Spritpreise steigen und steigen. Wie spart ihr Sprit? Oder ist es euch egal?

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Sym

Aktives Mitglied
Registriert
11.06.2003
Beiträge
2.259
direkt nicht, Du brauchst einen Speicher und die Fläche reicht auch nicht aus um ein Auto zu laden.

Wir haben die komplette Dachfläche (auch Ost und West Seite) mit Solar Paneelen bestückt (allerdings bereits vor über 12 Jahren) und nutzen dazu einen recht großen Batterie Speicher im Keller. Im Sommer reicht das um unser E-Fahrzeug zu laden.

Rechnen tut sich das aber nicht.
Mit "Rechnen tut sich das aber nicht" meinst Du eure Situation? Oder nur die Installation zum Laden eines Autos? Ansonsten rechnen sich Solaranlagen bei richtiger Lage und entsprechender Fläche auf jeden Fall. Unsere Anlage hat sich nach 13 Jahren amortisiert. Aber wir nutzen die PV natürlich auch für den Hausstrom.
 

Bubo bubo

Mitglied
Registriert
30.09.2021
Beiträge
249
Mit "Rechnen tut sich das aber nicht" meinst Du eure Situation? Oder nur die Installation zum Laden eines Autos?

Die Installation mit Batterien und dem landen des Autos.
Dank alter Einspeisevergütung rechnet sich die Anlage alleine schon.

13 Jahre ist übrigens in meinen Augen eine gute Zeit, meist wird heute auf 20 Jahre gerechnet.
Anbieter wie Ikea haben da bei nicht günstigen Lagen auch mal 30 Jahre für die Amortisation stehen.
 
Zuletzt bearbeitet:

lefpik

Aktives Mitglied
Registriert
29.11.2011
Beiträge
2.483
Okay ich danke Euch!
Also eine klassische netzgekoppelte PV-Anlage muss es sein.
Macht es Sinn dabei mit dem Doppelcarport (nutzbare Fläche vielleicht 25m²) anzufangen,
oder sollte es aus wirtschaftlichen Gründen direkt die ganz große Lösung mit Hausdach komplett sein?
Letzteres ist bei mir etwas schwieriger, da ich ein Pultdach habe welches Richtung Osten geneigt ist.

Balkonkraftwerke dürfen ja nur 600W. Das meinte ich nicht.
 

Bubo bubo

Mitglied
Registriert
30.09.2021
Beiträge
249
Okay ich danke Euch!
Also eine klassische netzgekoppelte PV-Anlage muss es sein.
Macht es Sinn dabei mit dem Doppelcarport (nutzbare Fläche vielleicht 25m²) anzufangen,
oder sollte es aus wirtschaftlichen Gründen direkt die ganz große Lösung sein mit Hausdach komplett sein?
Letzteres ist bei mir etwas schwieriger, da ich ein Pultdach habe welches Richtung Osten geneigt ist.

das lässt sich schwerlich aus der Ferne beantworten.

Habt ihr kein Solarkataster bei euch am Ort? Schau mal da, dort bekommst Du einen ersten Eindruck sowie Ansprechpartner die auch zum Thema Förderung etwas sagen können.

Ich würde das Thema Solar nicht allein und losgelöst als reinen Stromlieferanten betrachten. Vielleicht ist das Thema Solarthermie ja interessant, besonders im Zusammenhang Heizungserneuerung. Da kann man auch nette Fördermittel abgreifen. Alles pauschal mit PV zu zu pflastern ist in meinen Augen erst mal zu kurz gedacht.

Ich denke das gehört aber nicht in diesen Thread. Das Thema ist interessant genug um einen eigenen Thread dazu aufzumachen.
Vielleicht ist ja ein Mod hilfreich und verschiebt gleich die entsprechenden Posts in einen neuen Thread.
 
Zuletzt bearbeitet:

Sym

Aktives Mitglied
Registriert
11.06.2003
Beiträge
2.259
13 Jahre ist übrigens in meinen Augen eine gute Zeit, meist wird heute auf 20 Jahre gerechnet.
Anbieter wie Ikea haben bei nicht günstigen Lagen auch mal 30 Jahre für die Amortisation stehen.
Das hängt halt stark vom Energieverbrauch ab. Je mehr Energie verbraucht wird, desto schneller rechnet es sich.
 

mj

Aktives Mitglied
Registriert
19.11.2002
Beiträge
9.045
Apropo Uff, wie läufts denn so in Texas ausser Autos die saufen wie Löcher..fette Steaks, Klimaanlagen und was macht eigentlich G.W. der alte Brandstifter ?
2EaL.gif


Same ol' same ol
 

Difool

Frontend Admin
Registriert
18.03.2004
Beiträge
14.050
So, jetzt ist es soweit, der User hat es geschafft auf meiner Liste zu stehen.
Aber mal eine Frage in die Runde, sieht er jetzt meine Beiträge auch nicht mehr?
Ich gehe mal davon aus, bin aber nicht sicher..
Nope. Die Ignorfunktion ist nicht die vermeintliche Vogel-Strauß-Taktik für alle anderen.
Wenn du deinen Kopf wegen seinen Beiträgen in den Sand steckst, dann kann er dich natürlich weiterhin sehen bzw. lesen.
 

erikvomland

Aktives Mitglied
Registriert
10.06.2006
Beiträge
3.741
Nope. Die Ignorfunktion ist nicht die vermeintliche Vogel-Strauß-Taktik für alle anderen.
Wenn du deinen Kopf wegen seinen Beiträgen in den Sand steckst, dann kann er dich natürlich weiterhin sehen bzw. lesen.

Ich hab die Begeisterung für Ignore eh nie verstanden..da kann eine/r Mumpitz über Dich oder zu Deinen Beiträge schreiben und Du stehst daneben und bekommst es nicht mit - als Einzige/r.... :hehehe:
 

Jubilado

Mitglied
Registriert
28.11.2018
Beiträge
855
Danke für die Antworten.
Naja, dann bekomme ich eben nicht mit, was jemand über mich faselt.
Was ich nicht weiß, macht mich nicht heiß. :Pfeif:
Zumindest muß ich mich dann nicht mehr mit unqualifizierten bzw. provokanten Kommentaren von (zum Glück nur sehr wenigen) Usern hier auseinandersetzen.
 

rembremerdinger

Aktives Mitglied
Registriert
16.11.2011
Beiträge
14.324
Ach Mädchen, solangsam leiert die Platte aus.
ALLE werden eh niemals E-Auto fahren, du bist das beste Beispiel dafür.

Hast keine Kinder, die nachfolgende Generation ist dir egal da du nicht aus deiner kleinen Wohlfühlzone raus willst/kannst.
Off topic
Also ich muss schon sagen das @MmeBezier schon recht hat, wenn man deine Schreibe sieht, erinnert es an jemanden der schon oft unangehmen aufgefallen ist. Unter einem andern Namen.
Wenn man dann auch noch so unfair ist sie anzuschwärzen nur weil sich jemand zur Wehr setzt.
Sie ist momentan auf Sparflamme gesetzt kann nicht posten oder sonst was machen.
Fair ist das nicht oder? ws meint ihr anderen Foristen dazu?

 
Zuletzt bearbeitet:

Jubilado

Mitglied
Registriert
28.11.2018
Beiträge
855
Nun ja, ich bin der Meinung, jeder blamiert sich eben so gut er kann.
Ist ja mehr oder weniger anonym hier und da kann ich auch Behauptungen aufstellen, ob dass alles der Wahrheit entspricht oder nur blabla ist und heiße Luft, wer weiß.Das bedeutet aber noch lange nicht dass man unverschämt wird oder andere User gar beleidigt.
Von zivilisierten Menschen erwarte ich ein zivilisierten Umgang miteinander, auch wenn man eine andere Meinung vertritt, so kann man doch ein gewisses Maß an Anstand und Höflichkeit erwarten.
Aber solche Ansprachen wie „ach Mädchen „ gehen meiner Meinung nach nicht.
 

Elvisthegreat

Aktives Mitglied
Registriert
20.04.2007
Beiträge
3.364
Off topic
Also ich muss schon sagen das @MmeBezier schon recht hat, wenn man deine Schreibe sieht, erinnert es an jemanden der schon oft unangehmen aufgefallen ist. Unter einem andern Namen.
Wenn man dann auch noch so unfair ist sie anzuschwärzen nur weil sich jemand zur Wehr setzt.
Sie ist momentan auf Sparflamme gesetzt kann nicht posten oder sonst was machen.
Faier ist das nicht oder? ws meint ihr anderen Foristen dazu?

Nun ja, die ganze Diktion und der herablassend aggressive Ton des Foristen Bubo Bubo erinnert schon sehr deutlich an den überheblichen, aggressiven/herablassenden Ton des Mannes Hinter dem Mond, deshalb

Oder so

cab442c7-6132-47c1-80bb-fb34e927b9fb.jpg
 

nilolaus

Aktives Mitglied
Registriert
20.08.2008
Beiträge
1.072
Hab' mir eben nachm Edeka meine halbjährliche Tankfüllung geholt. Fand das gar nicht so teuer. Brauch auch kein Instrument dafür verkaufen und kann mir auch noch eine Dose Tabak kaufen.
 

nilolaus

Aktives Mitglied
Registriert
20.08.2008
Beiträge
1.072
Jo - manchmal bissel verpeilt, die Mme. Aber einen Grund zu sperren sähe ich absolut nicht.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten