• Wenn du alle Inhalte sehen, oder selber eine Frage erstellen möchtest, kannst du dir in wenigen Sekunden ein Konto erstellen. Die Registrierung ist kostenlos, als Mitglied siehst du keine Werbung!

Ultrabook / Macbook Air – Kauf-Hilfe

mj

Mitglied
Mitglied seit
19.11.2002
Beiträge
8.682
Ich verstehe beim besten Willen nicht warum hier alle auf dem Surface Pro herumreiten. Es wurde doch schon mehrfach (!) gesagt, dass es aufgrund des hohen Preises nicht in Frage kommt :noplan: Dann können wir auch anfangen es mit dem MacBook Pro 16" zu vergleichen. Das ist zwar noch teurer und kommt noch weniger in Frage, aber ich bin mir sicher, dass wir genügend Unterschiede zum Dell finden um es madig zu machen. ;)


@MacEnroe Um deine Frage zu beantworten: nein, es spricht nicht wirklich etwas gegen das Dell. Das Angebot ist gut und das Laptop selber mit Sicherheit auch nicht schlecht.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: MacEnroe

kenduo

Mitglied
Mitglied seit
27.07.2017
Beiträge
1.400
Ich habe für mich das surface auserkoren und wollte nur von euch die Meinung wissen. ;)
Extra thread wer unnötig und da Dacht ich, empfehle es auch nebenbei mal dem Suchenden ;)
 

rudluc

Mitglied
Mitglied seit
16.01.2016
Beiträge
1.302
Wozu? Müssen sie beim iPad ja auch nicht.
Wir hatten schon festgestellt, dass ein Surface im Grunde ein Ultrabook ist und ohne Tastatur wenig Sinn macht. Windows ist für die Fingerbedienung genau so wenig geeignet wie macOS.
Das ist beim iPad völlig anders. Es ist für die Fingerbedienung perfekt optimiert und kommt wunderbar ohne Tastatur aus.
 

astrophys

Mitglied
Mitglied seit
06.03.2008
Beiträge
2.553
Wieso kann ich nicht - wie beim iPad - die OnBoard Tastatur nutzen? Die bietet alles, was die physische Tastatur auch bietet (und sogar noch mehr).
 

MacEnroe

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
10.02.2004
Beiträge
19.604
Das Probem wird sein, dass dann kein Platz mehr für die Arbeitsfläche ist. Und ständig Tastatur
ein und aus macht sicher auch keinen Spaß.
 

astrophys

Mitglied
Mitglied seit
06.03.2008
Beiträge
2.553
Das ist natürlich richtig. Wenn du beim iPad oft Texteingaben vornehmen willst/musst ist die Situation aber ja ähnlich.
 

MacEnroe

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
10.02.2004
Beiträge
19.604
Bei Windows10 Programmen oder MacOS Programmen muss man die Tastatur ja extra
ein- und ausblenden. Wie praktisch das geht, kann ich nicht beurteilen.

Am Smartphone oder iPad wird die ja bei jedem Feld automatisch eingeblendet.
 

kenduo

Mitglied
Mitglied seit
27.07.2017
Beiträge
1.400
Und darauf würde ich bei längeren Texten nicht verzichten wollen.
Im Notfall reicht auch die digitale, aber naja, nichts für mich (und viele andere auch ;))

Ich muss dennoch noch den Thread mal "für mich mitbenutzen".
i5 / i7 in der 10Gen.
Gibt es da einen Unterschied?
 

rudluc

Mitglied
Mitglied seit
16.01.2016
Beiträge
1.302
Wieso kann ich nicht - wie beim iPad - die OnBoard Tastatur nutzen? Die bietet alles, was die physische Tastatur auch bietet (und sogar noch mehr).
Weil ein Surface ein Ultrabook ist, dessen Sinn nicht die Fingerbedienung ist, sondern die Nutzung der physischen Tastatur für das Schreiben von Texten. Ein Surface hat andere Vorteile, wie die Flexibilität (die eierlegende Wollmilchsau), aber die Fingerbedienung von Windows macht echt keinen Spaß!
Der Sinn eines iPads ist nicht das Schreiben von längeren Texten, sondern die optimierte Bedienung mit den Fingern. Die virtuelle Tastatur nimmt man genau wie beim Surface nur für Eingaben. Wer richtig Texte schreiben will, sollte auch beim iPad eine echte Tastatur nutzen, aber das macht nicht gerade die Mehrzahl der iPad-Besitzer.
Man muss vor einer Anschaffung deshalb überlegen, was der Einsatzzweck des Geräts ist. Vergleichbar sind Surface und iPad nämlich nur sehr oberflächlich.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: electricdawn

davedevil

Mitglied
Mitglied seit
30.10.2010
Beiträge
7.592
Oh ja, sehr guter Hinweis.

Wie wäre der hier? Sogar mit 1 TB SSD ... warum ist der so günstig/billig?
https://www.cyberport.de/notebook-u...fhd-i5-10210u-8gb-1tb-ssd-gf-mx250-win10.html
Ist halt kein Apfel drauf und Win Laptop Hersteller haben zudem mehr Konkurrenz.

Aber keine Sorge. Es gibt auch Win Laptops zu Applepreisen. Das ist dann eben Premium.

Habe von der Arbeit ein Elitebook. Wirklich nettes Teil bis auf das Trackpad und das schräge Tastaturlayout.