Welches MacBookPro würdet Ihr mir empfehlen?

Diskutiere das Thema Welches MacBookPro würdet Ihr mir empfehlen? im Forum MacBook.

  1. MineCooky

    MineCooky Mitglied

    Beiträge:
    1.969
    Zustimmungen:
    244
    Mitglied seit:
    14.06.2016
    Ja, neu sind die nicht mehr. Allerdings gabs ab ca 2013 bei den CPUs keine großen Durchbrüche mehr. Natürlich sind die ganz neuen noch etwas schneller, aber das merkt man nur, wenn man diese oberen 10%-20% mehr Leistung wirklich braucht. Die Grafik ist langsamer, aber auch hier sind die neuen MacBooks nicht sehr viel schneller.
     
  2. Fl0r!an

    Fl0r!an Mitglied

    Beiträge:
    3.513
    Zustimmungen:
    1.591
    Mitglied seit:
    19.09.2015
    Naja, in der "Windowsumgebung" kommt einem das so vor, weil es unheimlich viele Schrott-Notebooks für ~500€ gibt. Die sind beim Kauf schon Murks, und nach 2-3 Jahren natürlich erst recht. ;)

    Mit einem vernünftigen Notebook aus dieser Zeit kann man heute noch problemlos arbeiten (egal ob Win oder macOS), wie schon gesagt wurde waren die technischen Fortschritte auch eher klein. Bei einem gebrauchten Gerät sollte man nur darauf achten, dass der Akku noch fit ist, der ist beim MBP sehr unschön zu tauschen.
     
  3. MineCooky

    MineCooky Mitglied

    Beiträge:
    1.969
    Zustimmungen:
    244
    Mitglied seit:
    14.06.2016
    Die 500€ Kisten sind beim Kauf schon Technisch 3 Jahre alt und waren schon da nicht besonders schnell
     
  4. Fl0r!an

    Fl0r!an Mitglied

    Beiträge:
    3.513
    Zustimmungen:
    1.591
    Mitglied seit:
    19.09.2015
    Joa, oder es ist eben der aktuelle Abfall der Halbleiterproduktion, namens "Celeron" & Co. :D
     
  5. Essigreiniger

    Essigreiniger Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    07.02.2017
    Also, ich gab mal so gestöbert bei ebay und ebay kleinanzeigen. Da sind einige drin, aber 2013. Allerdings meist mit einer 256GB SSD.
    Die Preise liegen so zwischen 1300-1400€.
     
  6. MineCooky

    MineCooky Mitglied

    Beiträge:
    1.969
    Zustimmungen:
    244
    Mitglied seit:
    14.06.2016
    Bei ebay-Kleinanzeigen das Teil auf jeden Fall persönlich abholen und vorführen lassen. 2013er sind gut, die SSD kann man, wenn man will, upgraden, dann kannst die 256er verkaufen. Da die 256er nicht die aller kleinste SSD ist die es in den MacBooks gab wird sich ein Käufer finden.
     
  7. Madcat

    Madcat Mitglied

    Beiträge:
    14.646
    Medien:
    7
    Zustimmungen:
    3.158
    Mitglied seit:
    01.02.2004
    Also bis vor kurzem hatte ich ein 2011er MBA und das hätte ich heute noch wenn ich nicht ein äquivalent ausgestattetes MBA von 2014 bekommen hätte. Hier muss man erstmal klären: Was ist unter veraltet zu verstehen? Und ist dieses Adjektiv überhaupt zur Bewertung geeignet? Ich verstehe darunter, dass hierbei Hardware zum Einsatz kommt, die heute nicht mehr eingesetzt wird in neuen Produkten. Zur Bewertung, ob ein Rechner damit für mich brauchbar ist oder nicht, ist dieses Adjektiv nicht geeignet.
    Für mich ist nicht mal das MB Alu on 2008 ungeeignet, dass daheim allerdings nur noch als Media-Server seinen Dienst tut, denn ich kann selbst mit diesem alten Gerät alles was ich so brauche genauso schnell machen wie mit dem MBA 2014. Bei Internet (über Seiten wie dieses Forum z.B. Surfen), Office, Mail und Co bin nunmal ich der bremsende Faktor und daran wird auch kein noch so moderner Rechner etwas ändern.
    Der Desktop auf der Arbeit ist übrigens mit Windows 7 im ähnlichen Alter wie das MB Alu und auch der Rechner ist noch völlig OK.
     
  8. iSaint

    iSaint Mitglied

    Beiträge:
    2.108
    Zustimmungen:
    388
    Mitglied seit:
    14.06.2013
    unterschiedlich im hab ende 2016 hier im forum mein Macbook verkauft mit 512 GB SSD und der 750m grafik für 1250 euro und das war in einem Top zustand, ab und an bietet hier ein anderer so eins noch im forum an, und man kann ja handeln
     
  9. electricdawn

    electricdawn Mitglied

    Beiträge:
    9.354
    Zustimmungen:
    6.881
    Mitglied seit:
    01.12.2004
    Veraltet ist Hardware dann, wenn das Geraet nicht mehr in der Lage ist, dass zu tun, was man von ihm verlangt. Egal, was das ist. Wie ALT das Geraet dann wirklich ist, ist meist sekundaer (wenn Du nicht unbedingt auf 100% Verfuegbarkeit angewiesen bist).
     
  10. Madcat

    Madcat Mitglied

    Beiträge:
    14.646
    Medien:
    7
    Zustimmungen:
    3.158
    Mitglied seit:
    01.02.2004
    Nach dieser Definition ist gar mein iBook Clamshell noch nicht veraltet denn mein iBook Clamshell kann immer noch alles tun, was ich von ihm verlange. ;)
     
  11. electricdawn

    electricdawn Mitglied

    Beiträge:
    9.354
    Zustimmungen:
    6.881
    Mitglied seit:
    01.12.2004
    Das dürfte auf viele Anwender sogar zutreffen. Obwohl die Clamshell schon wirklich ehrwürdig sind. ;)
     
  12. Essigreiniger

    Essigreiniger Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    07.02.2017
    So, mein MacBookPro ist da! Es ist ein 15" aus 2015 mit 16GB RAM und 512 SSD.
    Das Einrichten ging kinderleicht ( bis auf das Einbinden meiner Outlook.de-E-Mail-Adresse in Mail ). Auch die Daten auf der ex-FAT-formatierten Festplatte können gelesen und bearbeitet werden. Alles bestens.
    Bezüglich der Outlook.de Mail-Problematik hab ich hier schon etwas rumgelesen. Da blieb mir dann nur die Möglichkeit, aus meinem Office 365 die App Outlook zu installieren und darüber meine Outlook-Mails abzurufen.
    Alles in allem bin ich echt bisher zufrieden.
    Der Drucker ( Epson WF3250 ) wurde sofort erkannt. Auch von iPhone und iPad . Vorher mußte ich dafür Treiber installieren, und dann wurde er trotzdem manchesmal einfach nicht gefunden.

    Alles in allem bin ich echt begeistert. Auch von der Haptik!

    Und noch eine Frage : ist dieser Apple Care Protection richtig für mein Gerät? Und kann ich den bedenkenlos kaufen? Also auch nicht direkt bei Apple sondern halt bei mactrade ? https://www.mactrade.de/apple-care-protection-plan-macbook-pro-15-4-1003.html
     
  13. Essigreiniger

    Essigreiniger Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    07.02.2017
    So, nach zwei Versuchen, ein MBP 15" zu bekommen, das nicht klappert, wenn man es leicht hin und her bewegt, habe ich die Suche aufgegeben und bin an meinen Windows-Rechner zurück.

    Ich war echt am ersten Tag total begeistert von dem MBP. Doch schnell merkte ich, dass etwas klappert, wenn ich das Gerät z.B. aus der Küche ins Wohnzimmer trug.
    Ich habe es , nachdem ich hier auch von solchen Vorfällen las, zurückgeschickt und ein neues Gerät bestellt. Auch das zeigte diese Problematik.
    Nun bin ich auch durch den Umtausch vom iPad pro 9,7" ( lockerer Homebutton ) enttäuscht über die Qualitätskontrollen bei Apple.
    Hätte was werden können, aber so ehrlich gesagt nicht. Die Geräte kosten 2300€ und haben dann solche Mängel.
     
  14. Rednose

    Rednose Mitglied

    Beiträge:
    5.504
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    3.806
    Mitglied seit:
    26.04.2007
    Finde ich gut das du so konsequent bist, obwohl dir das Book ja auch gefallen hat!

    Bei solch geforderten Preisen sollte natürlich auch alles stimmen!

    Denke mal du hast sehr viel Geld gespart, denn Apple wäre dir mit AppleCare, späterer Batteriewechsel, Adaptern u.s.w. noch teuer gekommen und das MacOS ist auch nicht mehr das was es mal war!

    Beim Tablet würde ich auch noch mal überlegen ob es unbedingt ein iPad sein muß!
     
  15. electricdawn

    electricdawn Mitglied

    Beiträge:
    9.354
    Zustimmungen:
    6.881
    Mitglied seit:
    01.12.2004
    Windows-Android-Fan-Forum? :suspect:

    Auch wenn ich Dir zustimme, dass bei den geforderten Preisen besser alles sauber und in Ordnung ist, frage ich mich, warum man irgendwelche Haette-Koennte-Vielleicht-Situationen zwanghaft herbeirufen muss. Ob macOS noch was fuer jemanden ist, muss derjenige selbst entscheiden. Ob jemand AppleCare braucht oder bezahlen will, ebenso. Ob man irgendwann mal die Batterie wechseln muss, steht in den Sternen. Desgleichen frage ich mich, warum man sich (wiedermal) an ein paar Adaptern aufhaengt. Meist reicht ein vernuenftiges Dock sowieso, welches man sich auch mit einem Windows-Laptop haette kaufen muessen, wenn man das Ding zu Hause und on-the-road einsetzen will.

    Und dann noch zum Schluss dieses voellig unnoetige iPad-Gebashe. Wenn es ein iPad sein soll, dann soll es eins sein. Wenn nicht, dann nicht. Frage mich, was das soll. :noplan:
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...