Wie kann ich sicher sein, dass das WLAN vom großen Bruder (Informatiker) nicht wieder überwacht wird und den Eltern/der Familie ausplaudert ? 🥺

MacKaz

Aktives Mitglied
Dabei seit
12.01.2020
Beiträge
2.456
Punkte Reaktionen
1.514
Frag' dein Bruder, er kann es für dich einrichten...
:ROFLMAO:
Der würde mich fertig machen. Das ist eine total ernstes Thema.
Eine Alternative wäre auch ein gutes Abi abzulegen, die Uni besuchen und noch besser in Informatik sein, als dein Bruder.
Englisch wird auch in der Schule gelehrt...
Also, erst mal zeigen wir ihr am besten, wie sie Leute auf die Ignorliste setzen kann ;)
 

pehre

Aktives Mitglied
Dabei seit
24.12.2006
Beiträge
1.465
Punkte Reaktionen
241
Ich glaub eher Deine Mutter und Dein Bruder haben Dich durchschaut und machen ins Blaue entsprechende Andeutungen. Nun fühlst du dich ertappt. für sowas reicht ein bisschen gesunder Menschenverstand, da braucht es keine extra Überwachun.
 

Schiffversenker

Aktives Mitglied
Dabei seit
25.06.2012
Beiträge
13.465
Punkte Reaktionen
5.508
Nicht zu vergessen Dänisch und Sorbisch.

Seltsamerweise gehen Leute, die hier Links anbringen, immer nur davon aus, daß alle (Fach-)Englisch können müssten, verlinken oder zitieren sogar englische Texte, wenn es verständlichere deutsche gibt, etwa bei den Apple-Support-Seiten (daß es viele, vor allem tiefergehende, Informationen nur auf englisch, russisch und chinesisch gibt, ist mir schon klar).
Es gibt nicht nur ältere Deutsche, die sellemals an der Schule kein Englisch hatten (oder es mangels Anwendung längst weitgehend vergessen haben), wir haben in Deutschland auch viele Menschen aus Ländern, wo es auch bis in jüngste Zeit keinen oder keinen guten Englischunterricht gab.
Da wäre ein wenig Rücksichtnahme angebracht.
Vor allem wenn es um wichtige Fragen geht, wo vielleicht ein einziger falsch verstandener Begriff zu Probleme führen kann.
 

Der Reisende

Aktives Mitglied
Dabei seit
27.12.2011
Beiträge
4.221
Punkte Reaktionen
1.944
Hier werden Links und Hinweise gepostet ohne zu wissen um welches Apple Gerät es geht oder habe ich das überlesen? Geht es überhaupt um ein Apple Gerät oder nur um Netzwerk im allgemeinen?

 

Nutzloser

Aktives Mitglied
Dabei seit
25.11.2014
Beiträge
1.013
Punkte Reaktionen
827
Hier stimmt doch wieder einiges nicht, also ein Fusion Drive Von Mac 2011 kannst du tauschen wie du sagst,aber du weißt nicht was ein VPN ist?

hier werdet ihr mal wieder so richtig schön auf den Arm genommen….

niemand hat hier überhaupt gefragt was dort für ein Router steht….?
ihr seid auch nicht mehr unter 18 ich glaube nicht dass dein Bruder wenn er fertiger Informatiker ist Zeit hat seine Schwester zu Hause aus zu spionieren…… zu welchen Sinn und Zweck, Einfach so als Info für deine Mama glaube ich nicht….? Es ist doch völlig egal ob du mit Männern Verkehrst oder nicht. Kannst du doch zu deiner Mama Ehrlich sein ? Wieso sollte sie dich ausspionieren wollen? Und dein Bruder beauftragen? Mehr Hintergründe mehr Informationen mehr antworten!

und wohin du Surft kann man nur mit Echtzeit sniffen herausfinden… und das geht ganz easy mit einer FRITZ!Box (Kannst du aber ganz leicht unterbinden wenn du Privatadresse beim iPhone oder bei dem iPad oder Gerät womit du Surst eingeschaltet lässt, Wechselt nämlich das Gerät durch. Er muss immer wieder von Hand Den Adapter eth - neu eingeben ) er muss explizit dein Gerät angeben warum? Weil sonst einfach viel zu viele Daten sind. Woher ich das weiß? Ich hab selbst schon gemacht…. Oder raspberry …. Allerdings denke ich nicht dass er sowas extra bei deiner Mama installiert. Das wirst du ja sehen können…..

ansonsten einfach VPN fertig ist die Gurke 🥒

ansonsten glaube ich das einfach nicht oder es war ein Zufallsfund, bei mitsniffen fallen so viele Daten an das glaubst du gar nicht…. Dafür aber wiederum gibt es fertige Programme die aus diesen Daten bestimmte Webseiten die man vorher eingegeben hat extrahieren … die kennen die Adressen
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Dabei seit
23.11.2004
Beiträge
63.902
Punkte Reaktionen
13.068
wie kann ich überprüfen und sicher sein, dass das WLAN nicht überwacht wird und Whatsapp und Smartphone Kommunikation, Website besuche vom Mac, nicht aufgezeichnet werden und meine Privatsphäre gewart wird ? Wie kann ich das unterbinden ?
Whatsapp ist verschlüsselt, da kann nur Facebook sehen mit wem du wann schreibst.
Sonst überall halt DNS over HTTPS aktivieren und den DNS Server selbst einstellen.
 

jonny72

Mitglied
Dabei seit
14.09.2010
Beiträge
811
Punkte Reaktionen
181
Hallo ich bin mir sicher, dass mein großer Bruder, er ist ausgebildeter Informatiker, das WLAN überwacht hatte, aufgezeichnet und so privates über die mir besuchten Seiten gefunden hat und meine privaten Sachen und geheimen Bekanntschaften.

Vorausschickend wäre mal interessant zu wissen wie alt sowohl du als auch dein Bruder seid
 

MacMac512

Aktives Mitglied
Dabei seit
12.09.2011
Beiträge
5.412
Punkte Reaktionen
3.857
Genauso guter Artikel wie die Software aus dem Hause! :hamma:

Beste Passage ist neben dem „Hack“ der Nutzung von „WhatsApp Desktop“ diese Passage zum Thema MAC-Adresse.
„Die größte Hürde stellt dabei dar, dass der Schnüffler längere Zeit Zugriff auf das Smartphone seines Opfers haben muss. Denn nur so kann er dessen MAC-Adresse auskundschaften.“

Bei mir steht die einfach im Router… 🤷🏼‍♂️
 

Nutzloser

Aktives Mitglied
Dabei seit
25.11.2014
Beiträge
1.013
Punkte Reaktionen
827
Und wie ihr überhaupt immer auf den Router kommt….. wenn ich jemanden überwachen möchte nehme ich mir das am meist genutzte Gerät vor, und glaub mir das geht einfacher als ihr denkt…. Gerade bei Android… sogar bei Apple funktioniert das grandios woher ich das weiß? Alles schon selbst gemacht. Bei Apple muss man allerdings die iCloud Adresse kennen und das dazugehörige Passwort. Jetzt fragt ihr sicher woher weißt der denn das Passwort? Ja manche Leute nutzen immer die selben Passwörter, manche schreiben sie sogar auf…………..

dann habe ich auch nicht nur die Seiten die seiten die sie besucht
 

RIN67630

Aktives Mitglied
Dabei seit
13.09.2021
Beiträge
2.644
Punkte Reaktionen
1.107
Beste Passage ist neben dem „Hack“ der Nutzung von „WhatsApp Desktop“ diese Passage zum Thema MAC-Adresse.
„Die größte Hürde stellt dabei dar, dass der Schnüffler längere Zeit Zugriff auf das Smartphone seines Opfers haben muss. Denn nur so kann er dessen MAC-Adresse auskundschaften.“

Bei mir steht die einfach im Router… 🤷🏼‍♂️
Achja die Fachpresse...
:rolleyes:
 

Steff

Mitglied
Dabei seit
12.05.2010
Beiträge
801
Punkte Reaktionen
328
Ich würde da ja mal detektivisch darangehen und den Spieß ganz einfach umdrehen.
Du kennst die triggerpunkte deiner Mutter, deines Bruders am Besten. Führe doch ein paar Google Suchen zu Triggerthemen aus, und kuck was passiert. Könnte ein interessantes Experiment sein und du bist aus der Opferrolle raus, wenn du es nicht technisch lösen kannst.😉
 

RIN67630

Aktives Mitglied
Dabei seit
13.09.2021
Beiträge
2.644
Punkte Reaktionen
1.107
Ich würde da ja mal detektivisch darangehen und den Spieß ganz einfach umdrehen.
Du kennst die triggerpunkte deiner Mutter, deines Bruders am Besten. Führe doch ein paar Google Suchen zu Triggerthemen aus, und kuck was passiert. Könnte ein interessantes Experiment sein und du bist aus der Opferrolle raus, wenn du es nicht technisch lösen kannst.😉
Exzellenter Vorschlag! Danke dafür.
Es deckt sich mit meinem Eindruck, dass die Lösung nicht technischer Natur ist.

Ich würde da diese Lektüre empfehlen:
Trigger mich, bitte!
Mit Kritik, Beleidigungen, sowie Kränkungen gelassen umgehen und seelisch wachsen
(Autor: Grigor Nussbaumer), Seitenzahl 272, Format Taschenbuch 12,5 x 19 cm)
 

Steff

Mitglied
Dabei seit
12.05.2010
Beiträge
801
Punkte Reaktionen
328
Ihr werdet hier doch einfach nur verarscht.
Meinst da trollt jemand aus der Quarantäne?

Naja, zumindest bei mir hat das ganze für Erheiterung gesorgt. Aber wenn es echte Nöte eines/einer Jugendlichen sind, dann kann man ruhig antworten, oder es einfach sein lassen. Jeder wie er denkt und:

Don‘t feed the troll

P.S. Nochmal an den/die TE: Reden hilft immer!
 

WollMac

Aktives Mitglied
Dabei seit
18.06.2012
Beiträge
13.365
Punkte Reaktionen
17.498
Naja, zumindest bei mir hat das ganze für Erheiterung gesorgt. Aber wenn es echte Nöte eines/einer Jugendlichen sind, dann kann man ruhig antworten, oder es einfach sein lassen.
Es soll ja gewisse große Brüder geben, die meinen, die Ehre ihrer kleinen Schwester überwachen zu müssen.
 
Oben Unten