Zurück vom M1 zum MBP 16 Zoll ?

Desta1977

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
20.02.2021
Beiträge
40
Punkte Reaktionen
13
Hallo liebe Forenleser,

Wer von Euch ist vom M1 zurück zum MBP 16 Zoll ? Wenn ja, warum ?

Ich hab das M1 und bin eigentlich recht zufrieden, es gibt aber einige Punkte die mich stören und mir fehlen.

1. Es hat sich durch vermehrtes Homeoffice ergeben dass ich einen externen Monitor angeschlossen habe, aber noch gerne weitere hätte.
2. 2 USB-C Anschlüssen sind mir zu wenig.
3. Parallels mit Windows ARM ist zwar schön, aber es gibt halt einiges was hier nicht unterstützt wird, ich aber benötige.
4. Bootcamp mit einer Windows 10 Installation um zwischendurch das eine oder andere Spiel unter Windows spielen zu können (ich möchte mir kein 2. Gerät zulegen).
5. Das 13er ist zwar auf der Couch recht nett aber beim produktiven arbeiten einfach zu Klein.

Boot Camp wird es mit dem 16er ARM auch nicht geben, ein Zweitgerät möchte ich mir nicht zulegen.

Jetzt stellt sich mir halt die Frage ob ich mir für die nächsten 2-3 Jahre ein MBP 16er holen soll. Konfiguration noch nicht festgelegt.

LG
 

MacKaz

Aktives Mitglied
Dabei seit
12.01.2020
Beiträge
2.630
Punkte Reaktionen
1.648
Wenn Du diese Argumente schon hast, frage ich mich irgendwie, was Dir dann noch die von anderen „Rückwärtsgängern“ bringen sollen?
Aus meiner Sicht kannst Du entweder zurückgehen oder auf andere Apple Silicon Gerät warten, die zumindest einige der Punkte ändern (mehr Anschlüsse/Monitore, größer Bildschirm).
Und vielleicht ändert sich ja auch beim ARM-Windows noch etwas.

Ich nutze zwar kein M1-Macbook, sondern einen Mini, würde aber nicht zurückgehen, auch wenn mir (vorübergehend?) ein paar Dinge fehlen.
 

newmaci

Aktives Mitglied
Dabei seit
28.06.2008
Beiträge
1.748
Punkte Reaktionen
591
Also ich halte den Mehrwert des M1 ggü. dem 16 Zoll MBP für überschaubar, ausser die geniale Stille beim MB Air.
Insofern würde ich in dem Fall zurück wechseln.
 

gishmo

Aktives Mitglied
Dabei seit
16.03.2004
Beiträge
1.399
Punkte Reaktionen
366
Habe beide Books, arbeite aber mehr mit dem 16“ wegen 64 GB RAM ....
Beim Speed merke ich keinen grossen Unterscheid.
 

sixtees

Aktives Mitglied
Dabei seit
30.12.2008
Beiträge
1.161
Punkte Reaktionen
837
Der Fön wäre für mich ein Nogo. Habe mich neben dem MBA für einen Mini M1 entschieden. Dann gehen auch 2 Monitore. Für Windows gibt es einen eigenen Rechner, das möchte ich nicht im Mac haben.
 

davedevil

unregistriert
Dabei seit
30.10.2010
Beiträge
9.463
Punkte Reaktionen
3.831
Du schreibst was von für die nächsten 2-3 Jahre. Danach wirst Du vermutlich inner noch kein normales Windows auf einem Apple Si Rechner laufen lassen können.

Der Zopf ist ab.
 

Desta1977

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
20.02.2021
Beiträge
40
Punkte Reaktionen
13
Du schreibst was von für die nächsten 2-3 Jahre. Danach wirst Du vermutlich inner noch kein normales Windows auf einem Apple Si Rechner laufen lassen können.

Der Zopf ist ab.
Die Verkaufszahlen steigen bei Apple, wer weiß wie Windows arm in 2 oder 3 Jahren aussieht, vielleicht gibt es dann mehr Programme, kann dann von mir aus auch in Parallels laufen.
 

Johanna K

Mitglied
Dabei seit
28.10.2009
Beiträge
930
Punkte Reaktionen
563
Parallels mit Windows ARM ist zwar schön, aber es gibt halt einiges was hier nicht unterstützt wird, ich aber benötige.
4. Bootcamp mit einer Windows 10 Installation um zwischendurch das eine oder andere Spiel unter Windows spielen zu können (ich möchte mir kein 2. Gerät zulegen).
Das ist ein KO-Kriterium gegen einen M1. Also zurück zum Intel-Mac oder eine Zweitrechner mit Windows und Intel. Vielleicht könnte letzterer ein stationärer Rechner (kein Notebook) sein, da gibt es dann mehr Spieleleistung für weniger Geld?
Das 13er ist zwar auf der Couch recht nett aber beim produktiven arbeiten einfach zu Klein.
Externer Monitor ran, USB-Tastatur dran, und es ist egal, wie klein das Notebook ist. Mache ich seit 15 Jahren so, immer ein 13-Zoll-Gerät, was beim Transport schön klein ist und auf dem Schreibtisch wie ein Großer.
2 USB-C Anschlüssen sind mir zu wenig.
Investier in ein gutes Thunderbolt-Dock.
 

davedevil

unregistriert
Dabei seit
30.10.2010
Beiträge
9.463
Punkte Reaktionen
3.831
Die Verkaufszahlen steigen bei Apple, wer weiß wie Windows arm in 2 oder 3 Jahren aussieht, vielleicht gibt es dann mehr Programme, kann dann von mir aus auch in Parallels laufen.

Du kennst die Verkaufszahlen?

Vielleicht, möglicherweise... Apple interessiert sich nicht für Windows auf ihren Rechnern. Das war ein netter Nebeneffekt der Intelprozessoren und hat sicher die Userbase erweitert. Brauchen sie aber nicht mehr. Das iPhone dürfte inzwischen der Einstieg vieler zu mehr Applegeräten sein.
 

Desta1977

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
20.02.2021
Beiträge
40
Punkte Reaktionen
13
Alleine in meinem ganzen Bekanntenkreis sind sehr viele auf das MacBook Air umgestiegen, das sind schon einige.

Punkto Windows werde ich jetzt Shadow Cloud probieren, mit meiner 50er Kabelleitung sollte da schon was weitergehen.
Werde bezüglich dem 16er noch darüber schlafen .
 

newmaci

Aktives Mitglied
Dabei seit
28.06.2008
Beiträge
1.748
Punkte Reaktionen
591
Alleine in meinem ganzen Bekanntenkreis sind sehr viele auf das MacBook Air umgestiegen, das sind schon einige.

Punkto Windows werde ich jetzt Shadow Cloud probieren, mit meiner 50er Kabelleitung sollte da schon was weitergehen.
Das ist ja cool! ich wusste vorher gar nicht, dass es das in der Form gibt. Shadow.tech, oder gibt es noch andere?
 

Desta1977

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
20.02.2021
Beiträge
40
Punkte Reaktionen
13
Machen angeblich noch weiter, Account kann man auch noch erstellen. So wie es aussieht werden die übernommen.
 

sailingHobbit

Aktives Mitglied
Dabei seit
18.03.2006
Beiträge
6.426
Punkte Reaktionen
1.642
Machen angeblich noch weiter, Account kann man auch noch erstellen. So wie es aussieht werden die übernommen.
Stell dich nur auf viele Monate Wartezeit ein. :sleep2:
EDIT: nach aktuellem Stand wenn du dich heute anmeldest, bekommst du Ende März 2022 Zugriff. Also mittlerweile fast 1 Jahr Wartezeit. Da braucht man sich nicht wundern, dass die Insolvenz anmelden mussten. :noplan:
 

Desta1977

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
20.02.2021
Beiträge
40
Punkte Reaktionen
13
Stell dich nur auf viele Monate Wartezeit ein. :sleep2:
EDIT: nach aktuellem Stand wenn du dich heute anmeldest, bekommst du Ende März 2022 Zugriff. Also mittlerweile fast 1 Jahr Wartezeit. Da braucht man sich nicht wundern, dass die Insolvenz anmelden mussten. :noplan:

Ahhhhh stimmt !!! Das habe ich gerade erst gesehen :-( 29. März 2022 wenn ich jetzt ein Abo abschließe. Ich hab ja noch Gforce Now, das funktioniert auch nicht soooo schlecht, so richtig glücklich bin ich nicht damit.
 

Xtensions

Mitglied
Dabei seit
21.11.2012
Beiträge
384
Punkte Reaktionen
30
Ich nutze auch GeForce Now, habe da aber, trotz 50k Leitung, angeblich eine immer zu schlechte Internetverbindung.
 

Ono

Neues Mitglied
Dabei seit
01.10.2010
Beiträge
16
Punkte Reaktionen
2
Wenn es keine Windows Spiele sein müssen, dann bietet sich Microsoft Azure für einen virtuellen Windows PC an. Dort kann man unter sehr vielen Konfigurationen wählen und vorab den virtuellen PC 30 Tage testen. Windows 10 inklusive. Verbindung vom Mac zum virtuellen PC mit Microsoft Remote Desktop, welches als native ARM App gerade erschienen ist. Einrichtung ohne Wartezeit innerhalb weniger Minuten. Serverstandort in Deutschland möglich.
 

MiketheBird

Aktives Mitglied
Dabei seit
07.02.2021
Beiträge
1.688
Punkte Reaktionen
1.278
Ich weiss, jetzt gibt es gleich wieder die Fanboy-Klatsche, aber das ist dann halt so.
Ich habe ein paar Tage ein M1 MBP getestet und bin zurück ... auf ein MBP 13" Intel.
 
Oben