Was benutzt ihr so als TimeMachine?

LeonieNylon

Registriert
Thread Starter
Registriert
05.01.2021
Beiträge
4
Hallo liebe Leute,

mich würde mal interessieren was ihr so als TimeMachine Lösung benutzt!

Ich hatte bis gestern eine Samsung NVME M.2 in einem externen Fideco USB 3.1 Gehäuse.

Leider hat sich die NVME verabschiedet. Jetzt hängt erstmal eine 2,5 externe HD dran.
Bin damit aber nicht zufrieden da beim runterfahren oder Neustart der Lesekopf der HD hart in den Parkmodus gefahren wird (Klack). Das wird sicher auf Dauer auch nicht gesund sein.

Lasst mal hören was ihr so im Einsatz habt!
 

RealRusty

Aktives Mitglied
Registriert
06.06.2019
Beiträge
4.791
Ich nutze ausschließlich HDDs für TM. Entweder als 2,5 Zoll oder 3,5 Zoll (in der NAS). Da klackt nichts. Entweder da stimmt etwas nicht bei dir oder es soll so sein. HDDs sind sehr günstig, langlebig und robust und da man ein Backup hat ist die Ausfallwahrscheinlichkeit nicht wirklich relevant denn das soll die "Redundanz" ja unter anderem bewirken.
 

Robsig12

Mitglied
Registriert
25.02.2021
Beiträge
87
Fahre zweigleisig. 1x 2,5 Zoll HDD und einmal auf meiner NAS.
 

MiketheBird

Mitglied
Registriert
07.02.2021
Beiträge
402
Ich nutze dafür ebenfalls eine einfache und preiswerte USB 2.5" HDD. Es ist ja nur ausschliesslich für die Ausfallsicherheit im BackUp und dafür reicht das. Für das Archiv betreibe ich natürlich einen größeren Aufwand.
 

Gwadro

Aktives Mitglied
Registriert
05.06.2012
Beiträge
1.422
Ich nutze eine AirPort Time Capsule mit einem zusätzlichen Yotamaster-Festplattengehäuse. Auf einer zweiten Platte in dem Gehäuse wird das zweite Backup erstellt. Getreu dem Moto "Ein Backup ist kein Backup."
 

roedert

Aktives Mitglied
Registriert
05.01.2011
Beiträge
11.850
Auf einer zweiten Platte in dem Gehäuse wird das zweite Backup erstellt. Getreu dem Moto "Ein Backup ist kein Backup"
- gleiche Backupsoftware
- gleiche Hardware
- gleicher Standort
Da ist noch viel Optimierungspotential! Wenn man schon ein zweites Backup macht (was durchaus löblich ist), sollte man diese aber schon ein wenig mehr voneinander trennen.
 

MiketheBird

Mitglied
Registriert
07.02.2021
Beiträge
402
- gleiche Backupsoftware
- gleiche Hardware
- gleicher Standort
Da ist noch viel Optimierungspotential! Wenn man schon ein zweites Backup macht (was durchaus löblich ist), sollte man diese aber schon ein wenig mehr voneinander trennen.
Ein zweites Backup, und dann noch mit der selben Technologie, ist meiner Ansicht nach einfach nur Unfug und überflüssig. Deswegen unterscheidet man doch zwischen Backup und Archivsicherung!
 
Oben