Warum ist die TouchBar so unbeliebt?

Tealk

Mitglied
Thread Starter
Registriert
05.09.2020
Beiträge
262
Hallo zusammen,

ich bin ein großer Fan der TouchBar, sie erleichtert die Arbeit ungemein. Interessanterweise lese ich sehr häufig das diese nicht gewünscht bzw unbeliebt ist, was ich nicht nachvollziehen kann und auch nie wirklich begründet wird.
Wie seht ihr das?
Nutzt ihr die TouchBar?
Was gefällt oder missfällt euch daran?
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Registriert
23.11.2004
Beiträge
58.216
Den meisten fehlte die Esc Taste, die man nicht benutzen konnte, wenn die Touchbar abgestürzt war oder was anderes angezeigt hat.
Die Variabilität verhindert ja auch blindes Tippen.
 

walfreiheit

Aktives Mitglied
Registriert
06.06.2004
Beiträge
32.547
Ich finde die Idee, dass die kontextsensitiv etwas Passendes anzeigt, schon recht interessant. Allerdings hat sich für mich herausgestellt, dass ich weitaus öfter die simplen Funktionen wie die Lautstärke oder Helligkeit verändere. So habe ich die TouchBar statisch eingestellt. Einzig dass man dadurch frei die Funktionen hinterlegen bzw. anordnen kann. Aber das ist jetzt auch nicht so wichtig, als dass es nicht auch einfache Tasten getan hätten, die man auch haptisch erfühlen kann.

Ich denke also, dass es sehr auf den Anwendungsfall ankommt. Mit entsprechender Software die das Ding voll ausnutzt, kann man durchaus einen Nutzen daraus ziehen. Für die anderen Macht es das Gerät einfach nur unnötig teurer.

Den meisten fehlte die Esc Taste, die man nicht benutzen konnte, wenn die Touchbar abgestürzt war oder was anderes angezeigt hat.
Die Variabilität verhindert ja auch blindes Tippen.

Die gibt es ja jetzt wieder.
 

rudluc

Aktives Mitglied
Registriert
16.01.2016
Beiträge
1.891
Ich finde, sie macht neugierig, wenn man sie noch nicht hat und man verspricht sich davon Vorteile. Allerdings habe ich davon bisher nichts bemerkt. Ich nehme sie bei der Benutzung meines MBP gar nicht zur Kenntnis. Manchmal ist sie sogar eher umständlich. Von mir aus kann man dieses Feature auch wieder begraben.
Für die höheren Produktionskosten sollte man lieber den Speicherplatz verdoppeln. Das ist nützlicher für den User.
 

Jordan2Delta

Aktives Mitglied
Registriert
20.08.2005
Beiträge
1.245
Hmmm...schwierig. Also Kaufargument war sie damals definitiv nicht.
Man nutzt sie zwar, ich persönlich würde sie aber nicht vermissen, wenn es sie nicht geben würde.

Es sieht natürlich immer schick aus und meine Kollegen haben schon sehr gestaunt. Aber gut, das ist kein Argument :LOL:
 

Lordcord

Mitglied
Registriert
19.10.2009
Beiträge
422
Ich habe mich unter anderem wegen der TouchBar für das MacBook Pro M1 entschieden. Ob ich es noch einmal tun würde, weiß ich aber ehrlich gesagt nicht. Am meisten stört mich zum Beispiel, dass ich nach der Nutzung der TouchBar anschließend instinktiv den nächsten Touch auf das Macbook-Display machen will.
 

dodo4ever

Aktives Mitglied
Registriert
20.10.2004
Beiträge
1.151
Ich finde die Idee, dass die kontextsensitiv etwas Passendes anzeigt, schon recht interessant.
Finde ich auch.
Allerdings hat sich für mich herausgestellt, dass ich weitaus öfter die simplen Funktionen wie die Lautstärke oder Helligkeit verändere. So habe ich die TouchBar statisch eingestellt.
So geht es mir auch. Habe sie auch auf statisch gestellt.
Aber das ist jetzt auch nicht so wichtig, als dass es nicht auch einfache Tasten getan hätten, die man auch haptisch erfühlen kann.
Das ist das Problem. Manchmal komme ich mit 1/8-Fingerkuppe auf die Touchbar, wenn während des Tippens für eine geschlossene Klammer ") die 9 drücke. Dann stellt sich das MacBook zeitgleich auf lautlos, da die Touchbar entsprechend so belegt ist. Das nervt. Haptische Tasten würde ich deshalb tatsächlich besser finden. Die Touchbar hat für mich keinen nennenswerten Vorteil.
 

hr47

Aktives Mitglied
Registriert
29.03.2016
Beiträge
2.756
Hallo zusammen,

ich bin ein großer Fan der TouchBar, sie erleichtert die Arbeit ungemein. Interessanterweise lese ich sehr häufig das diese nicht gewünscht bzw unbeliebt ist, was ich nicht nachvollziehen kann und auch nie wirklich begründet wird.
Wie seht ihr das?
Nutzt ihr die TouchBar?
Was gefällt oder missfällt euch daran?
Ich fand die Idee der TouchBar eigentlich sehr gut, aber in der Praxis hat sich dann gezeigt, das ich sie extrem selten verwende (wenn man mal von Lautstärke und Helligkeitsregelung absieht). Vermutlich liegt das daran, das vieles eben doppelt gemoppelt ist. Wenn ich z.B. Surfe, habe ich eh immer die Hand an der Maus oder am Trackpad. Warum sollte ich dann die Suchfunktion der Touch Bar nutzen, wenn ich doch nur in die Adressleiste klicken muss? Häufig ist auch nicht wirklich klar, welche Funktionen gerade Programmspezifisch auf der Touch Bar angeboten werden.
Am meisten aber ist es einfach die jahrelange Gewohnheit, eher mit Shortcuts zu arbeiten, die einfach in Fleisch und Blut übergegangen ist. Vermutlich werden daher eher Benutzer, die noch eher neu am Mac sind, diese Funktionalität ausgiebiger im Alltag nutzen.
 

walfreiheit

Aktives Mitglied
Registriert
06.06.2004
Beiträge
32.547
Finde ich auch.

So geht es mir auch. Habe sie auch auf statisch gestellt.

Das ist das Problem. Manchmal komme ich mit 1/8-Fingerkuppe auf die Touchbar, wenn während des Tippens für eine geschlossene Klammer ") die 9 drücke. Dann stellt sich das MacBook zeitgleich auf lautlos, da die Touchbar entsprechend so belegt ist. Das nervt. Haptische Tasten würde ich deshalb tatsächlich besser finden. Die Touchbar hat für mich keinen nennenswerten Vorteil.
Das kann ich genauso unterschreiben.
 

Tealk

Mitglied
Thread Starter
Registriert
05.09.2020
Beiträge
262
Vermutlich werden daher eher Benutzer, die noch eher neu am Mac sind, diese Funktionalität ausgiebiger im Alltag nutzen.
Ja das kann möglich sein, bin ja erst seit kurzen am Mac und finde die vielleicht deswegen so praktisch
 

Nutzloser

Mitglied
Registriert
25.11.2014
Beiträge
112
Mega fan besonders das ultraschnelle im Video hin und her scrollen love it
 

Johanna K

Mitglied
Registriert
28.10.2009
Beiträge
622
Ich ziehe Tasten eindeutig vor. Die Touchbar bietet keinerlei haptische Rückmeldung. Damit lässt sie sich nur bedienen, wenn man beim Tippen drauf schaut. Bei Programmen, in denen man die Funktionstasten sehr häufig benutzt (z. B. in Eclipse die Tasten F5 - F8 zum Debugging) ist das ein großer Nachteil. Demgegenüber ist der Vorteil, die Monitorhelligkeit per virtuellem Schiebeschalter regulieren zu können, nur gering.

Nun gut, es hängt fast immer eine USB-Tastatur mit echten Funktionstasten am MacBook, so dass ich idR. weder Touchbar noch die MB-Tastatur nutze. Damit fällt die Touchbar nur noch in die Kategorie Geldverschwendung.

Aber das Ganze war mir schon vor dem Kauf des MacBooks klar.
 

LeoAha

Mitglied
Registriert
21.04.2020
Beiträge
246
Ich persönlich nutze sie auch oft und gerne. Kann aber genauso verstehen, dass sie viele nicht leiden können. Nicht verstehen kann ich hingegen, warum man nicht einfach beim Kauf wählen kann, ob man eine TouchBar möchte oder nicht. (Schon klar, Apple will die Dinger los werden und sie sind gut fürs Marketing - aber ihr versteht, was ich meine.)

Ich bin dieser typische 0815 Mac User und benutze ihn für viele verschiedene Dinge, ohne jetzt wirklich lange mit bestimmten Profi Programmen arbeiten zu müssen. Ich habe noch nie in meinem Leben F-Tasten gebraucht - bis auf wenige Ausnahmen. Von daher finde sich die TouchBar nach wie vor ein unterhaltsames Gimmick und die Benutzung macht mir Spaß. Vor allem, wenn man mal wieder davon überrascht wird, welche Buttons je nach Programm gerade wieder auftauchen.
 

empreality

Aktives Mitglied
Registriert
08.07.2007
Beiträge
2.972
Ich bin extra von VMware Fusion auf Parallels umgestiegen weil ich mir da eigene Buttons in der Touch Bar für bestimmte Windows-Programme erstellen konnte. Würde es auch schade finden wenn sie verschwindet. Hatte auch gehofft dass sie ein Magic Keyboard mit Touch Bar für iMac oder Mac mini rausbringen :(
 

Dextera

Aktives Mitglied
Registriert
13.09.2008
Beiträge
16.100
Nutzt ihr die TouchBar?
Nein. Naja. Doch - für Emojis.
Was gefällt oder missfällt euch daran?
Ich tippe seit 25 Jahren blind auf Tastaturen. Den Blick dorthin wenden ist einfach schwachsinnig.
Die ersten Iterationen - mit der eingearbeitetet ESC-Taste - war auf dem Schwachsinns-Thema sogar noch die Kirsche oben drauf.
Verbuggtes BridgeOS was mehr kaputt macht als es richtet.
Wegfallen der F-Tasten, welche für Entwickler essentiell sind. Damit wird im Grunde eine komplette Berufsgruppe getreten.
Mir ist die TouchBar echt häufig eingefroren. Den Mist musste ich dauernd via Terminal-Befehl neustartet - wenn das überhaupt noch möglich war.

Es ist ein typisches Apple-Gimmick. Ne Spielerei für Casuals, die da wirklich eine Foto-Farbe auf der TouchBar auswählen. Alle anderen haben seit Jahren die Shortcuts drauf.
 

vonLeitn

Aktives Mitglied
Registriert
21.11.2004
Beiträge
1.628
Da fand ich ein Touch-Display immer schon sinnvoller.
Wenn ich keinen Tastatur mit haptischem Feedback will, dann nutze ich ein Tablet.
Die F Tasten gingen mir persönlich arbeitsbedingt immer so ab, dass ich nur noch mit den Airs gearbeitet hatte.
 
Oben