Videos schneiden - Was wäre denn optimal für MP4 Dateien?

Anom13

Mitglied
Registriert
22.11.2020
Beiträge
368
Du stocherst doch jetzt auch nur rum mit deinen Einzeldateien.
Das stimmt. Allerdings kann ich wenigstens an einer einzigen DVD probieren, was ich dann mit den weiteren 5 aus dem Set machen soll.

Ich habe gerade Handbrake noch mal auf die DVD angesetzt, und witzigerweise sagt er jetzt auch, dass es eine kopiergeschützte DVD sei, aber wenn ich dann Start drücke, dann fängt er (bisher) trotzdem an.

Allerdings nicht lange, mit 75 erzeugten Megabytes hört er dann ohne Fehlermeldung auf, hat aber wieder die gleichen Fehler wie in #102 gezeigt. Vielleicht ist das ja seine Bestrafungsreaktion für den Versuch, eine kopiergeschützte DVD zu rippen...
 

dg2rbf

Aktives Mitglied
Registriert
08.05.2010
Beiträge
7.853
Hi,
bei Kopier geschützen DVDs gibts nur Probleme, ich habe das schon Aufgegeben diese DVDs in mp4 Files zu wandeln.
Franz
 

Tom2109

Mitglied
Registriert
02.03.2021
Beiträge
102
Frag Tante „g..gle“ nach einem Prog, das kann, was Du willst. Meine erste Suche ... reichlich Treffer. Und z.T. wirds in einem Rutsch erledigt.
 

Anom13

Mitglied
Registriert
22.11.2020
Beiträge
368
bei Kopier geschützen DVDs gibts nur Probleme, ich habe das schon Aufgegeben diese DVDs in mp4 Files zu wandeln.
Das ist eine uralte Box mit uralten Fernseh-Szenen. Ich weiss, dass das nichts am Kopierschutz ändert, aber ich will die mit meiner Tochter teilen, die sehr scharf darauf ist. Deshalb meine Mühe.
Frag Tante „g..gle“ nach einem Prog, das kann, was Du willst. Meine erste Suche ... reichlich Treffer. Und z.T. wirds in einem Rutsch erledigt.
Bist Du so nett und sagst mir die Suchworte? Da kann eine Kleinigkeit grosse Unterschiede machen.

EDIT:
Wenn ich jetzt alle Handbrake-Jobs zum Konvertieren der einzelnen MKV-Dateien noch mal laufen lasse, würde es dann für ein späteres nicht re-encodiertes Zusammenfügen der mp4s durch Mp4Joiner ausreichen, wenn ich in Handbrake bei allen Läufen die Auflösung jeweils auf das Grösste von allen MKVs einstelle?
Gibt's einen guten Rat oder ein gutes Raten, ob das für ein nicht re-encodiertes Zusammenfügen reichen würde?
 
Zuletzt bearbeitet:

Anom13

Mitglied
Registriert
22.11.2020
Beiträge
368
Das große ist der Main Title, also der Film.
Der Rest sind Extras.
Danke. Bei meinen DVDs gibt es nicht einen so klaren Haupttitel, sondern je nachdem, hier ein Beispiel, sind da 4 "Hauptteile" und noch einige kleinere Teile drauf. Das sieht bei mir dann so aus:

DVD.jpg

Aber mittlerweile komme ich mit dem Workflow ...
Phys.DVD -> MakeMKV -> Handbrake (z.B. 8 Konvertierungen in der Warteschlange für die obigen 8 Teile)
... sehr gut zurecht und werde auch dabei bleiben.

Am Rande: witzig ist, dass die Verweilzeiten des MakeMKV-Einlesens und der Handbrake-Titelkonvertierungen (auf meinem alten 2015-er MBP) fast exakt zueinander passen, d.h. man kann sich mit einer DVD "Versatz" gut durch eine DVD-Sammlung vorarbeiten.

Mein ursprüngliches Interesse an einem Programm, dass die ganze Disk "in einem Rutsch" konvertiert, dieses Interesse besteht nicht mehr. Weil ich dann nämlich mangels verwendbarer Menüs, zumindest bei generalisiertem Zugriff aus dem Netz ohne Vorgaben an die jeweilige Zugriffs-Hostsoftware (d.h. mittels Mac, iPad, iPhone, ggf. auch Apple-fremder) keinen sinnvollen Zugriff mehr auf die einzelnen Haupttitel hätte. So wie ich es jetzt mache, stelle ich die hier 8 Kapitel unter sprechenden Namen ins Netz.

Dazu noch zum bei Trolls beliebten Thema Kopierschutz: keine Angst vor Verbreitung kopiergeschützter Inhalte, denn erstens habe ich mir gerade 8 Terabyte Cloud gekauft, wo der ganze Kram rein soll (ich habe bereits 3'500 Titel), zweitens geht es dabei sowieso nur um meine Familie.

Dank der sehr wirksamen Unterstützung hier im Thread habe ich meinen Weg überhaupt erst gefunden. Das kann man kaum überschätzen!

Insofern Euch allen ein herzliches Danke-Schön :upten: :cake:
 
Zuletzt bearbeitet:

walfreiheit

Aktives Mitglied
Registriert
06.06.2004
Beiträge
32.517
Dazu noch zum bei Trolls beliebten Thema Kopierschutz: keine Angst vor Verbreitung kopiergeschützter Inhalte, denn erstens habe ich mir gerade 8 Terabyte Cloud gekauft, wo der ganze Kram rein soll (ich habe bereits 3'500 Titel), zweitens geht es dabei sowieso nur um meine Familie.
Es geht bei solchen Hinweisen nicht ums Trollen, sondern um den Hinweis, dass reguläre Software dann eben nicht funkioniert, oder eben rechtliche Hürden bestehen, deren Umgehen hier nicht besprochen werden darf.
 
Oben