1 Millionen Euro verdoppeln for Free ?

MafiaiPod

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
17.03.2007
Beiträge
1.028
1 Million Euro verdoppeln for Free ?

Hi
Was wäre wenn man 1 Millionen Euro sich von einer Bank leiht , diese dann auf die Bank Transportiert , welche den besten Prozentsatz hat und dann eine 2. Millionen zu machen nur mit Zinsen , nach ??? Jahren kann man dann die Millionen die man von der Bank bekommen hat + XXXX Euro zurück zahlen von den Zinsen. Somi könnte man doch viel Geld machen oder ? :confused:

Schwirrt mir schon lange im Kopf rum die Idee.
 
Zuletzt bearbeitet:

stivi87

Aktives Mitglied
Mitglied seit
18.08.2006
Beiträge
1.530
Die Bank verleiht dir die 1 Millionen auch nicht kostenlos. Da musst du auch Zinsen zahlen ;) Und die Zinsen sind auch nicht gerade niedrig, so das dass am Ende wohl nichts wird. Außerdem brauchst du Sicherheiten... :hehehe:
 

DasNeX

Mitglied
Mitglied seit
07.12.2006
Beiträge
617
Das würde nur klappen wenn die Zinsen auf die eingezahlte Million höher sind als die auf die geliehene.

Zeig mir mal eine Bank, die das macht ;)
 

SCAMPER

Mitglied
Mitglied seit
31.05.2004
Beiträge
272
Die Zinsen die man bekommt sind deutlich kleiner als die, die man zahlen muss.

Was meinst du wovon die Banken leben bzw. ihre Manager bezahlen?
 

PapaNovember

Mitglied
Mitglied seit
08.04.2007
Beiträge
198
Ich denke das größte Problem wird sein, die leihende Bank von deinem Vorhaben zu überzeugen^^
 

dehose

unregistriert
Mitglied seit
05.03.2004
Beiträge
5.309
Die "Leihzinsen" sind aber üblicherweise höher als die Zinsen, die man durch Anlegen bekommt.
... d.h. du machst Verlust
 

Crea

Mitglied
Mitglied seit
27.08.2005
Beiträge
693
Das geht schon, nur du musst halt mehr Zinsen verdienen als du für die Millionen bezahlen musst.
Wenn du dich dann halt bei risikoreichen Anlagen verspekulierst, dann sitzt du richtig in der Scheiße.
 

Rick42

Aktives Mitglied
Mitglied seit
18.07.2006
Beiträge
5.105
Oder man macht bei einem Lehrgang ''Doppelter IQ- oder kein Geld zurück'' mit. ;)
 

GerHardMacM

Mitglied
Mitglied seit
15.02.2008
Beiträge
112
Die Millionen auf einmal zurück zahlen???? Die Bank will ich erstmal sehen, die verdienen ihr indem du sie langsam zurück zahlst...

Hätteste vor einem Jahr eine Million geliehen und in Metalle gesteckt hätteste heute rund 30% mehr, das lohnt sich bzw. hätte sich gelohnt
 

chillie

Mitglied
Mitglied seit
21.05.2005
Beiträge
458
Für ein paar weniger EUR kriegt man sicher 2-3 nette Bücher darüber wie eine Volkswirtschaft funktioniert und wie Geld eigentlich entsteht ...

Auf der anderen Seite könnte es natürlich sein das Du gerade zufällig als erster Mensch DEN Weg schlechthin entdeckt hast, reich zu werden.
 

MafiaiPod

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
17.03.2007
Beiträge
1.028
Welche Bank gibt einem Schüler?!? Geld für einen Hausbau? :hehehe:
Ach komm ,
1.Würde ich das dochnet über MICH machen ,
2.Würde ich der Bank mein vorhaben erklären und denen vorschlagen , den 2 fachen kompletten Zinsbetrag in 20 Jahren denen wiederzugeben + die 1. Millionen, somit mache ich mehr Geld und habe bestimmt 1 Millionen und die Bank macht damit mehr als Normalen Gewinn.
Wenn jemand einen Zinsrechner o.ä. auf soundsoviele Jahr hätte könnte ich das ja mal ausrechen.Wenn die Bank da mit spielt was doch evtl. klappen könnte.Würde ich wenn ich 38 wäre nie wieder Arbeiten gehen müssen und ich könnte von Zinsen leben. Eigentlich keine schlechte Idee , nur muss die Bank mitspielen.Und wenn man das Konto so eröffnet das eine Auszahlung erst in X Jahren auszahlen lassen kann würden wie ihre Sicherheit haben.
 

Saugkraft

Moderator
Mitglied seit
20.02.2005
Beiträge
8.931
Egal was du einwirfst.. Lass die Finger davon. :hehehe:

Wie wär's mit folgender Idee:

Du gehst zu deiner Bank, leihst dir eine Million. Die werden mit etwa 7% verzinst. Du zahlst also pro Jahr 70.000 Euro dafür, dass die dir die Kohle leihen.

Dann gehst du mit derselben Million zur selben Bank und legst sie an. Dafür kriegst du etwa 4% Zinsen. Macht pro Jahr 40.000 Euro.

70.000 - 40.000 = 30.000. Das entspricht etwa einem Jahresgehalt eines Bankkaufmanns.

Wenn du also mindestens einen findest, der die Nummer durchzieht, stellt dich die Bank garantiert an. Dein Gehalt haben sie schon raus. :hehehe:

Viel Glück!
 

dehose

unregistriert
Mitglied seit
05.03.2004
Beiträge
5.309
Wenn das alles so ginge, wovon du träumst, gäbe es in Deutschland nur Millionäre ;)
 
Oben