Wordpress Dateien auf einen anderen Webspace umziehen lassen

Diskutiere das Thema Wordpress Dateien auf einen anderen Webspace umziehen lassen im Forum Web-Design.

  1. DH1986

    DH1986 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.851
    Zustimmungen:
    432
    Mitglied seit:
    16.08.2016
    Ich bekomme beim Datenbanktest immer eine Fehlermeldung. Egal was ich mache. Weder lässt sich eine neue Datenbank erstellen noch kann ich die alte überschreiben.
     
  2. simusch

    simusch Mitglied

    Beiträge:
    2.314
    Zustimmungen:
    210
    Mitglied seit:
    27.09.2004
    Dann sind wohl die Zugansdaten falsch. Je nach Hosting muss man statt localhost einen anderen wert eingeben.
    Das Script kann dir keine Datenbank erstellen, die musst du im Hosting anlegen.
     
  3. DH1986

    DH1986 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.851
    Zustimmungen:
    432
    Mitglied seit:
    16.08.2016
    Ich habe alle Daten die ich als Screenshot bekommen habe exakt übertragen. Da wo sonst localhost steht, steht eine Zahlenreihe.. Es wäre so viel einfacher, wenn ich die Sachen selber anlegen könnte, aber man besteht ja drauf, dass nicht mir zu überlassen..
     
  4. mausfang

    mausfang Mitglied

    Beiträge:
    1.278
    Zustimmungen:
    397
    Mitglied seit:
    04.08.2016
    Daran kann man hier im Forum aber auch nichts ändern.
     
  5. wegus

    wegus Mitglied

    Beiträge:
    16.517
    Zustimmungen:
    3.260
    Mitglied seit:
    13.09.2004
    Dann würde ich das ablehnen - so ganz ohne Zugriff auf das was man machen soll!
    Mal so als Mutmaßung: die üblichen Verwechsler aus solchen Screenshots? O und 0 oder 1 und i ?
     
  6. DH1986

    DH1986 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.851
    Zustimmungen:
    432
    Mitglied seit:
    16.08.2016
    Nein ist alles korrekt.
    Ich habe nun endlich die Daten bekommen und alles exakt nach den Installationsschritten ausgeführt..

    Am Ende von Duplicator bekomme ich die Meldung ich solle mich unter WP einloggen, um den Prozess abzuschließen. Leider bekomme ich dann die Meldung: The requested URL /index.php was not found on this server.
     
  7. futureformer

    futureformer Mitglied

    Beiträge:
    507
    Zustimmungen:
    70
    Mitglied seit:
    21.05.2010
    Ich stehe gerade vor dem gleichen Problem und möchte eine WordPress-Website, die derzeit leider nicht aufgerufen werden kann (Rechnung nicht rechtzeitig bezahlt !) zumindest soweit kopieren und auf einen anderen Webspace mit ähnlichem Domainnamen hochladen, damit die Inhalte zu sehen sind.

    Ich kann nachwievor auf das Speicherverzeichnis der WP-Installation zugreifen sowie die Datenbank exportieren und auch auf dem neuen Webspace importieren. Gibt es eine einfach Möglichkeit über eine Software, die neue Domain so in Datenbank und Website einzutragen, daß ich wieder damit arbeiten kann ?
     
  8. Difool

    Difool Super Moderator

    Beiträge:
    9.710
    Medien:
    39
    Zustimmungen:
    4.436
    Mitglied seit:
    18.03.2004
    Dein Vorhaben liest sich eher in Richtung Plugin: https://de.wordpress.org/plugins/better-search-replace/
    NACHDEM du die neue WP-Installation laufen hast. :teeth:
     
  9. futureformer

    futureformer Mitglied

    Beiträge:
    507
    Zustimmungen:
    70
    Mitglied seit:
    21.05.2010
    Ich hab' halt momentan leider keinen Zugriff mehr auf das ursprüngliche Backend, also den Admin-Bereich. Die Rechnung kann ich erst in den kommenden Tagen bezahlen, und möchte bis dahin ein Backup auf einem anderen Webspace einspielen.
     
  10. simusch

    simusch Mitglied

    Beiträge:
    2.314
    Zustimmungen:
    210
    Mitglied seit:
    27.09.2004
    Du kannst die Dateien per FTP hochladen, die Datenbank importieren und dann in der Tabelle wp_options die beiden Werte wo die URL eingetragen ist ändern. Danach solltest du wieder Zugriff haben. Permalinks speichern und evt mit dem Plugin "better search and replace" noch die Adressen zu den Bildern etc anpassen.
     
  11. futureformer

    futureformer Mitglied

    Beiträge:
    507
    Zustimmungen:
    70
    Mitglied seit:
    21.05.2010
    Puh, leider klappt das nicht. Die Datenbank ist korrekt bearbeitet und verweist auf die neue Adresse. In der wp-config.php habe ich alle (Datenbank-)Einträge angepasst, die Passwörter überprüft, dennoch bekomme ich folgende Fehlermeldung, obwohl ich effektiv die Datei wp-config.php als synthaxkorrekt überprüft habe ->

    syntax error, unexpected 'DB_USER' (T_STRING), expecting ')'

    Der Server schmeißt mir einen 500er Fehler raus. Ich bin grade ratlos, weil ich soweit denke, alles richtig gemacht zu haben.
     
  12. Difool

    Difool Super Moderator

    Beiträge:
    9.710
    Medien:
    39
    Zustimmungen:
    4.436
    Mitglied seit:
    18.03.2004
    Ist das evtl. eine Multisite – bzw. steht in deiner wp-config.php irgendwo: define( 'WP_ALLOW_MULTISITE', true );

    Alternativ und je nach Hostingplatz fiele mir noch ein:
    - evtl. mysql- bzw. Datenbankserver neu starten
    - Die Datei wp-config-sample.php neu runterladen und ausfüllen und damit die alte vielleicht doch fehlerhafte wp-config.php ersetzen
    - Und falls wenn ein Cache-Plugin aktiv ist, das mal präventiv aus dem Plugin-Ordner erstmal rausnehmen
     
  13. DH1986

    DH1986 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.851
    Zustimmungen:
    432
    Mitglied seit:
    16.08.2016
    Und was ist mit meinem Problem? :( :D
     
  14. Difool

    Difool Super Moderator

    Beiträge:
    9.710
    Medien:
    39
    Zustimmungen:
    4.436
    Mitglied seit:
    18.03.2004
    Checke die Permalink-Einstellung der WP-Installation – kann sein, dass diese auf "default" gesetzt wurde,
    oder evtl. existiert die nötige .htaccess für Wordpress nicht etc.

    Alternativ erstelle eine htaccess-Datei (Dateiname: 1.htaccess) und gebe dieser den originären Inhalt von Wordpress:
    Code:
    # BEGIN WordPress
    <IfModule mod_rewrite.c>
    RewriteEngine On
    RewriteBase /
    RewriteRule ^index\.php$ - [L]
    RewriteCond %{REQUEST_FILENAME} !-f
    RewriteCond %{REQUEST_FILENAME} !-d
    RewriteRule . /index.php [L]
    </IfModule>
    # END WordPress
    
    Dann lade die Datei "1.htaccess" via ftp in das selbe root-Verzeichnis der index.php und benenne die Datei um von "1.htaccess" auf ".htaccess".
     
  15. toonis

    toonis Mitglied

    Beiträge:
    277
    Zustimmungen:
    19
    Mitglied seit:
    06.03.2004
    Gerade für Leute, die sich bei Wordpress nicht im Experten-Modus befinden, gibt es doch hierfür eine ganz einfache Lösung:
    Updraft Plus, mit dem "Migrator"-Plugin.
    Ein paar Klicks und das Kind ist geschaukelt.

    Kostet etwas, doch der ganze Ärger bleibt erspart.

    Man lernt dabei zwar nichts, aber wozu auch, es soll ja nur laufen...
    Dass nebenbei ein perfektes (immer aktuelles) Backup entsteht, ist auch nicht unangenehm.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...