Was ist das für eine Schrift? (Suchen hier rein!)

Diskutiere das Thema Was ist das für eine Schrift? (Suchen hier rein!). . Hallo Suchende! Hier sammeln wir nun all die Schriften-Such-Threads. Bitte zuerst hier...

MacEnroe

Mitglied
Mitglied seit
10.02.2004
Beiträge
19.487
Schau dir bei der Serifen-Schrift die Bodoni an. Ist näher dran als die genannten Beispiele.
Ich meine sogar, es ist ein Bodoni Schnitt. Das war mein erster Gedanke.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: MDT

Grettir

Mitglied
Mitglied seit
02.04.2011
Beiträge
3.009
Kann mir jemand einen Tip geben, wie diese Schrift heißt?

altdeutsche-schrift-upper.png

Im Netz fand ich bisher nur »Altdeutsche Schrift«, was sicherlich in gewissem Maße stimmt, aber doch etwas arg allgemein ist. Die Frage ist vor allem, aus welcher Zeit sie stammt, und wofür sie verwendet wurde. Lässt sich das ermitteln? Oder hat jemand einen Tip, wo ich das erfragen kann?

Vielen Dank im Voraus!
 

Grettir

Mitglied
Mitglied seit
02.04.2011
Beiträge
3.009
Herzlichen Dank! Das ging ja schnell. Hast Du noch einen Tip, wo man erfahren kann, wann diese Schrift entwickelt wurde? Also ob sie irgendwie historisch ist oder in den letzten Jahrzehnten einer historischen nachempfunden wurde?
 

MacEnroe

Mitglied
Mitglied seit
10.02.2004
Beiträge
19.487
Die ist einer alten Fraktur nachempfunden. Was aber „modern“ ist und überhaupt nicht zu
einer (mit der Feder gezogenen) Fraktur passt, sind die geraden Abschlüsse auf der Grundlinie,
z.B. bei i, L, M, N, P , Z ...

Da gibt es viele schönere und stimmigere Fraktur bzw. Gothic Fonts.
 

Grettir

Mitglied
Mitglied seit
02.04.2011
Beiträge
3.009
OK. Trotzdem vielen herzlichen Dank für die schnelle Hilfe. Das kriege ich schon irgendwie raus.
 

Grettir

Mitglied
Mitglied seit
02.04.2011
Beiträge
3.009
Ja, danke, das stimmt. Das ist aber der Hersteller der Schriftdatei. Um die geht es ja gar nicht, sondern um die Schrift selbst. Ich habe aber inzwischen die ziemlich sichere Information, dass es sich um eine echte mittelalterliche Schrift handelt. Wenn wir die nachmachen, kann also niemand etwas dagegen haben... ;)
 

MacEnroe

Mitglied
Mitglied seit
10.02.2004
Beiträge
19.487
Ja, danke, das stimmt. Das ist aber der Hersteller der Schriftdatei. Um die geht es ja gar nicht, sondern um die Schrift selbst. Ich habe aber inzwischen die ziemlich sichere Information, dass es sich um eine echte mittelalterliche Schrift handelt. Wenn wir die nachmachen, kann also niemand etwas dagegen haben... ;)
Die „Fraktur“, wie gesagt. Auch „Schwabacher“ genannt. Verbreitet im Deutschen Raum
ab etwa 16. Jahrhundert.

Klar kannst du die nachmachen und verändern, wie du willst. :)
 

KOJOTE

Mitglied
Mitglied seit
06.11.2004
Beiträge
6.491
Die „Fraktur“, wie gesagt. Auch „Schwabacher“ genannt. Verbreitet im Deutschen Raum
ab etwa 16. Jahrhundert. (...) :)
Ähm, nicht ganz: Ausgehend von den "neueren Schriften" wäre hier der Überbegriff "gebrochene Schriften" richtig und diese zerfallen in
a) Rundgotisch
b) Textur
c) Schwabacher
d) Fraktur
Wobei nur die beiden letzt genannten den sog. "deutschen Schriften" zuzurechnen sind und die Schwabacher (seit ca. 1470) keineswegs einfach nur Fraktur genannt werden sollte;)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Ahrsib und lostreality

MacEnroe

Mitglied
Mitglied seit
10.02.2004
Beiträge
19.487
Ähm, nicht ganz: Ausgehend von den "neueren Schriften" wäre hier der Überbegriff "gebrochene Schriften" richtig und diese zerfallen in
a) Rundgotisch
b) Textur
c) Schwabacher
d) Fraktur
Wobei nur die beiden letzt genannten den sog. "deutschen Schriften" zuzurechnen sind und die Schwabacher (seit ca. 1470) keineswegs einfach nur Fraktur genannt werden sollte;)
Ach, auch Schrift studiert, Kollege? :)

Eine lehrreiche Geschichte. Aber was hat sie mit meiner Frage zu tun?
Es ging darum, ob du die Schrift nachbauen kannst. Was ja kein Problem darstellt, wenn
die Schrift aus dem 16. Jahrhundert ist. Und das hatte ich dir geschrieben. Und ein bisschen
Hintergrund schadet ja nicht :)
 
Oben