Welche SSD Festplatte für ein MacBook Pro?

Diskutiere das Thema Welche SSD Festplatte für ein MacBook Pro? im Forum MacBook.

Schlagworte:
  1. carsten_h

    carsten_h Mitglied

    Beiträge:
    2.394
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    480
    Mitglied seit:
    14.01.2004
    Hmmm, gerade auf der Südhalbkugel gibt es Probleme, da dort die Rechner ja auf dem Kopf laufen. .-)
     
  2. RealRusty

    RealRusty Mitglied

    Beiträge:
    641
    Zustimmungen:
    321
    Mitglied seit:
    06.06.2019
    Da hast du grundsätzlich schon Recht aber auch innerhalb einer Serie wechselt ein Hersteller schonmal Zulieferer oder Firmen oder auch mehr, Bootroms, Firmware und und und. Dann noch defekte Hardware bei Einkauf des Adapters vom Anwender oder Defekt durch Handhabung usw. oder doch etwas andere Hardware durch Fehleinkauf etc. Unwissenheit, Verwechslung :). Und das dann alles wild und falsch posten und schon ist die Verwirrung komplett ;).

    Eine bestimmte Sache geht sonst eigentlich immer. Deine Standard 970 Evo und ein Sintech Adapter z. B..
     
  3. hrrfrnd

    hrrfrnd Mitglied

    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    4
    Mitglied seit:
    27.07.2013
    Alles klar. Diese Kombi habe ich auch mehrfach gelesen und für mich recherchiert. Diese wird es bei mir auch, wahrscheinlich in 2TB :D
     
  4. RealRusty

    RealRusty Mitglied

    Beiträge:
    641
    Zustimmungen:
    321
    Mitglied seit:
    06.06.2019
    Ja hatte ich auch nur mit 1TB.

    Eigentlich gibt es nicht viele M.2 NVMe Adapter auf Apple Blade und Sintech ist die Nummer 1, fertisch und 15€ auf den Tisch! Da gibt es kein langes raten oder warten.

    NVMe SSDs gibt es wie Sand am Meer und fast alle sind kompatibel. Mit Samsung 960/970 Evo auch und besonders.
    Aber auch Adata, WD, Crucial usw. usw..

    Zu den Listen: Wer soll die wo genau wie lange erstellen und pflegen? Du könntest z. B. einen Blog starten ;).
     
  5. RealRusty

    RealRusty Mitglied

    Beiträge:
    641
    Zustimmungen:
    321
    Mitglied seit:
    06.06.2019
    P.S. Internet Recovery funktioniert nicht mit den Nachrüstungen!
     
  6. carsten_h

    carsten_h Mitglied

    Beiträge:
    2.394
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    480
    Mitglied seit:
    14.01.2004
    Oh, das auch nicht? Das ist blöd.
     
  7. RealRusty

    RealRusty Mitglied

    Beiträge:
    641
    Zustimmungen:
    321
    Mitglied seit:
    06.06.2019
    So schlimm ist das nicht vor allem wenn man es weiß. Gab es früher auch nicht und wir leben noch :).

    Ich habe immer einen USB Stick fertig zum installieren. Und wenn nicht renne ich zum Kumpel und mache einen!

    Oder man behält die Blade und baut die bei Bedarf ein, klont dann auf die Nachrüstung und wechselt wieder. USB Stick ist da aber am schnellsten und einfachsten!
     
  8. carsten_h

    carsten_h Mitglied

    Beiträge:
    2.394
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    480
    Mitglied seit:
    14.01.2004
    Das habe ich sowieso für das BootROM Update. Das steht ja auch demnächst mit 10.15 wieder an.
    Beim Mac Pro ist der Umbau ja auch schnell erledigt. Ich weiß halt nur nicht für wieviel mal Ein- und Ausstecken der Slot ausgelegt ist.
     
  9. RealRusty

    RealRusty Mitglied

    Beiträge:
    641
    Zustimmungen:
    321
    Mitglied seit:
    06.06.2019
    Die halten locker.
     
  10. dg2rbf

    dg2rbf Mitglied

    Beiträge:
    4.386
    Zustimmungen:
    1.373
    Mitglied seit:
    08.05.2010
    Hi,
    bei den Sintech Adaptern, machen die kurzen Ausführungen gerne Probleme, besonders in den MacBooks, ich empfehle den Usern/Kunden immer die lange Ausführung.

    Franz
     
  11. KptIglo

    KptIglo Mitglied

    Beiträge:
    488
    Zustimmungen:
    27
    Mitglied seit:
    25.12.2003
    :rotfl: :upten:
     
  12. hrrfrnd

    hrrfrnd Mitglied

    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    4
    Mitglied seit:
    27.07.2013
    Sagt mal, worauf muss ich achten, wenn ich für meine alte Original Festplatte meines MBP Mid 2015 ein externes Gehäuse kaufen möchte.
    So wie beim Kit von Transcend JetDrive. Da kann man seine alte SSD ja auch in das Gehäuse bauen und hat eine externe SSD.
     
  13. carsten_h

    carsten_h Mitglied

    Beiträge:
    2.394
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    480
    Mitglied seit:
    14.01.2004
    Mir ist bisher nur das Gehäuse von Transcend bekannt.
     
  14. hrrfrnd

    hrrfrnd Mitglied

    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    4
    Mitglied seit:
    27.07.2013
    Gibt zum Beispiel dieses.
    Finde es mit 90€ nur auffällig teuer.
     
  15. akumetsu

    akumetsu Mitglied

    Beiträge:
    1.872
    Zustimmungen:
    496
    Mitglied seit:
    19.08.2011
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...