Vertragsverlängerung Telekom – verlängern, kündigen oder...?

Diskutiere das Thema Vertragsverlängerung Telekom – verlängern, kündigen oder...? im Forum iPhone.

  1. Sunlion

    Sunlion Mitglied

    Beiträge:
    724
    Zustimmungen:
    121
    Mitglied seit:
    05.09.2009
    Mein ehemaliger Chef hat das mal mit seinem Festnetzanschluss versucht. Er ärgerte sich über die hohe Rechung und kündigte, in der Hoffnung, ein besseres Angebot zu bekommen.
    Am Ende stand er ohne Festnetzanschluss da, bei seiner Firma wohlgemerkt! Es dauerte 7 Wochen, den Anschluss zurückzubekommen. Mangels anderer Anbieter in diesem Gebiet landete er trotzdem wieder bei der Telekom.
    Wenn Du vergleichen willst, schau bei Check24.;)
     
  2. DeltaY

    DeltaY Mitglied

    Beiträge:
    775
    Zustimmungen:
    147
    Mitglied seit:
    09.11.2007
    Das Thema Mobilfunk zehrt alle paar Monate auch an meinen Nerven wenn für mich oder ein Familienmitglied eine Vertragsverlängerung ansteht...

    Der wichtigste Punkt wurde hier bereits angesprochen, für die "besten" Rückholer Angebote ist eine bestehende Kündigung notwendig, am besten in Kombination mit einer geringen Restlaufzeit von wenigen Wochen. Weitere Punkte sind wie lange man bereits Kunde ist, (je länger desto wechselunwilliger und folglich schlechtere Angebote), bisheriger Umsatz, Anzahl Verträge (Familie) usw...

    Was aktuell (im besten Fall) möglich ist erfährt man im Telefon-Treff Forum. Aber Vorsicht, da schlackern einem teilweise die Ohren und man fühlt sich mit seinen Konditionen etwas auf den Arm genommen.

    Die Telekom Prepaid Tarife sind wirklich ganz gut, allerdings nur wenn man mit relativ wenig Datenvolumen auskommt. Ansonsten waren Sparhandy und Klarmobil die besten Vertreter im Telekom Netz mit etwas mehr Volumen. Leider zahlt man seit einiger Zeit den LTE Zugang mit 5€ wieder extra. Damit ist mir die Allnet Flat mit 8GB zu 30€ (4GB zu 25€) wieder zu teuer geworden. Ich denke mal, man bereitet sich hier bereits auf das Ende der 5G Versteigerung vor.

    Auch wenn es hier um einen Telekom Vertrag geht, ich würde aktuell die Otelo (Vodafone) Allnet-Flat mit monatl. 5GB (Aktion bis 31.05.) zu 15€ nehmen. Neuerdings ist dabei auch das LTE Netz inklusive. Sparfüchse können den Vertrag auch über Geizhals.at abschließen und bekommen dann nochmal 230€ Erstattung womit man auf monatlich etwa 8€ kommt.
     
  3. picknicker1971

    picknicker1971 Mitglied

    Beiträge:
    1.647
    Zustimmungen:
    741
    Mitglied seit:
    05.06.2005
    Man sollte vor einem Wechsel bzw Tarifwahl sein Telefonieverhalten prüfen, da Die Postpaid-Tarife nicht mehr wirklich vorteilhafter zu den Prepaid sind wenn man Wenig-Telefonierer ist und “nur” den Vorteil der All-Net-Flat bieten. Wenn man eh nicht viel telefoniert, dann sind die Prepaid durchaus sinnvoller.
    Wenn ich z.B. Magenta Mobil XS mit 750MB/Flat für 20€ vs Magenta Prepaid M mit 1,5GB/100min für 10€. Dann habe ich immer noch 10€ zum telefonieren bis zum “Breakeven”, sprich nochmals gute 100min.
     
  4. picknicker1971

    picknicker1971 Mitglied

    Beiträge:
    1.647
    Zustimmungen:
    741
    Mitglied seit:
    05.06.2005
    Nicht wirklich clever von Deinem Chef - ich hoffe für die Firma, dass er sich sonst bei Verhandlungen geschickter anstellt....
     
  5. DeltaY

    DeltaY Mitglied

    Beiträge:
    775
    Zustimmungen:
    147
    Mitglied seit:
    09.11.2007
    Ich finde es eher beschämend das die Telekom (und auch andere) sich so etwas überhaupt erlauben. Laut Bundesnetzagentur ist genau geregelt wie lange ein Wechsel / Anschluß dauern darf. Ich meine es sind aktuell wenige Tage.

    Ich selbst hatte einmal das "Vergnügen" mit 1und1. DSL bestellt und eine 43Kbit (!!!) Leitung geschalten bekommen. Innerhalb von ein paar Tagen habe ich den Vertrag widerrufen. Trotzdem wollte man bei 1und1 die Anschlussgebühr, erste Grundgebühr, Versandkosten etc. berechnen. Mit Verweis auf a) das kostenfreie Widerrufsrecht b) die technischen Probleme (43Kbit sind faktisch kein Anschluss) und c) die 30 Tage kostenlose Probezeit die 1und1 damals anbot habe ich mich sehr deutlich beschwert. Als Antwort bekam ich irgendwelche Textbausteine und weiterhin die Rechnung. Erst als ich die Bundesnetzagentur erwähnte hatte ich keine halbe Stunde später ein Fax mit der kostenfreien Stornierung des Vertrags.
     
  6. Christoph.J

    Christoph.J Mitglied

    Beiträge:
    830
    Zustimmungen:
    60
    Mitglied seit:
    23.12.2007
    bei euren deutschen mobilfunkverträgen ist man jedes mal froh, in österreich zu wohnen
    wahnsinn diese unterschiede in preis/leistung

    ... und wir können sogar nach ibiza gratis telefonieren ;-)
     
  7. Chaostheorie

    Chaostheorie Mitglied

    Beiträge:
    2.040
    Zustimmungen:
    1.809
    Mitglied seit:
    05.04.2005
    In meinem iPhone sind mehrere WLAN-Zugänge eingestellt (zu Hause, Arbeit, Eltern...), so dass sich das iPhone immer automatisch verbindet, sobald ich mich innerhalb eines WLAN-Bereichs aufhalte. Über das Mobilfunknetz ziehe ich nur Daten, wenn ich unterwegs bin, Auto fahre etc. Das sind nicht viele Stunden am Tag. Deshalb komme ich mit 800 MB - 1,3 GB pro Monat locker aus. Der Prepaid M Tarif hat 2 GB für Magenta Home-Kunden. Reicht dicke. Ohne WLAN käme ich wahrscheinlich auf 1 GB Datenvolumen täglich.
     
  8. Chaostheorie

    Chaostheorie Mitglied

    Beiträge:
    2.040
    Zustimmungen:
    1.809
    Mitglied seit:
    05.04.2005
    Ja, Deutschland hat leider eines der teuersten Mobilfunknetze in Europa - und, wenn ich mich recht entsinne, auch eines der am schlechtesten ausgebauten. In Deutschland wird das Datenvolumen von den Anbietern behandelt wie seltene Erden, wie eine äußerst knappe Ressource.
     
  9. DeltaY

    DeltaY Mitglied

    Beiträge:
    775
    Zustimmungen:
    147
    Mitglied seit:
    09.11.2007
    Aber es wird noch "besser" werden. Wenn erst die Farce um die Versteigerung der 5G Lizenzen endlich beendet ist werden wir den aktuellen Tarifen nachtrauern...
     
  10. picknicker1971

    picknicker1971 Mitglied

    Beiträge:
    1.647
    Zustimmungen:
    741
    Mitglied seit:
    05.06.2005
    :upten:
    Sehr schön :)

    Yep, da kann man sich in anderen EU-Ländern nur wundern...
     
  11. zeiMacer

    zeiMacer Mitglied

    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    21
    Mitglied seit:
    08.09.2018
    Um ehrlich zu sein, ich habe mir nie so richtig Gedanken gemacht was gut oder weniger Gut sein könnte. Schon immer bin ich Telekom Kunde, kaufe mir lediglich mein Phone selbst und zahle für Festnetz/Internet und Mobil je 49,95. Das Festnetz nutze ich schon seit Jahren nicht, habe dies einfach online umgelegt auf die Mobilnummer. Was mich ein wenig erregt, hier habe ich nur eine 16 000 Leitung…Dank einem LTE Router komme ich auf 50 000, aber sicher wird auch dies in ferner Zukunft mal besser werden. Ansonsten bin ich doch recht zufrieden mit der Telekom, da ich bis jetzt wenigstens Mobil niemals Empfangsprobleme hatte, egal in welcher Ecke.
     
  12. minimann

    minimann Mitglied

    Beiträge:
    2.767
    Zustimmungen:
    685
    Mitglied seit:
    06.10.2006
    Nee bei mir läuft so gut wie nichts im Hintergrund, warum auch. Wenn ich was nutzen dann ja, sonst nein. Da bei dem Prepaid ja auch die Hotspot Flat dabei ist, hält sich mein Datenhunger in Grenzen. Und Mo.-Fr. bin ich tagsüber in meiner Werkstatt und da habe ich WLAN.
     
  13. Tournesol

    Tournesol Mitglied

    Beiträge:
    515
    Zustimmungen:
    1.178
    Mitglied seit:
    29.08.2018
    Das mache ich exakt genauso!
     
  14. Ralle2007

    Ralle2007 Mitglied

    Beiträge:
    11.869
    Medien:
    63
    Zustimmungen:
    13.218
    Mitglied seit:
    01.01.2007
    ...... nicht nur Du;)
     
  15. asterixxER

    asterixxER Mitglied

    Beiträge:
    1.371
    Zustimmungen:
    163
    Mitglied seit:
    26.10.2009
    Ich bin nach Jaaahren bei Vodafone zur teureren Telekom gewechselt. Die Telekom hat hier in N in der U-Bahn als einziger ein Netz aufgebaut, so dass man auch unter der Erde LTE hat.
    Bei Vodafone und O2 ist spätestens auf der letzten Treppenstufe des Abganges Schicht.

    Kommt also auch immer drauf an wo du deinen Provider nutzen willst...
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...