Warum soll ich eigentlich von PC/Win nach MacOS X wechseln?

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von Authorist, 14.12.2006.

  1. Authorist

    Authorist Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    05.12.2006
    Hallo zusammen,

    also, der Grundgedanke war der, dass uns die PCs zu viel ärgern, mit ihnen die Softwarehersteller die im Zweifelsfalle bei Bugs immer behaupten, es müsse an der Hardware liegen. Also, ersten MAC gekauft, um mal zu sehen, wie sich der Apfel in der Dosenumgebung zunächst anstellt. Ganz ohne PCs werden wir nicht auskommen, und ohne Windows-Server erstmal auch nicht. Das Ding steht nun seit einer Woche auf meinem Tisch und macht mir eigentlich mehr Sorgen als sonstwas:

    1. Drucker. Der Laserprinter am entfernten Office-Rechner lies sich problemlos finden und installieren. Nur drucken konnte man nicht. Es gab eine Fehlermeldung a la "BAD_NETWORK_NAME" o.ä., woraufhin ich 30 Minuten mit einer völlig inkompetenten Hotline-Tusse telefoniert habe, die mir nur die wirklich blödsinnigsten Sachen (Festplatte testen etc.) geraten hat und mich ansonsten während Rückfragen in der Warteschleife warten lies. Irgendwann habe ich aufgelegt und die Info im Netz aufgestöbert. Resultat: Der Drucker-Freigabename darf keine Leerzeichen enthalten.

    2. Drucker, immer noch. OSX behauptet der Drucker sei ein Postscript Drucker, tut so als würde es drucken, schiebt irgendwas durch die Warteschlange was tatsächlich beim Drucker ankommt. Der drucker macht Geräusche, verstummt, das wars. Aha, das ist also die berühmte MAC Funktionialität.

    3. Parallels-Desktop, für mich der Rettungsanker, da ich wegen Buchhalterischen Sachen und diversen Individualprogrammen für PC nicht ohne Windows auf einigen Rechnern auskommen werde. Outlook scheitert zunächst an der Tatsache, dass man keine eMails schreiben kann, deshalb, weil das At-Zeichen nicht eingegeben werden kann. Alt-L ist in Windows für User-Standby vordefiniert. Recherchen im Internet bringen dann die Lösung: Ctrl-Alt-Q

    4. Paralles-Desktop, findet von heute auf morgen keinen Anschluss ans Firmennetzwerk mehr. Eine automatische IP geht plötzlich nicht mehr. Zu guter Letzt bringt es eine Meldung in vier Sprachen zutage: Ihr Computer muss neu gestartet werden, per Knopf! Danach ist die Windows-Partition erstmal futsch. Erst nach zahllosen Versuchen und ordentlichem Angstschweissverlust läuft es irgendwann wieder.

    5. Der Versuch, den Benutzer-Ordner für Backup o.ä. auf den Server zu kopieren scheitert mit der Meldung, dass das Zielvolume eine Datei nicht speichern kann weil der Name zu lang ist o.ä. Was ist das denn für ein Unsinn? Auf dem Server sind NTFS Paritionen.

    6. Ich habe mir ein Logitech Keyboard-Maus Funkset zugelegt. OSX erkennt die Peripherie teilweise, eine Installation der mitgelieferten Software und Aufruf des Progrämmchens aus den Systemeinstellungen führt zur Meldung, dass keine Ligitech Hardware gefunden werden konnte. Aha. Im übrigen: Wenn die Mighty Mouse nicht so sch... wäre, hätte ich auf Logitech verzichten können. Notgedrungen benutze ich momentan ein original Apple Keyboard mit Kabel und eine Microsoft Maus mit Kabel. Super.

    5. Nochmal Maus: Ohne Hilfsprogramme wie Steermouse ist das Mausfeeling unerträglich langsam. Ich fühlte mich wie behindert mit den Einstellungen, die Mac OS bietet. Die Maus ist derart langsam ...

    6. Zuhause habe ich den Mac mal an mein Heimnetzwerk gehangen, mit dem Ergebnis, dass Dateien mit einer Geschwindigkeit von 1 MB/Minute kopiert wurden. Auch hier ein ganz normales TCP/IP Netzwerk mit DSL-Router. Nichts aussergewöhnliches.

    7. Zum guten Schluss stürzt Big Bang Chess immer dann ab, wenn man gut spielt, die Kiste also mächtig zum Nachdenken bringt. Toll.

    Wozu genau brauche ich nochmal einen MAC? Ich habe es vergessen. Das alles erinnert mich an die Kinderschuhkrankheiten von Windows 98, und der Telefon-Service ist eine Frechheit. So habe ich mir das absolut nicht vorgestellt.

    Freue mich über Posts.
    A.
     
  2. Spaceranger

    Spaceranger MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.412
    Zustimmungen:
    45
    MacUser seit:
    03.04.2006
    So wie ich das lese brauchst du garkeinen Mac sondern bist mit Windows besser bedient :)
     
  3. MahatmaGlück

    MahatmaGlück MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.830
    Zustimmungen:
    61
    MacUser seit:
    21.10.2003
    Drucker manuell konfigurieren (am besten per Netzwerk IP) - ging bei mir in heterogenen Netzwerken immer sehr gut

    Windows nutzt eben AltGr+Q für das @ das wird wohl auch immer so bleiben - hat nix mit dem Mac zu tun

    OSX kann NTFS nur lesen, aber nicht schreiben ... könnte man sich auch vorher drüber informieren

    Du kannst die Maussteuerung in den Systemeinstellungen anpassen - ich nutze aber auch eine Kabel-Logitech, weil mir die Mighty Mouse nicht gefällt

    das OS X Schach ist mir noc nie abgestützt
     
    Zuletzt bearbeitet: 14.12.2006
  4. mapeter1

    mapeter1 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    20.11.2003
    "No matter, try again, fail again, fail better." Samuel Beckett
     
  5. aretiss

    aretiss MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.258
    Zustimmungen:
    526
    MacUser seit:
    10.03.2006
    offtopic: was sind bitte kinderschuhkrankheiten?
     
  6. SirSalomon

    SirSalomon MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.714
    Zustimmungen:
    98
    MacUser seit:
    26.10.2003
    Ich versteh nicht, was Dir Probleme bereitet?

    Viele Deiner Anmerkungen sind entweder durch vermurkste Windows-Einstellungen vorgegeben und werden jetzt durch den Mac sichtbar ("Druckernamen mit leerzeichen" ist außerhalb jeder RFC).

    Dein nächstes Beispiel (Parrallels) hättest Du einfacher haben können und mit weit weniger Problemen (BootCamp).

    Logitech stellt, zumindest nach eigenen Angaben, nur eine Tastatur-Maus-Kombination zur Verfügung, die mit dem Mac einwandfrei funktioniert. Alles andere nur mit Einschränkungen.

    Das die angerufene Hotline so mies ist, kann ich mir vorstellen. Wobei mich wirklich mal interessieren würde, wo Du angerufen hast.

    Ein Bekannter hat sich vor ca 3 Monaten einen iMac gekauft und auch den kalten Umstieg gewagt. Auch bei ihm gab es Probleme, die aber alle durch defekte Zusatzhardware zu begründen war.

    Warum aber der Mac für solche "Fehler" verantwortlich gemacht wird, entzieht sich meinem Wissen.

    Ich wünsche Dir, dass Du dennoch mit dem Mac ein schönes Ende finden wirst und ihn nicht abschießen willst. Er ist nur halb so schlimm, wie Du/man glaubt ;)
     
  7. MahatmaGlück

    MahatmaGlück MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.830
    Zustimmungen:
    61
    MacUser seit:
    21.10.2003
    wahrscheinlich solche die durch kinderkäsefüße übertragen werden
     
  8. Graumagier

    Graumagier MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.463
    Zustimmungen:
    126
    MacUser seit:
    21.08.2005
    Wieso gehen Leute eigentlich immer auf das System los, wenn sie es nicht bedienen können?

    1.) Ein Drucker-Freigabenname hat keine Leerzeichen zu enthalten. Punkt.
    2.) Mac OS kann auch NTFS nur lesend zugreifen. RTFM.
    3.) Zu deinen Späßen mit fehlenden Sonderzeichen: RTFM!
    4.) Zur Maus: Beschwer' dich bei Logitech.
    5.) Die Mausbeschleunigung ist unter Mac OS eben anders. Ich fühle mich damit nicht behindert, muss an dir liegen.
     
  9. MacEnroe

    MacEnroe MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15.977
    Zustimmungen:
    1.392
    MacUser seit:
    10.02.2004
    Die Apple-Mouse ist mir von Haus aus auch zu langsam.
    Eine Hama-Maus für 3,99 EUR schafft Abhilfe. (Oder Steer-
    mouse oder ähnliches)

    Ansonsten haben deine Probleme ja kaum was mit dem Mac
    zu tun. Wenn du sowieso wieder WIN drauf installierst, dann
    war ein Mac sowieso ein Fehler.

    Aber nicht der von Apple...
     
  10. Aida_w

    Aida_w MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.824
    Zustimmungen:
    49
    MacUser seit:
    10.01.2004
    >>Warum soll ich eigentliche von PC/Win nach Mac/OS X wechseln?
    Ja, warum eigentlich?!
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Warum soll eigentlich
  1. Martinwalkt
    Antworten:
    14
    Aufrufe:
    282
    Martinwalkt
    08.11.2016
  2. Karinchen
    Antworten:
    10
    Aufrufe:
    677
    ekki161
    03.10.2015
  3. GeroniMio
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    252
    Buck Fish
    10.02.2015
  4. iMaddin
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    1.223
    iMaddin
    21.10.2014
  5. luggl
    Antworten:
    13
    Aufrufe:
    6.778
    TSchn
    20.10.2014