Welches MacBookPro würdet Ihr mir empfehlen?

Diskutiere das Thema Welches MacBookPro würdet Ihr mir empfehlen? im Forum MacBook.

  1. Essigreiniger

    Essigreiniger Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    07.02.2017
    Super! Damit habt Ihr mir bezüglich der Eingrenzung, welches Gerät und damit auch dem Überblick über die Kosten sehr geholfen.
    Klasse! Vielen Dank!
    Montag geh ich mal ein wenig im Apple Store rumprobieren :D
     
  2. newmaci

    newmaci Mitglied

    Beiträge:
    1.228
    Zustimmungen:
    314
    Mitglied seit:
    28.06.2008
    Den 2015' er MacBook Pro 15 solltest Du neu für ca. 1850€ bekommen können. Da würde ich gar nicht nach Refurbished gucken!
     
  3. Essigreiniger

    Essigreiniger Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    07.02.2017
    Eine Frage habe ich noch bezüglich der SSD-Größe: Ich werde neben den bereits installierten Programmen die Adobe-Programme Lightroom und Photoshop aus dem Adobe-CC-Abo benutzen, das Microsoft Office 365 Home mit Word, Excel , PowerPoint. Dann hab noch iTunes. Und da liegt genau meine Frage : Wieviel Speicherplatz wird iTunes einnehmen, wenn ich die Backups vom iPhone und ipad pro ( jeweils 128 GB ) darauf habe und auch regelmäßig mache? Musik hab ich eher wenig, das läuft über Spotify.
    Und auch die App Fotos wird ja gefüllt, wenn ich mit dem iPhone welche mache.
    Die reinen Daten und der LR-Katalog werden dann natürlich extern gelagert auf einer Festplatte.

    Werden 256GB SSD ausreichen? Wie sind denn Eure Erfahrungen mit dieser Speichergröße?
     
  4. rembremerdinger

    rembremerdinger Moderator

    Beiträge:
    11.348
    Zustimmungen:
    2.807
    Mitglied seit:
    16.11.2011
    Habe mir das alles mal schön durchgelesen. Also mir bleibt erstmal eines zu sagen: Willkommen bei Macuser.
    Zu deiner Frage bezüglich der SSD Grösse. Bedenke bitte je neuer das Book sein wird, mit selber SSD wechseln wird es nix.
    Du wirst sehen Apple lässt sich das SSD upgrade sehr gut bezahlen.
    Aber 512 Gb sollten es bei deiner Nutzung schon sein.
     
  5. Essigreiniger

    Essigreiniger Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    07.02.2017
    Danke für die Willkommensgrüße!
    Ja, ich hab schon gesehen, dass eine doppelt so große SSD ordentlich zu Buche schlägt.
    Nur daran zu sparen, das wäre wohl fatal.
     
  6. rembremerdinger

    rembremerdinger Moderator

    Beiträge:
    11.348
    Zustimmungen:
    2.807
    Mitglied seit:
    16.11.2011
    Da kann ich dir dir nur zustimmen
     
  7. Dextera

    Dextera Mitglied

    Beiträge:
    13.256
    Zustimmungen:
    8.317
    Mitglied seit:
    13.09.2008
    Wieviel Platzbedarf deine Updates einnehmen kann man nicht sagen, das kommt natürlich drauf an was du in welcher Form auf den Teilen drauf hast die du da sichern möchtest. 256GB kommt mir allerdings wenig vor wenn ich das so lese.

    Das Problem ist beim 2015er, dass man wohl die SSD noch selbst tauschen könnte, allerdings nur zu nem echt ordentlichen Preis. Da wurde so ein tolles Format verwendet die man eh nur wirklich bei einem Anbieter bekommt laut meiner letzten Recherche. Und die langen da natürlich ordentlich zu. Bei den 2016er geht da garnix mehr, da ist auch die SSD verlötet am Board.

    Wahrscheinlich fährst am besten wenn du dir gleich ein Book holst wo schon der erforderliche Speicher verbaut ist.
     
  8. Essigreiniger

    Essigreiniger Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    07.02.2017
    Bei Mactrade gibt es gerade eine Rabattaktion. Ich habe das Modell mit einer 512GB SSD konfiguriert. Man bekommt wohl noch so einen Bluetooth Lautsprecher dazu, den könnte man ja noch veräußern.
    https://www.mactrade.de/checkout/cart/
    Was haltet Ihr von dem Angebot?
     
  9. Dextera

    Dextera Mitglied

    Beiträge:
    13.256
    Zustimmungen:
    8.317
    Mitglied seit:
    13.09.2008
    Wir können deinen Einkaufswagen nicht sehen ;)
     
  10. Essigreiniger

    Essigreiniger Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    07.02.2017
  11. Essigreiniger

    Essigreiniger Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    07.02.2017
    MacBook Pro 15" Retina 2.2 GHz Intel Quad-Core i7 - 256GB // NEU
    Kurzfristig lieferbar

    Artikel-Nr.: 53061
    - 2.2 GHz Quad-Core i7 Prozessor
    - 16 GB Arbeitsspeicher
    - 256 GB PCIe basierter Flash-Speicher
    - Thunderbolt 2.0
    - USB 3.0
    - Intel Iris Pro Graphics
    - 15.4" Display
    - 2880 x 1800 Pixel Auflösung
    - bis zu 9 Std. Akkulaufzeit

    Mit 512 GB SSD für 2139€.
     
  12. Madcat

    Madcat Mitglied

    Beiträge:
    14.508
    Medien:
    7
    Zustimmungen:
    3.023
    Mitglied seit:
    01.02.2004
    Die Frage ist ja eigentlich nicht, was wir bereit sind in ein Macbook zu investieren sondern was du bereit bist, in den Wechsel zu investieren.
    Bei mir ist der Wechsel 13 Jahre her und ich hab damals inclusive Software rund 2500 Euro investiert. Ob ich sowas heute noch mal machen würde (entspräche heute etwa 3000 Euro)...ich glaube eher weniger.
    Generell ist das schon ein feines Gerät, wenn du bereit bist soviel Geld dafür zu investieren, dann tu es. Wenn du dich aber auch mit einem Gebrauchtgerät zufrieden geben würdest dann empfehle ich dir, schau dich bei eBay und Co nach einem Modell von 2013 oder neuer um für 1000 bis 1500 Euro und schau damit erstmal, ob dir OSX überhaupt zusagt. Falls dir OSX nicht zusagt kannst du so einen Rechner für relativ wenig Wertverlust, wenn überhaupt, wieder verkaufen. Bei einem Neugerät wäre der Wertverlust, auch wenns ein Apple ist, deutlich größer.
     
  13. MineCooky

    MineCooky Mitglied

    Beiträge:
    1.969
    Zustimmungen:
    244
    Mitglied seit:
    14.06.2016
    Ich halte das für einen sehr guten Preis.
    Dadurch das der Verkäufer sogar noch die Aufkleber und alles hat, unterstelle ich ihm das er das MacBook Pro auch sehr gut gepflegt hat. Mit 16GB, i7 und 512GB SSD bist Du bestens ausgestattet und da das gute Stück Thunderbolt 2 hat, so denke ich, wirst Du noch lange Freude daran haben.
     
  14. Essigreiniger

    Essigreiniger Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    07.02.2017
    Sind denn die genannten Geräte aus 2013/2014 nicht schon sehr veraltet? Da ich ja aus der Windowsumgebung komme, wäre das bei Windows so. Deshalb habe ich keinen Anhaltspunkt dafür.
    Zum Budget: Natürlich würde ich mich freuen, weniger auszugeben. Aber gerade bei einem Laptop ist mir die Garantie schon nicht unwichtig.
     
  15. iSaint

    iSaint Mitglied

    Beiträge:
    2.108
    Zustimmungen:
    388
    Mitglied seit:
    14.06.2013
    veraltet ist bei denen nur die Grafikkarte, die CPU ist zwar auch alt, aber kaum langsamer als die in den aktuellen macbooks.
    Grafikperformance ist eh nicht so die stärke der Macbooks selbst die Stärkste 460 radeon der 2016er serie entspricht einer 960-965m bzw ist 20% langsamer als eine 1050 was zwar immernoch wirklich ok ist aber eben keine Gamer karte
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...