"System optimieren" - ich bin neugierig.

  1. Gomiaf

    Gomiaf Thread Starter

    Hallo Ihr!

    Was passiert eigentlich auf meinem Mac, wenn während einer Installationsroutine "System optimieren" angezeigt wird?

    Viele Grüße

    Gomiaf
     
    Gomiaf, 24.02.2004
  2. Hairfeti

    HairfetiMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.11.2003
    Beiträge:
    462
    Zustimmungen:
    0
    Nichts schlimmes ...

    Apple holt sich damit nur den gesamten Katalog deiner Festplatte. So wissen sie dann nächstes Mal besser bescheid darüber welche Haarfarbe die Mädels auf dem neuen Poster haben müssen. Und vieles mehr.

    Nebenbei werden noch die Prebindings, die Zusammenhänge der Applicationen wieder hergestellt, damit deine Programme ihre Bestandteile schneller finden und besser starten können.
     
    Hairfeti, 24.02.2004
  3. tsuribito

    tsuribitoMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.07.2003
    Beiträge:
    733
    Zustimmungen:
    10
    Das soll wohl ne Defragmentierung sein. (sollen die doch ext3 nehmen, das fragmentiert wenigstens nicht* )

    *tut es schon nen bisschen aber das muss so sein
     
    tsuribito, 24.02.2004
  4. Hairfeti

    HairfetiMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.11.2003
    Beiträge:
    462
    Zustimmungen:
    0
    Also mein erster Senf dazu war einfach nur ein Witz, ich dachte ihr lacht ein wenig ...

    Und das andere hat mit Defragmentierung oder ähnlichem nichts zu tun.

    Ein update_prebinding kannst du jeder Zeit aus deinem Terminal heraus auslösen.
    Viele Programme und Anwendungen liegen im Normalfall in einem Bündel vor. Diese Bündel enthalten Ressourcen, Dateien und auch Aliase. Bei jedem Start eines Programms kommt es nicht umhin diese Daten alle zu finden. Manchmal sucht ein Programm die gesamte Festplatte nach einer Ressource ab die eigentlich direkt vor der Nase liegt. Weil wenn ein Programm sucht, dann tut es das systematisch, alphabetisch.

    Beim Update_Prebinding allerdings werden dem Programm durch eine gewisse Ressource die Bestandteile beim Start sofort mitgeteilt und müssen nicht erst gesucht werden. Und um das gesamte System auf Hochtouren zu halten, sollte man ab und an diesen Prozess auslösen. Und welcher Zeitpunkt wäre dafür besser geeignet als eine Neuinstallation einer oder mehrerer Komponenten? Keiner.

    Und daher bitte unbedingt diesen Optimierungs-Vorgang abwarten, auch wenn er noch so lange dauert.
     
    Hairfeti, 24.02.2004
  5. maceis

    maceisMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.09.2003
    Beiträge:
    16.696
    Zustimmungen:
    602
    hallo zusammen

    und hier kommt mein senf, zur Verschärfung der Info, die hairfeti schon vorgelegt hat.

    Ein Betriebssystem verwaltet nicht nur den Rechner und dessen Resourcen, sondern es stellt auch ein große Zahl von Funktionen zur Verfügung. die in allen (oder zumindest sehr vielen) Programmen verwendet werden.

    Ein Beispiel:
    Wenn ein Programm ein Aufklappmenü enthält, wäre es doch blöde, wenn jeder Programmierer das neu erfinden müsste. Immerhin hängen damit viele viele Vorgänge zusammen, z B, Mausklick Verarbeiten, Untermenü Anzeigen, Klick auf Untermenü Verarbeiten, Aufklappen animieren und und und.

    In solchen und vielen anderen Fällen, ruft der Programmierer sog. Betriebsystemfunktionen in seinem Programm auf.
    Das ist nicht nur eine enorme Arbeitsersparnis, es stellt auch sicher, dass das Look and Feel von Programmen in einem System einheitlich ist.


    Damit dies funktioniert, ist ein Vorgang notwendig, der sich "Binden" nennt.
    Dabei werden die Funktionsufrufe des Programms an die entsprechenden Funktionen im Betriebssystem angeschlossen oder ange"bunden".

    Früher wurde das nach Abschluss der eigentlichen Programmierarbeit als letzte Phase vorgenommen, und oft sogar fest in das Programm eingebunden.
    Hat viele Nachteiel u. a. Platten-Speicherbedarf und Probleme Updates des Betriebssystems (erforderte oft auch ein Update des Programms)
    Außerdem werden dadurch in Multitaskingsystemen identische Code Bestandteile mehrmals in den Arbeitsspeicher geladen.
    Folge: Mehr RAM Bedarf durch schlechtere Ausnutzung.

    In modernen Sytemen, findet das Binden aber erst beim Starten des Programms statt - das sog. dynamische Binden -(während der Zeit, während das Symbol im Dock so lustig auf und ab hüpft)
    Funktionen die bereits im RAM sitzen werden mit dem entsprechenden Speicherort verknüpft, andere werden jetzt geladen.

    Und genau hier schließt sich jetzt die Erklärung von Hairfeti an;
    damit das Programm diese (oft tausende) von Funktionen nicht erst beim Start suchen muss, findet das sogenannte prebinding statt.
    Einfach ausgedrückt: das Programm sucht sich nach der Installation die Orte auf der Platte, wo das System die entsprechdenen Code Bestandteile abgelegt hat, und muss dann nimmer lange suchen.

    Aus diesm Grunde braucht man die Optimierung auch niemals manuell durchzuführen.
    Entgegen häufigen Behauptungen bringt das gar nix, weil die Optimierung nur in zwei Situationen erforderlich ist

    1. Beim Installieren eines neuen Systems (oder Updates)
    2. Beim Installieren eines neuen Programms

    und da passiert es jeweils eh automatisch :D
     
    maceis, 24.02.2004
  6. Hairfeti

    HairfetiMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.11.2003
    Beiträge:
    462
    Zustimmungen:
    0
    Hm, ich hoffe dein Senf war schon "abgebunden" als ich ihn gelesen habe :D

    Ansonsten klasse Beitrag wie immer ...

    Sowas wünsche ich mir ja auch mal von anderen.
     
    Hairfeti, 24.02.2004
  7. Gomiaf

    Gomiaf Thread Starter

    Einfach wow!

    Dankeschön, daß Ihr Euch so Mühe gegeben habt. :)
     
    Gomiaf, 24.02.2004
  8. abgemeldeter Benutzer

    abgemeldeter Benutzer Thread Starter

    Du sprichst mir aus der Seele:)
     
    abgemeldeter Benutzer, 25.02.2004
  9. ricky2000

    ricky2000MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.10.2003
    Beiträge:
    4.576
    Zustimmungen:
    60
    Hallo!
    Wenn hier grad soviel Fachkompetenz anwesend ist und es auch fast zum Thema passt:
    Was macht dann so ein Programm wie "System Optimizer X"?
    Was wird da "optimiert"?

    Viele Grüße
     
    ricky2000, 25.02.2004
  10. flippidu

    flippiduMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.08.2003
    Beiträge:
    2.672
    Zustimmungen:
    87
    Immer wieder klasse, so fundierte Beiträge hier zu lesen :)

    Früher hab ich bei der Umschulung zum DVK noch in COBOL kodieren müssen, und auf einmal kann ich mich wieder dunkel an das Binden erinnern. Eieiei, alles vergessen in den Jahren.
     
    flippidu, 25.02.2004
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - System optimieren bin
  1. MatrixMarkus
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    145
    TEXnician
    01.07.2017
  2. robert170
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    268
    robert170
    20.04.2017
  3. PatNic
    Antworten:
    11
    Aufrufe:
    723
    Praeburn
    12.05.2017
  4. [jive]
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    891
  5. cstangenb
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    540