe oft ein ähnliches Fehlerbild bei meinem MacBook. Vor allem tritt das oft in der Zeit um den frühen nachmittag auf, oft nach der Kaffeepause. ;)
    Aber was gut dagegen hilft: einmal mit nem Lappen drüberputzen. Das sieht nämlich sehr nach einfach nur "Fettfingern" aus.
     
  17. davedevil

    davedevil Mitglied

    Beiträge:
    5.479
    Zustimmungen:
    1.262
    Mitglied seit:
    30.10.2010
    @Killerkaninchen

    Es gibt auch Linux, aber die Welt ist klein im Kaninchenbau. Arbeitest Du jeden Tag mit Windows? Die Geräte, die meine Familie ernähren, laufen alle mit Windows.
     
  18. Rocco69

    Rocco69 Mitglied

    Beiträge:
    713
    Zustimmungen:
    12
    Mitglied seit:
    22.10.2004
    Wenn ich mich mit einem dreckigem Blaumann in meinen Daimler mit beigen Ledersitzen setze schaut das 80k Auto auch nach 10 km aus wie sau! ;) Also mein Tipp: Ab und zu Hände waschen!
     
  19. WollMac

    WollMac Mitglied

    Beiträge:
    3.839
    Medien:
    4
    Zustimmungen:
    7.153
    Mitglied seit:
    18.06.2012
    Gelegentlich mal die Hände waschen?
     
  20. electricdawn

    electricdawn Mitglied

    Beiträge:
    7.500
    Zustimmungen:
    4.720
    Mitglied seit:
    01.12.2004
    MacBook 2017, ein Jahr alt, Tastatur sieht voellig normal aus und funktioniert auch normal. Manchmal muss man sie halt saubermachen, so what? :noplan:

    PS: Um mal was Produktives zu sagen: Manche Menschen haben sehr aggressiven Schweiss, der alles, was sie anfassen, dementsprechend beinflusst. Ich kenne das aus meiner aktiven Musikerzeit, dass manche Gitarristen wirklich im Wochenrythmus (oder noch oefter!) die Saiten wechseln mussten, einfach weil ihr Schweiss so extrem saeurehaltig war. Wenn dann noch Sommer ist, und es heiss wird, potenziert sich das Problem.

    Vielleicht ist es bei dem TE aehnlich.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...