Service Wüste Apple/Gravis

worf

Mitglied
Thread Starter
Registriert
06.01.2005
Beiträge
848
Hallo Community,

habe mir am 18.12.2004 einen PowerMAC G5 single 1,8GHz zugelegt.
Von Anfang an liefen einige Dinge wie z.B. iDVD nicht so wie ich es erwartet hätte.

Zuerst spielte der MAC DVD's die er mit iDVD selber erstellt hatte nicht ab
dann gesellten sich immer wieder Systemhänger dazu.

Da ich zunächst den Fehler bei mir gesucht habe wartete ich mt dem ersten Anruf bei der Apple Hotline bis ca. 3 Wochen nach dem Kaufdatum.

Nach unzähligen Telefonaten mit der Apple Hotline (zogen sich uber 1,5 Wochen hin) kam dann der Verweis an den Händler da vermutlich ein Hardwaredefekt vorliegen soll.

Gravis wechselte dann das Logic Board mit dem Erfolg das der MAC mit dem neuen Board für ca. 2 Stunden mehr oder weniger lief. Zunächst wieder unmotivierte Hänger jetzt ist der dann endgültig tot.

Beim Versuch bei Gravis einen Umtausch zu erwirken musste ich nun leider feststellen das sowohl Gravis als auch Apple sich eher wenig kulant zeigen.
Bei Apple eröffnete man mir das ein Umtausch nur in den ersten 14 Tagen vorgesehen sei und diese Frist ja nun überschritten sei.

Statt das 4 Wochen alte Gerät gegen ein Neues zu tauschen will man in einer
Reparaturorgie jetzt nach und nach alle aktiven Komponenten tauschen.

Hattet Ihr scho einmal ähnliche Erfahrungen ?

LG Reinhard(worf)

PS: Sorry für das lange Posting und schon mal herzlichen Dank an alle die bis
hierher durchgehalten haben.
 

jokkel

Aktives Mitglied
Registriert
24.09.2003
Beiträge
3.790
Das ist absolut üblich, unabhängig von Apple oder Gravis. Nach dem Kauf hat der Verkäufer bei Mängeln die Möglichkeit nachzubessern. Wenn das nach ein paar Versuchen nicht hinhaut, kann der Käufer ein neues Gerät oder Geld zurück verlangen.

Hardwarefehler kommen ab und zu vor. Jetzt hat es eben leider dich erwischt.
 

HGD.2000

Mitglied
Registriert
08.01.2004
Beiträge
259
gemäß allgemeiner rechtsprechung hat der Verkäufer 2 nachverbesserungsversuche. einen hat er schon für das Logic Board gebraucht. Wenn du Ihn jetzt reparieren lässt und danach läuft etwas nicht hast du das Recht den Vertrag zu wandeln.
 

j.edgarhoover

Mitglied
Registriert
27.07.2004
Beiträge
482
stimme hgd.2000 zu: genau so siehts aus. hab mal ähnlich erfahrungen mit cyberport gemacht. die weigerten sich beim 4 mal auch das gerät (ein ibook mit bekannten logicboard-massaker) welches nich mal 1 Jahr alt war zurückzunehmen. erst als sie post von meinem anwalt bekommen haben gaben sie klein bei.
 

worf

Mitglied
Thread Starter
Registriert
06.01.2005
Beiträge
848
Hi @ all
jojo die Rechtslage ist wohl leider so bin halt ein wenig gefrustet da ich mir den Switch von Win auf MAC mir irgendwie harmonischer vorgestellt habe.

Das was ich bisher von meinem MAC gesehen habe war ja eigentlich auch nicht schlecht nur ist das Ding bis jetzt alles andere als zuverlässig.

Wenn der nach der Reparatur dann einwandfrei läuft ist das ja auch o.k. dann werde ich wohl doch noch zum zufriedenen MAC User.

Beim nächsten Kauf werde ich mir allerdings überlegen ob ich nicht Online ordern sollte
dann kann ich wenigstens 2 Wochenlang ohne jeden Grund vom Kauf zurücktreten.
Was ich natürlich nie grundlos machen würde.
 

inu

Mitglied
Registriert
29.07.2004
Beiträge
189
Kopf hoch, das wird.
Bald bist du glücklich :)
 

JosstheBoss

Mitglied
Registriert
16.01.2005
Beiträge
552
Hallo

also Rechtslage beim Kauf ist:

2 Nachbesserungsversuche seitens des Verkäufers nötig, erst dann ist ein Rücktritt vom Kaufvertrag möglich, falls diese Versuche fehlgeschlagen sind!
Sollte sich der Käufer aber einer Nachbesserung verweigern (ausdrückliche und endgültige Erfüllungsverweigerung!) hast Du sofort ein Rücktrittsrecht und musst dem Händler auch keine Frist zum Rücktritt mehr setzen!

Joss
 

worf

Mitglied
Thread Starter
Registriert
06.01.2005
Beiträge
848
Hi@all

habe mir den MAC gerade mal wieder bei Gravis abgholt
mal sehen wie lange er diesmal läuft.

Ach ja das habe ich gestern auch schon einmal gemacht um dann daheim fesstzustellen das die bei Gravis beim Zusammenbau irdebdetwas vergesen haben müssen.
nach dem Wechsel des Netzteils dengelte plötzlich die CPU Abdeckung relativ locker im Gehäuse herum.
Arrrrggggggg der Depp von Techniker hat doch glatt das große Schirmblech am alten Netzteil sitzen lassen und hat sich nichteinmal drüber gewundert das er die CPU Abdeckung nicht mehr richtig befestigen kann.

Das kann doch alles nicht mehr war sein.
Ach ja nur zur info all diese Missgeschicke musste ich im Gravis Store Duesseldorf über mich ergehen lassen.

LG worf
 

worf

Mitglied
Thread Starter
Registriert
06.01.2005
Beiträge
848
Und die Geschichte scheint zu einer "never ending Story" zu werden.
Auch nachdem man bei Gravis fs alle Kompoenten getauscht hat. war ich gestern zum 4.mal in der Filiale.

Ich wollte eigentlich einen Umtausch durchsetzen da der MAC auch nach der
2. Nachbesserung immer wieder unter System Freeze's leidet.

Am Sonntag hat der das sagenhafter Weise 4 mal pro Tag gemacht.
In der Erwartung das GRAVIS das Gerät jetzt nach der 2. Nachbesserung
endlich anstandslos umtauscht bin ich also gestern mal wieder zu GRAVIS
und was soll ich sagen die winden sich immer noch :-(
Ich solle denen erst einmal den Rechner für 3-4 Tage zur Überprüfung überlassen.
Man müsse erst nochmal prüfen ob den tatsächlich ein Defekt vorliegt! :-(

Das kann doch alles nicht mehr war sein.!!!!

Nie wieder GRAVIS !!!!!!
 

dr.kananga

Mitglied
Registriert
28.11.2003
Beiträge
592
hallo,
gravis generve kann ich nur bestätigen, bei mir geht es um ein netzteilaustauch...
garantie leider seit ein aar wochen apple seitig abgelaufen, da es aber eine 24monatige gewähleistungspflicht. gibt sah ich dem entspannt entgegen...pustekuchen
der unfreundliche technikservicefuzzi von der gravis hotline meinte iss nich, kostet.
auch nach hinweisen das das problem erst nach den systemupdates auftrat waren ihm egal...und das ganze in einem tonfall als wären wir in der bahnhofskneipe seit ner woche am saufen...
ich versuchte es auch über die servicemail bei gravis...da schickte man mir gleich ein rechtsgutachten über garantie und gewährleistung.
echt spitze, gravis ist gestorben. dann lieber zu einem online händler, da ist man sein ding auch nicht wesentlich länger los...

apple selbst muss ich hier gute noten geben, die haben mir zugesagt das netzteil auf kulanz zu tauschen, ich brauche jetzt nur noch einen service der es mir hier im rhein-main gebiet tauscht...
 

dr.kananga

Mitglied
Registriert
28.11.2003
Beiträge
592
@worf
bleib hart, du hast das recht auf wandlung deines kaufvertrages.ich meine sogar das sie verpflichtet sind dir die kohle zurückzuzahlen. einfach mal google bemühen.
hatte das gleiche mit einem drucker...erst nachdem ich vor anderen kunden im laden laut wurde gaben sie mir mein geld zurück.....viel glück
 

Upique1

Mitglied
Registriert
02.03.2004
Beiträge
268
Ich muss jetzt mal auch was gutes über Gravis sagen. Ich bin Stammkunde in Dortmund und muss sagen, dass die dort sehr nett und vor allem kulant! Hatte Probleme mit meinem EDU Gutschein und die haben wirklich sehr nett und kompetent reagiert.
Ich würde jederzeit wieder dort kaufen.
 

2nd

Aktives Mitglied
Registriert
25.07.2004
Beiträge
9.020
Du scheinst mit einer der wenigen zu sein. Es gibt eine Menge Threads hier, die sich mit dem Saftladen beschäftigen. Wies ist sowas eigentlich größter Mac Händler Deutschlands? Naja, MS macht ja auch fast nur schlechte Software und ist der de facto Standard...

Ich kann nur jedem raten, nicht bei Gravis zu kaufen. Vielleicht passiert ja mal etwas. Die MS-Vollpfosten wollen jetzt den Internet Explorer weiterentwickeln und habe heute Version 7 angekündigt, nachdem Firefox ziemlich viel Marktanteil ergattert hat.

Frank
 

greasy pete

Mitglied
Registriert
23.01.2005
Beiträge
180
Ihr kennt ja meinen "Totaler Frust" Thread von vor ein paar Tagen. Damit mir das was ich hier so lese nicht auch passiert und ich das endlose Werkstattdrama durchleben muss, habe ich meinen 14 Tage alten 1,8 single heute gegen einen Dual gegen Aufpreis getauscht. 36 EUR fürs "saubermachen" des alten habe ich extra zahlen müssen. Autsch. Aber besser jetzt so, als später den ewigen Ärger. Alternativ hätte ich den alten Rechner da lassen können, Reparturdauer 2 Wochen (!) ohne Leihgerät. Nein Danke. So ein Wandel ist sicher Chefsache der jeweiligen Filiale, und wird von Fall zu Fall entschieden. Die haben meinen Rechner natürlich vorher inspiziert, war aber alles 1A (Wie sollte es nach 14 Tagen anderst sein). Bin jetzt ganz froh mit der Lösung, wenn auch das zusätzliche Loch in meinem Portemonaie schmerzt...

Würde jedem empfehlen innerhalb der ersten 2 Wochen die Kiste auf Herz und Nieren zu prüfen, um dann einen Tausch erwirken zu können.

Ich hoffe das Thema "Ruhestandsproblem" ist für mich jetzt Geschichte.

Viel Glück noch,

Gruß Peter
 

ratpoison

Aktives Mitglied
Registriert
17.08.2004
Beiträge
2.037
Wenn Gravis irgendwann seine Filialen schließt, heult nicht, dass Apple keine Ladenlokale in D eröffnet. Und die "GeizistGEIL"-Märkte haben Apple-Hardware nur so lange sie sich gut verkauft/ verkaufen wird. Andere kleine Händler werden durch immer mehr Onlineangebote weiter verschwinden. Dann bleibt Konservenkauf und keine "Frische vom Markt", bei der man das Obst noch befühlen darf vor dem Kauf.
 

dr.kananga

Mitglied
Registriert
28.11.2003
Beiträge
592
@ratpoisen
wenn gravis seine läden schliesst geht in den meisten städten eher ein erleichterungsseufzen los....
hier bei uns in wiesbaden haben die so gut wie nix auf lager und es dauert ewig bis diie bestellung da ist..
ich persönliche bestelle lieber in einem onlineshop, da gibt es kein generve und man kann problemlos 2 wochen zurückgeben....
 

nils81

Neues Mitglied
Registriert
16.11.2004
Beiträge
48
Meiner Meinung nach solltest du beim nächsten Mal, keinen "Umtausch" verlangen, sonder gleich reklamieren. Hört sich nach keinem großen Unterschied an, ist es aber.
Habe es selber erlebt. 3 Wochen nach Kauf in Laden und wollte umtauschen (war zwar nur ne Jeans, aber die hatte einen derben Riss, ohne große Einwirkung), hat natürlich nicht geklappt. Ich hatte ja noch nicht mal einen Bon.
2 Tage später war ich mit meiner Freundin da und habe das Zauberwort "Reklamation" in den Mund genommen, und prompt kam der Geschäftsführer und hat mir ohne mit der Wimper zu zucken, das Geld erstattet.
Versuchs mal.Und dann kauf dir bei M&M nen neuen, mit denen habe ich nur gute Erfahrung gemacht.
N
 

worf

Mitglied
Thread Starter
Registriert
06.01.2005
Beiträge
848
@NILS81,

das mit der lauten Stimme vor anderen Kunden habe ich schon durch.
Auch das zauberwort Reklamation habe ich da angewannt.
Aber der Store Manager ist da wohl ziemlich Schmerzfrei. :-(
Muss er aber wohl auch bei der Qualität die seine Techniker da abliefern
muss es da nur so Reklamationen hageln.

LG worf
 
Oben