Ultrabook / Macbook Air – Kauf-Hilfe

MacEnroe

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
10.02.2004
Beiträge
19.621
Hallo,

meine Frau möchte ein eigenes Spielzeug. :D Zum Surfen / Bilder draufladen / Mails / evtl. Musikhören.

Arbeitsmäßig hat sie dieses und findet es super. 860g Gramm leicht, superdünn, guter Monitor:
https://www.samsung.com/hk_en/pc/notebook-9-np900x3j-k01/

Das gab es in Europa nie zu kaufen, ist also auch nicht gebraucht zu haben.

Das hier wäre alles gut:
- Nicht zu schwer
- Display lieber 14" als 13", auch gerne 15,6"
- ideal wäre Touch-Display
- mind. 512 GB SSD
- Prozessor?? Intel 4-core?? AMD?? Keine Ahnung
- 8 GB Ram
- WIN 10 oder OSX (sollte ja kein Problem sein)
- Preis bis etwa 800 EUR

Nun hab ich dieses hier gefunden:
https://www.cyberport.de/?DEEP=1C26-C0G&APID=263&iaid=20200303220509710943823cd965fe

Was haltet ihr davon. Oder hat jemand Erfahrung mit Ultrabooks/Laptops und kann
irgendwie dazu Tipps geben?

Gruß und Danke im Voraus
MacEnroe
 

Maringouin

Mitglied
Mitglied seit
20.11.2016
Beiträge
957
Seine Frau will kein Ipad und für 599,- kann man da nicht viel falsch machen.
 

MacEnroe

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
10.02.2004
Beiträge
19.621
iPad: Hatte ich sie auch gleich gefragt ... nein. Will sie nicht. Soll auf jeden Fall eine
richtige Tastatur haben.
 

MacEnroe

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
10.02.2004
Beiträge
19.621
Ja, ist man als Apple-Kunde gar nicht gewohnt, nicht wahr?
Haha .. ja! Ich meinte eigentlich im Vergleich mit den anderen Acer ...

Wenn man so ein Teil in der Hand hat, weiß man schon, warum die billiger sind als Macbooks :D

An ein (gebrauchtes) Macbook Air hatte ich ja auch gedacht. Ist aber mit 512 GB schon selten.
 

electricdawn

Mitglied
Mitglied seit
01.12.2004
Beiträge
10.800
Ein iPad wäre IMHO immer noch die beste Alternative. Günstig, sauflott unterwegs und mit beliebiger Bluetooth-Tastatur erweiterbar. What's not to like?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: picknicker1971 und MacEnroe

MacEnroe

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
10.02.2004
Beiträge
19.621
Klingt schon gut. Gibt es ein iPad mit 14" ? ... und falls egal:

Kann sie ihr Samsung-Handy per USB dranhängen und Bilder rüberziehen?
Muss halt irgendwie möglichst einfach und schnell gehen, die Verwaltung.
 

Maulwurfn

Mitglied
Mitglied seit
06.06.2004
Beiträge
26.199
Denk bei der Anschaffung auch daran, die Datensicherung mit einzurechnen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: MacEnroe

mj

Mitglied
Mitglied seit
19.11.2002
Beiträge
8.709
Vergiss das iPad, im Vergleich zu einem vollwertigen Windows oder macOS Laptop ist das noch immer ein Spielzeug.

Vom ersten Acer würde ich wie hier schon erwähnt wurde aufgrund des Pentium N5000 die Finger lassen, das Ding ist sacklahm.

Das zweite Acer (Aspire 5) sieht schon deutlich besser aus - der Core i5-10210U ist nagelneu (aktuelle 10. Generation Comet Lake) und mehr als ausreichend schnell, der Bildschirm hat ein IPS-Panel und du bekommst eine 1TB SSD für 700€. Meine Frau hat seit August oder September 2016 ein Acer Aspire R15 und ist damit noch immer super zufrieden. Hat ähnlich viel gekostet wie das oben verlinkte Aspire 5 und war abgesehen von der SSD quasi identisch ausgestattet: 15,6" FHD Touch Display, langsamster aktueller Core i5 (bei ihr ein Core i5-6200U), 8GB RAM, 1TB HDD, sehr gute Tastatur, mittelmäßiges Touchpad. Zusätzlich hat ihr Laptop noch ein 360 Grad Scharnier und lässt sich komplett umlegen. Sie wollte das ursprünglich haben damit sie zwei Geräte in einem hat, Laptop und Tablet, hat aber abgesehen von den ersten Paar Tagen anno 2016 nie wieder von dieser Funktion Gebrauch gemacht. Von der Gehäuse und vor allem Bildschirmqualität war ich sehr positiv überrascht. Die lahme 4.200rpm HDD haben wir dann nach Ablauf der Garantie gegen eine Crucial MX500 SSD getauscht, seitdem fliegt das Teil und sie nutzt es weiterhin fast täglich für die Arbeit. Das einzige, was mich persönlich an dem Ding immer gestört hat, war der Lüfter: der läuft dauerhaft, ist sehr gut hörbar und hat mich in den Wahnsinn getrieben. Sie hört ihn dagegen überhaupt nicht und stört sich somit auch nicht daran.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Verdeboreale, dg2rbf und MacEnroe

MacEnroe

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
10.02.2004
Beiträge
19.621
Denk bei der Anschaffung auch daran, die Datensicherung mit einzurechnen.
Ein Punkt dabei ist, dass die Bilder vom Handy dann endlich mal gesichert werden. :)
Noch ganz unabhängig von einem weiteren Backup.

Andere Daten wird es kaum geben.

Wie wäre die Datensicherung vom iPad? Eine externe Platte per USB dranhängen, geht das,
läuft da TimeMachine drauf? NAS oder so ist zu teuer und aufwendig.
 

MacEnroe

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
10.02.2004
Beiträge
19.621
(...) Das einzige, was mich persönlich an dem Ding immer gestört hat, war der Lüfter: der läuft dauerhaft, ist sehr gut hörbar und hat mich in den Wahnsinn getrieben. Sie hört ihn dagegen überhaupt nicht und stört sich somit auch nicht daran.
Sehr guter Punkt! Also am besten ausprobieren im Laden in einem ruhigen Nebenraum.
 

mj

Mitglied
Mitglied seit
19.11.2002
Beiträge
8.709
Je nachdem wie geräuschempfindlich du und deine Frau sind wird der Laden nichts bringen. Ich bin diesbezüglich allerdings ein Extremfall und ausgesprochen empfindlich. Jedes noch so geringe Geräusch stört meine Konzentration und ich brauche beim Arbeiten absolute Ruhe. Das geht so weit, dass ich mittlerweile sogar via SMC den Lüfter meines iMacs von 1.200rpm auf 950rpm gedrosselt habe, weil mich das quasi unhörbare Geräusch gelegentlich dann doch gestört hat wenn ich mich konzentrieren musste. Und ich kann es gar nicht mehr erwarten bis nächstes Frühjahr AppleCare+ meines iMacs abläuft, damit ich die 1TB HDD, die zugegebenermaßen sogar noch leiser als der mit 1.200rpm rotierende Lüfter, gegen eine lautlose SSD tauschen kann. Denn jetzt, wo der Lüfter nur noch mit 950rpm statt 1.200rpm läuft, höre ich ihn nicht mehr, dafür aber die Festplatte umso mehr. Daher solltest du meine Aussagen auf keinen Fall auf die Goldwaage legen und mich bloß nicht als Referenz betrachten. Wenn irgendwo drei Zimmer weiter plötzlich ein Lüfter losläuft falle ich vor Schreck vom Stuhl :D

An deiner Stelle würde ich das Aspire 5 einfach mal bestellen und in Ruhe zu Hause testen. Ihr habt ja 14 Tage Rückgaberecht, wenn es also nichts taugt oder zu laut ist könnt ihr es einfach wieder zurückschicken.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: MacEnroe

MacEnroe

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
10.02.2004
Beiträge
19.621
OK. Bei ihrem Samsung springt auch ab und zu der Lüfter an.
Hat wohl auch nicht gestört.
 

Maringouin

Mitglied
Mitglied seit
20.11.2016
Beiträge
957
Ich werf' einfach mal das hier ins Gespräch - es hat 12 GB RAM, Intel I5, ist reparabel, grundsolide, kann etwas Wasser ab, übersteht Stürze etc.

Klar, ist refurbished, bei dem Laden aber quasi neu.

Und die schmale SSD kann man absolut easy selbst wechseln (1 Kreuzschlitz-Schraube).

Und: Es ist ein "T". Ein Profi-Gerät, was die Nasa auf der ISS verwendet.

https://www.notebooksbilliger.de/notebooks/gebrauchte+notebooks/lenovo+thinkpad+t450s+649035

...und zurücksenden kann mans immer noch. Oder einen Hackintosh draus bauen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: rudluc, MacEnroe und lefpik

mj

Mitglied
Mitglied seit
19.11.2002
Beiträge
8.709
Sehr sehr ich ThinkPads mag und gegenüber allen anderen Windows Laptops bevorzuge aber das Ding ist fünf Jahre alt. Vor allem das Display ist verglichen mit modernen IPS-Panels katastrophal.
 
Zuletzt bearbeitet:

MacEnroe

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
10.02.2004
Beiträge
19.621
Gegenüber ihrem dünnen leichten Arbeits-Samsung fehlt da der „Style-Faktor“ gänzlich.
Sämtliche ASUS Teile hat sie schon ausgeschlossen, weil die Haptik nicht stimmt, und die
sind ja richtig stylisch dagegen.