Throttling auch beim MBA M1?

biro21

Mitglied
Registriert
19.01.2021
Beiträge
414
Das stimmt wohl. Wobei volle Leistung beim MBP 100% sein können und beim MBA nach den Berichten im Schnitt nur noch 90%. Da kann es gut sein das da mancher gerne spart und ein MBA nimmt. Würde ich auch machen.
Sehe ich absolut genau so. Für den Großteil ist schon das MBA ein absolut perfektes Gerät. Und wer Apple schon länger nutzt weiß dass alles seinen Preis hat, der sich eben nicht nur aus dem reinen Materialwert berechnet.
 

ralfinger

Aktives Mitglied
Registriert
16.07.2004
Beiträge
4.050
Das Air fängt ja erst spät an zu drosseln. Die meisten User werden das gar nicht erleben, bzw. dann auch kaum bemerken. Wegen dem kleinen Leistungsunterschied lohnt es eigentlich nicht mal das MBP zu kaufen. Eher wegen der anderen Kleinigkeiten wie Nit, Touchbar, Mikros etc. - wenn man es braucht. Da stell ich mir die Frage, weshalb man das überhaupt noch pimpen sollte. Aber im Sinne von: Jugend forscht, wieso nicht.
 

lulesi

Aktives Mitglied
Registriert
25.10.2010
Beiträge
6.801
Das Air fängt ja erst spät an zu drosseln. Die meisten User werden das gar nicht erleben, bzw. dann auch kaum bemerken. Wegen dem kleinen Leistungsunterschied lohnt es eigentlich nicht mal das MBP zu kaufen. Eher wegen der anderen Kleinigkeiten wie Nit, Touchbar, Mikros etc. - wenn man es braucht. Da stell ich mir die Frage, weshalb man das überhaupt noch pimpen sollte. Aber im Sinne von: Jugend forscht, wieso nicht.

Es gibt noch einen wichtigen Grund der für das Macbook Pro spricht, das ist die Akkustandzeit, die bei dieser Version deutlich länger ist.
Die Leistungsunterschiede aufgrund des unterschiedlichen Kühlkonzeptes kann man zwar messen, aber spüren wird
man diese keinesfalls, dazu sind die Unterschiede viel zu gering.
 
Oben