Welche SSD Festplatte für ein MacBook Pro?

rolinn

Aktives Mitglied
Mitglied seit
22.06.2005
Beiträge
1.482
Die obigen kann ich nicht empfehlen. Meines Wissen muss dann bei Updates wegen der Firmware die alte Platte kurzfristig wieder eingebaut werden. Bei der OWC Aura Pro X2 ist dies nicht der Fall. Die ist voll applekompatibel aber etwas teurer.
Ich hab auch die Aura Pro X2 in meinem MBP 2015 und konnte damit kein Firmware Update machen. Hatte dann bei dem letzten Update die original SSD eingebaut und damit wurde die Firmware geupdatet. Mal schauen wie es bei den nächsten Updates aussieht. Das wäre natürlich was, wenn man nicht alle paar Monate die Platte kurz tauschen müsste.

Ansonsten kann ich die Aura Pro nur empfehlen. Ist schnell und man spart sich den Umweg mit dem Adapter.
 

BalthasarBux

Mitglied
Mitglied seit
07.01.2020
Beiträge
619
Also ich hab mir diesen Winter auch eine Aura ins 2015er gepackt. Die ersten Updates waren mit Umbau verbunden, aber alles ab 10.15.5 (oder 10.15.4) ging auch über die Aura komplett durch.
 

rolinn

Aktives Mitglied
Mitglied seit
22.06.2005
Beiträge
1.482
Also ich hab mir diesen Winter auch eine Aura ins 2015er gepackt. Die ersten Updates waren mit Umbau verbunden, aber alles ab 10.15.5 (oder 10.15.4) ging auch über die Aura komplett durch.
Mal schauen wie es beim nächsten Update bei mir aussieht. Glaube das letzte war von 10.15.4 auf 10.15.7 und da ging es leider nicht.
 

saftladen

Mitglied
Mitglied seit
14.03.2005
Beiträge
360
Bei mir werkelt seit Neuestem und bisher problemlos eine Crucial P2 2TB 3D NAND NVME mit kurzem Adapter von Szintech.
Auf der originalen SSD war bereits Catalina installiert, welches ich einfach extern auf die Crucial geklont habe. Nach dem Umbau konnte ich problemlos meine alten Daten aus einem 2010 MBP (SSD und HDD) migrieren.
 

iPhill

Aktives Mitglied
Mitglied seit
26.02.2011
Beiträge
8.948
Es gibt SSDs mit MLC-Chips für 300€. Diese werden aber nicht für die Verwendung mit einem OS empfohlen!
... :rotfl:
Wahnsinn! Das waren Zeiten! Und heute? - Ja, heute sind sogar TLC und QLC Standard. :crack:
(... da die mittlerweile vermutlich eine höhere durchschnittliche Qualität an den Tag legen als damals MLC.)