OS X - doch ein Flop ?

Diskutiere mit über: OS X - doch ein Flop ? im Mac OS X Forum

  1. Orangenheinz

    Orangenheinz Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    18.04.2004
    Seit Tagen, nein Monaten, verfolge ich mit Schmunzeln die Gier einiger User nach neuen Versionen des neuen OS X (ist ja auch schon über ein Jahr alt, oder ?).

    Weiss ja nicht was die so mit dem Rechner machen (vielleicht nur die neuen Versionen installieren) aber ich bin immer noch der Meinung, OS 9 läuft und OS 10 hat Macken.

    Zur Sache. Hab mir 'nen G 4 Mac, 1,25 MHz, 1,25 GB Ram zugelegt, um am Vortschritt teilzuhaben. Nur gut, dass er auch all meine 'alte' Software lesen kann, denn sonst hätte ich 'ne neue Firma gründen müssen.

    Wir machen Pre-Press mit OS 9.2: ein iMac G 3, ein G 3 blue-white, ein G 4 AGP mit aufgebohrtem Prozessor 400 MHz auf 1,2 GHz (ATI Radeon 9000) und auf allen Rechnern reichlich Ram.

    Alles funzt und alles im Netz - nur OS X nicht.

    Das Problem:
    Der OS X Rechner lässt sich nicht mit den anderen im Netz verbinden. Habe das Forum befragt, die Literatur, und den Alkohol. Keine Lösung, jetzt hab ich Berufskollegen kontaktiert, Druckereien, Werbeagenturen und die Antwort: tja, auch wir haben einen OS X Rechner im Betrieb aber den benutzen wir nicht richtig, immer irgendein Problem.

    Oder ist es wie immer, erst nach ein paar Jahren 'Probelauf' ist ein System wirklich praxistauglich ???

    Die Netzwerkgruppe des Forums spricht auch davon. Schaut mal dort rein, bevor ihr die 10.3.7 begehrt. Oder muss ich bis 10.4 warten, dass ich wieder vernünftig arbeiten kann ??? Oder is das alles nur ein Dummi-Test ?

    http://www.macuser.de/forum/showthread.php?t=64280

    So long.
     
  2. admartinator

    admartinator MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15.294
    Zustimmungen:
    290
    Registriert seit:
    09.09.2003
    Du scheinst ein anderes OSX zu haben, als der Rest der MUs hier...

    Im Übrigen sind solche Thread-Titel sehr Popcorn-verdächtig... ;)

    [​IMG]
     
  3. virtua

    virtua MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.680
    Zustimmungen:
    80
    Registriert seit:
    08.01.2004
    Weiß nicht was du meinst und was du schon alles probiert hast... hier in der Agentur war die Einbindung von OSX in ein bestehendes heterogenes OS9 / Win98 / Debian Linux Netzwerk vollkommen problemlos, schon mit Version 10.3.1 oder so. :confused: Einfach angeschollsen, IP Adresse zugewiesen und fertig... nix Ärger.
     
  4. aro74

    aro74 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    801
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    19.12.2002
    10.3.6 hatte ein Problem mit dem AFS-Protokoll, aber ansonsten: Keine Probleme mit gemischten Netzen, weder bei meinen Kunden noch bei mir.
     
  5. ilja

    ilja MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.134
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    29.10.2003
    Ich habe mich beim Umstieg entschieden, auf alle Altlasten (Quark, OS 9 Rechner im Netz, etc ...) zu verzichten. Läuft seit dem unproblematisch. So ein wenig umsteigen macht IMHO auch keinen Sinn ...
     
  6. lengsel

    lengsel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.627
    Zustimmungen:
    53
    Registriert seit:
    25.11.2003
    Oje, schon wieder so ein ewig gestriger der rumweint, weil "irgendwas an dem doofen neuen OS nicht funktioniert". Wenn Du ein konkretes Problem hast, dann poste das, und es wird dir sicher geholfen, ansonsten kannst Du dir deine Polemik behalten.

    :rolleyes:

    Grüße,
    Flo
     
  7. SchaSche

    SchaSche MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.509
    Zustimmungen:
    88
    Registriert seit:
    09.02.2003
    Ein Fall für die Trollizei? :D

    Ad, für mich bitte auch Popcorn :D
     
  8. BadHorsie

    BadHorsie MacUser Mitglied

    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    21.04.2004
    *lol*

    ...ein auf UNIX basierendes OS das sich nicht mit einem Netz verbinden läßt? Willst du uns verscheißern?

    BadHorsie
     
  9. wegus

    wegus MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15.036
    Zustimmungen:
    1.314
    Registriert seit:
    13.09.2004
    Ich kenne OS9 nicht! Dafür bin ich noch nicht lang genug dabei. Es scheint mir aber ein stabil laufendes System zu sein, daß den User nicht allzusehr mit Detailfragen behelligt. Für solche User ( ohne das werten zu wollen), muß OS X in der Tat ein Graus sein. Fordert es doch vom User durchaus einges mehr an Wissen über seinen Rechner ab, auch wenn Dieser das gar nicht will! Mich erinnert das ein bißchen an die gefrusteten Win-User die mal ein Linux probiert haben und dann schier erschlagen waren von dem nötigen Wissen ( bei Linux ja noch viiieeel mehr) um das System zu betreiben. Wer Linux kennt, weiß was Apple da für eine großartige Arbeit hingelegt hat und ist, ob der Komplexität eines UNIX, nicht wirklich über die updates beunruhigt. Von der Warte eines OS9-Users mag das anders aussehen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 20.12.2004
  10. Mayo81

    Mayo81 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    323
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    29.06.2004
    Installiere das Programm Sharepoints unter OSX und Du kannst es leichter konfigurieren. Bei mir läuft alles ohne Probleme mit 9 sowie mit Windows.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche