Benutzerdefinierte Suche

Wer nutz ein Grafiktablett...

  1. henzilla

    henzilla Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.05.2004
    Beiträge:
    181
    Zustimmungen:
    1
    ...lohnt sich das für PS (Retuschen, Compositings) und AI (Zeichnen)? Kann jemand was empfehlen?

    fragt
    Henzilla
    (der manchmal das Gefühl eines Stiftes in der Hand vermisst)
     
    henzilla, 10.02.2005
  2. schaerer

    schaererMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    05.02.2004
    Beiträge:
    455
    Zustimmungen:
    1
    Ich habe ein Graphiktablet und möchte es nicht missen. Bei allen Arbeiten, bei welchen sehr fein gearbeitet werden muss (Freistellen, extrahieren, retouchieren, etc.) mache ich immer mit dem Stift!
     
    schaerer, 10.02.2005
  3. A. Pazzo

    A. PazzoMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.08.2004
    Beiträge:
    569
    Zustimmungen:
    15
    ich bin zwar kein graphiker, aber dies hier fand ich sehr interessant.
    http://www.jamiri.com/jamiri/home/cms_content/site/tutorial.php.

    das ist zwar nicht nur ein tablett, aber doch sehr praktisch scheinbar.
     
    A. Pazzo, 10.02.2005
  4. haripu

    haripuMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.06.2002
    Beiträge:
    439
    Zustimmungen:
    2
    Jein. Kommt ganz auf deinen persönlichen Arbeitsstil an.

    Ich bin Grafiker und habe inzwischen schon mein zweites Tablett und schon wieder stelle ich fest, dass ich die meisten Sachen letztendlich besser und schneller mit der Maus erledige. Und das, obwohl ich über die Illustration zur Grafik gekommen bin.

    Andere Leute wiederrum schwören auf das Tablett und verwenden es auch im normalen Computergebrauch zur Navigation. Ich könnt es nicht.

    Hast du einen Freund, der ein Tablett besitzt? Setz dich einfach einmal eine dreiviertel Stunde an seinen Rechner und versuche zu arbeiten.
     
    haripu, 10.02.2005
  5. Jinx

    JinxMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    31.03.2004
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    0
    Jo, nur noch mit Tablett... die Maus hat schon n´richtigen Staubpelz angelegt. :D
    Aber wenn Du dir eins besorgst - Minimum-Arbeitsfläche DinA4.
    Alles was kleiner ist ist Gülle.
    Hab hier Wacom stehen - weiß nich obs Drittanbieter gibt für MAC.

    Ne dreiviertel-Stunde zum Ausprobieren - nene... da kaufste dir dann keins.
    Auge(Monitor)-Hand-Stift-Koordination ist erstmal Gewöhnungssache, danach willste es nicht mehr missen!

    Gruß Jinx
     
    Jinx, 10.02.2005
  6. 1th_MACac

    1th_MACacMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.02.2004
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    8
    Hallo,

    kann Jinx nur zustimmen! ich will keine Maus mehr!
    aber nach 45 min kannst mit nem Grafiktablet nochnicht vernünftig arbeiten! dazu brauchts schon 1-2 Wochen.

    G
    1th_MACac
     
    1th_MACac, 10.02.2005
  7. cazz

    cazzMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.03.2004
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    IMHO lohnt sich ein Tablett, fairerweise muß ich die Aussagen über die Eingewöhnungszeit unterstützen - aber wenns klappt, dann klappts ;-)

    Ob es wirklich ein A4 sein _muß_ kann ich von meiner Warte nicht beurteilen, ich hab zwar eins, wobei ich die Arbeitsfläche allerdings öfter auch geteilt hab und eigentlich noch nicht an die Grenzen stieß.

    Allerdings: kauf Dir unbedingt ein Intuos von Wacom, mit billigeren hast Du keine Freude. Gerade bei den kleineren Wacoms (Graphire, Volito) hast Du keine Sensitivität für die Neigung des Stifts, was ich persönlich vermissen würde.

    Ich hab das Intuos2 (mittlerweile gibts 3), vielleicht kannst Du da irgendwo einen Preisvorteil rausschlagen.

    Schönen Gruß,
    Chris
     
    cazz, 10.02.2005
  8. liquid

    liquidMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.07.2004
    Beiträge:
    3.142
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    111
    … kann mich den positiven Meinungen hier nur anschliessen, bin selbst Kommunikationsdesigner und hab sozusagen auf nem Grafiktablett gelernt, arbeite mittlerweile mit nem Intuos 3 in A4 … und ich muss echt sagen, mit einem Grafiktablett steigerst du deinen Workflow, ich würd mal sagen um 1/3, du arbeitest einfach schneller, schliesslich haste ja im Kindergarten auch mit Wachsmalstiften gekritzelt und nicht mit ner Maus übers Papier gerollt :D
     
    liquid, 10.02.2005
  9. diffuser

    diffuserMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.02.2004
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    habe selber auch ein intuos3 (A5) und möchte es nicht missen...
    eingewöhnungszeit mind. 1 woche!

    mein rat:
    bestellen, ausprobieren und schlimmstenfalls innerhalb von 14 tagen zurückschicken...
     
    diffuser, 10.02.2005
  10. Wildwater

    WildwaterSuper Moderatorin Super Moderator

    Mitglied seit:
    31.03.2003
    Beiträge:
    10.970
    Zustimmungen:
    331
    Hat jemand erfahrung mit der Kombination Grafiktablett und CAD?

    Oder muss ich da Versuchskaninnchen spielen? ;)

    ww
     
    Wildwater, 10.02.2005
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - nutz ein Grafiktablett
  1. s710
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    109
    littleedbi
    07.06.2017
  2. bloodynoob
    Antworten:
    14
    Aufrufe:
    427
    Istari 3of5
    22.04.2017
  3. Kopfkissen
    Antworten:
    14
    Aufrufe:
    598
    CubeiBook
    21.04.2017
  4. Cyv
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    132
  5. MacFreakOtto
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    211
    MacFreakOtto
    18.08.2016