Thunderbolt 2 auf USB3 Adaptek

boenne1987

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
11.02.2017
Beiträge
742
Punkte Reaktionen
269
Nabend!
Ich würde gern einen Thunderbolt 2 Anschluss nutzen da meine beiden USB Anschlüsse öfters belegt sind. Ich habe eine USB3 externe Festplatte und suche jetzt eigentlich einfach nur n Adapter von Thunderbolt 2 auf USB3. Gibt es sowas und wenn zu normalen Preisen?

Gruß
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Dabei seit
23.11.2004
Beiträge
63.999
Punkte Reaktionen
13.133
um die 100€ und du bist dabei ;)
da ist ein USB 3.0 hub für 10€ wohl die bessere wahl, wenn deine USB anschlüsse belegt sind …
 

bloodynoob

Mitglied
Dabei seit
06.03.2016
Beiträge
915
Punkte Reaktionen
83
Bei Thunderbolt gibt es eigentlich keine normale preise, nur das Kabel (0,5m) kostet ja schon schlappe 35€
 

boenne1987

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
11.02.2017
Beiträge
742
Punkte Reaktionen
269
Ja ich wollte halt gern diese Anschlüsse verwenden wenn man sie schon hat. Was ist das denn dann für ein Teil für diese besagten 100€?
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Dabei seit
23.11.2004
Beiträge
63.999
Punkte Reaktionen
13.133

boenne1987

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
11.02.2017
Beiträge
742
Punkte Reaktionen
269
Ahja ok cool, Danke schön! Das schau ich mir mal genauer an. Warum kann man denn nicht einfach ein normales Kabel herstellen, wie micro usb auf normal usb? Was ist an so einem Thunderbolt besonderes das da noch so eine kleine Kiste mit dran ist?
 

carsten_h

Aktives Mitglied
Dabei seit
14.01.2004
Beiträge
3.519
Punkte Reaktionen
950
Als Dock kann ich sehr dies hier:
CalDigit TS2 - Thunderbolt 2 Docking Station: Amazon.de: Computer & Zubehör
empfehlen. Das ist echt klein und gebraucht zu guten Preisen zu bekommen.

Diese hier habe ich momentan in Gebrauch, da es fünf USB 3 Schnittstellen hat:
OWC Thunderbolt 2 Dock: Amazon.de: Computer & Zubehör
Auch dies ist ab und zu gebraucht zu guten Preisen zu bekommen.

Thunderbolt ist eine gänzlich andere Schnittstelle als USB, ein einfaches Kabel geht da nicht. Dort hängt im Prinzip der gesamte Prozessorbus drin.
 

walfreiheit

Aktives Mitglied
Dabei seit
06.06.2004
Beiträge
36.652
Punkte Reaktionen
15.886
Ahja ok cool, Danke schön! Das schau ich mir mal genauer an. Warum kann man denn nicht einfach ein normales Kabel herstellen, wie micro usb auf normal usb? Was ist an so einem Thunderbolt besonderes das da noch so eine kleine Kiste mit dran ist?
Weil die Anschlüsse an so einem Computer nicht einfach nur in der Form variieren, um den Benutzer zum Kauf anderer Kabel zu zwingen. Im Fall von USB sind verschiedene Formen entstanden, um es in unterschiedlich große bzw. Dicke Geräte einbauen zu können. Bei derart unterschiedlich Anschlüssen wie TB und USB müssen Signale jedoch umgewandelt werden, sodass es solche Adapter braucht, die das mittels eingebauter Chipsätze erledigen.
 

boenne1987

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
11.02.2017
Beiträge
742
Punkte Reaktionen
269
Ja gut hab ich verstanden ist ja auch iwie logisch.
Einen TBStick gibt es nicht oder? Das wäre ja mal nahezu perfekt.
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Dabei seit
23.11.2004
Beiträge
63.999
Punkte Reaktionen
13.133
die frage wäre, ob die benötigten chipsätze in in kleiner bauform gibt, so dass die in einem stick format passen würde.
mal abgesehen vom preis, die kabel haben ja schon jede menge elektronik in den steckern mit drin, deswegen sind die so teuer.
 

boenne1987

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
11.02.2017
Beiträge
742
Punkte Reaktionen
269
Na die Stecker sind ja auch recht kompakt, dann müsste das doch bei nem Stick auch gut funktionieren. Aber wahrscheinlich lohnt sich das wieder nicht weil die meisten USB haben und und und....
 

DocSnider

Mitglied
Dabei seit
21.06.2005
Beiträge
696
Punkte Reaktionen
32
Da möchte ich mich nochmal dranhängen, wenn es erlaubt ist.

Habe eine SAMSUNG T3 als Bootlaufwerk über USB an meinem älteren IMac laufen. Läuft sehr gut!

Hätte ich bei einem Anschluß über Thunderbolt bzw. Firewire einen Geschwindigkeitsvorteil?
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Dabei seit
23.11.2004
Beiträge
63.999
Punkte Reaktionen
13.133
Habe eine SAMSUNG T3 als Bootlaufwerk über USB an meinem älteren IMac laufen. Läuft sehr gut!

Hätte ich bei einem Anschluß über Thunderbolt bzw. Firewire einen Geschwindigkeitsvorteil?

ist das der 2,4ghz aus deiner signatur?
also eher ein imac7,1 oder 8,1 mit USB 2.0 …

also thunderbolt haben die nicht, da wäre die einzige andere option die mehr geschwindigkeit bringen würde firewire 800 …
 

Lor-Olli

Aktives Mitglied
Dabei seit
24.04.2004
Beiträge
9.879
Punkte Reaktionen
4.491
Ja! Wie groß der Unterschied ist hängt vom USB ab, ich habe in einem andern Post mal meine Werte aufgeschrieben>

Kaltstartvorgang:
- von der internen alten HDD ca. 4 Minuten 4 Sec.
- von der externen SSD ca. 55-65 Sekunden (variiert tatsächlich)
- von der internen SSD ca. 35 Sekunden

die besagte SSD (SamsungEvo 850 1TB in einem Buffalo-Mini-Stationgehäuse) hat auch einen USB3 Anschluss, den hat mein Rechner leider nicht, über meinen USB 2 Anschluss ist bei ca. 60 MB/s Schluss, der Start ist somit noch langsamer als von der internen Festplatte, Firewire 800 ist mit einer SSD vergleichbar schnell wie eine interne HDD. Wer einmal eine SSD intern oder über TB angebunden hat, würde nur ÄUßERST UNGERN zurück zu einer HDD gehen müssen ;)

edit: in einem "solch alten" Mac bringt auch der Einbau nur bedingt "Wahnsinnstempo", weil hier SATA 3GB/s limitiert - damit sind maximal ca. 330 MB/s möglich
 

DocSnider

Mitglied
Dabei seit
21.06.2005
Beiträge
696
Punkte Reaktionen
32
ist das der 2,4ghz aus deiner signatur?
Sorry, gerade gemerkt, dass die Signatur nicht mehr stimmt ;-).
ist ein 2.7 GHz aus 2013, hat wohl zwei Thunderboltanschlüsse?
Booten von SSD derzeit über USB, Write / Read ca. 400 MBit. Aber schneller, wäre natürlich schöner, USB Anschlüsse sind ja genug da.

Ich würde auch gerne eine solche T3 an mein MBP anschließen, damit ich von dort meine VirtualBox mit Win10 laufen lassen kann.

Die 128GB SSD im MBP ist zwar sehr schnell, aber leider auch ziemlich klein.
Da das MBP nur 2 USB Anschlüsse hat, würde ich die Externe SSD gerne an einen anderen Port anschließen.
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Dabei seit
23.11.2004
Beiträge
63.999
Punkte Reaktionen
13.133
ist ein 2.7 GHz aus 2013, hat wohl zwei Thunderboltanschlüsse?
Booten von SSD derzeit über USB, Write / Read ca. 400 MBit. Aber schneller, wäre natürlich schöner, USB Anschlüsse sind ja genug da.

ok, dann hast ja USB 3 und anscheinend auch ein gehäuse mit UASP.
also bedenke nun, thunderbolt 1 an deinem imac hat 10gbit, aber trotzdem hängt die SSD an einem SATA controller mit 6gbit. da wirst du wohl nicht viel mehr geschwindigkeit aus der SSD raus kitzeln können.
 

DocSnider

Mitglied
Dabei seit
21.06.2005
Beiträge
696
Punkte Reaktionen
32
Besten Dank für die Antwort, sehe ich ein, bringt am iMac (meiner Frau:)) nicht mehr viel.
Und wie sieht es mit dem Anschluß am MBP aus? Ich komme schon mit den ganzen Anschlußbezeichnungen ins Schleudern.
Ich meine einen von den beiden Anschlüssen, die mit einem Blitz gekennzeichnet sind......:D

Kann ich daran eine externe SSD anschließen? Falls ja, mit welchen Kabel oder Adapter?
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Dabei seit
23.11.2004
Beiträge
63.999
Punkte Reaktionen
13.133
der mit dem blitz symbol ist der thunderbolt port …
das 2015er hat thunderbolt 2 mit 20gbit …

ist da halt eine kostenfrage, das ganze thunderbolt zeug ist immer noch recht teuer …
 
Oben Unten