Screenshot löschen OS X 10.11.6

X

XaverH

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
19.07.2022
Beiträge
29
Punkte Reaktionen
7
Hallo Forum, ich bin neu hier und finde leider keine Lösung für mein Problem.
Die Suche im Forum hat zwar einen Beitrag vom 27.11.2012 Kathlen gefunden, der aber keine für mich umsetzbare Lösung zeigt.
Mein Problem -> Aus obigem Beitrag kopiert:

Hey ich hab das erste mal screenshots mit meinem Mac
gemacht und hat auch alles gut funktioniert...leider hab ich die bilder jetzt auf meinem desktop und kann sie nicht löschen!
mit rechtsklick>in den papierkorb legen - geht nicht
manuell auswählen und im papierkorb im dock verschieben - geht nicht
Ich bin Fit in Windows + Ubuntu aber so dumm habe ich mich noch nie gefühlt.

Ich bitte um Hilfe




Problem aus obigem Beitrag kopiert:
 
Siebenstern

Siebenstern

Mitglied
Dabei seit
07.09.2021
Beiträge
483
Punkte Reaktionen
297
Hast Du den Finder schon mal neu gestartet?
 
BalthasarBux

BalthasarBux

Aktives Mitglied
Dabei seit
07.01.2020
Beiträge
2.299
Punkte Reaktionen
2.069
Herzlich Willkommen hier.

Was passiert denn, wenn du sagst "geht nicht"? Also passiert nichts, oder kommt eine Fehlermeldung?
 
X

XaverH

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
19.07.2022
Beiträge
29
Punkte Reaktionen
7
Rechner mehrfach neu gestartet.
Wie ich den Finder bei laufender Mascine neu starte habe ich noch nicht gefunden.

Ich kann auf das Desktop-Icon einen Rechtsklick machen.
Da öffnet sich ein "Menü" in dem ich u.a. umbenennen kann.
Wenn ich das Teil zum Papierkorb schiebe wird dieser groß bleibt aber weiss.
Nach ein paar Sekunden öffnet sich der Finder und zeigt das Desktop Icon als freigegebenen Ordner im Schreibtisch, mit Ordnern die mit meinem TestScreenshot nichts zu tun haben.
Benutzerhandbücher und Informationen,
Benutzer,
Downloads, leer
Inkompatible Software, leer
Library,
Programme,
System -> zeigt Ordner Library

Ich habe den MAC vor ein paar Tagen erhalten und kann nicht ausschliessen, daß einiges verbogen ist.
 
Killerkaninchen

Killerkaninchen

Aktives Mitglied
Dabei seit
02.08.2016
Beiträge
4.049
Punkte Reaktionen
5.356
Ich habe den MAC vor ein paar Tagen erhalten und kann nicht ausschliessen, daß einiges verbogen ist.

Du hast ihn aber schon im zurückgesetzten Zustand erhalten und selbst für dich eingerichtet? Oder einfach installiertes macOS und Benutzeraccount des Vorbesitzers in Betrieb genommen?
 
X

XaverH

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
19.07.2022
Beiträge
29
Punkte Reaktionen
7
Danke schon wieder was gelernt
 
X

XaverH

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
19.07.2022
Beiträge
29
Punkte Reaktionen
7
Du hast ihn aber schon im zurückgesetzten Zustand erhalten und selbst für dich eingerichtet? Oder einfach installiertes macOS und Benutzeraccount des Vorbesitzers in Betrieb genommen?
Ich arbeite im Account des Vorbesitzers. Dateien die ich keinesfalls verlieren darf.
 
X

XaverH

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
19.07.2022
Beiträge
29
Punkte Reaktionen
7
Wenn es anders geht, wäre es besser. Der Vorbesitzer möchte möglichst keine Änderungen ich soll der alten Dame nur helfen.
Und solchen Mist reparieren.
PS: Externe Sicherungsplatte habe ich schon bestellt -> schon lange keine Sicherung und kein Update.
 
Killerkaninchen

Killerkaninchen

Aktives Mitglied
Dabei seit
02.08.2016
Beiträge
4.049
Punkte Reaktionen
5.356
Auweiauwei.

Verstehe ich dich richtig, dass du nicht der Besitzer des Macs bist, jedoch auf dem Gerät wichtige Dateien sind, die für den Besitzer unersetzlich sind?
Und dann auch noch kein einziges Backup?

Sorry, ich helfe zwar anderen auch gelegentlich weiter, aber bei so einer Sachlage ohne geklärter Haftungsfrage würde ich ganz schnell die Finger von lassen.

Mir wurden auch schonmal MacBooks in die Hand gedrückt, was ich ablehnen musste. Ich nehme NIEMALS einen fremden Computer mit nach Hause. Ich mache NIEMALS etwas an einem fremden Computer ohne Beisein des Besitzers, der zweifelsfrei sagt, was ich darf und was nicht.

Außerhalb der Haftungsfrage – wenn du eine gute Privathaftpflicht hast, kannst du immer noch ganz leicht in Teufels Küche kommen, wenn deine Hilfe gegen Geld stattgefunden hat, denn das sieht Vater Staat nicht so gern.
 
X

XaverH

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
19.07.2022
Beiträge
29
Punkte Reaktionen
7
Keine Sorge es geht um meine Mutter.
Die wegen der Probleme nicht mehr weiter kommt.
Aber Danke für Deinen Hinweis. Ich bin da genau Deiner Meinung.

Aber meinst Du, Das Problem wäre in einem Computerladen besser aufgehoben.

Wie kann ich jetzt dieses Icon auf dem Desktop nicht mehr anzeigen. Ursprünglich war der Text leer.
 
Schiffversenker

Schiffversenker

Aktives Mitglied
Dabei seit
25.06.2012
Beiträge
14.413
Punkte Reaktionen
6.347
Nach ein paar Sekunden öffnet sich der Finder und zeigt das Desktop Icon als freigegebenen Ordner im Schreibtisch, mit Ordnern die mit meinem TestScreenshot nichts zu tun haben.
Sehr irritierend.
Schreibtisch = Desktop.
Also der Schreibtisch-Ordner wird im Schreibtisch-Ordner angezeigt?
Kann es sein, daß es sich um einen freigegebenen Schreibtisch-Ordner eines anderen Benutzers handelt?
Mit Freigaben kenne ich mich allerdings überhaupt nicht aus.
 
tbo

tbo

Mitglied
Dabei seit
29.05.2005
Beiträge
478
Punkte Reaktionen
263
Screenshots werden ja standardmäßig in ~/Desktop gespeichert. Wenn du im Finder shift+command+g eingibst und dort dann halt ~/Desktop eingibst, solltest du genau da hin kommen. Doch mir scheint, dass der Mac schon wirklich etwas Wartung gebrauchen kann und am besten wohl komplett neu aufgesetzt werden sollte.

Was für ein Mac ist es überhaupt?
 
Elektroschrott

Elektroschrott

Mitglied
Dabei seit
25.05.2021
Beiträge
753
Punkte Reaktionen
535
Gibt es das Problem nur mit den Screenshots? Ich würde ja mal testweise irgendeine Datei per USB-Stick auf den Schreibtisch kopieren und schauen, ob sich diese Datei dann auch nicht löschen lässt. Das könnte dann ein Hinweis auf ein Problem mit den Zugriffsrechten des Schreibtisch-Ordners sein.

Um das zu überprüfen, navigiere mal per Finder zu folgendem Ordner: Macintosh HD (normalerweise der Name der System-Platte) >> Benutzer (oder User) >> [Name des Benutzers] >> Schreibtisch (oder Desktop). Anschließend Rechts-Click auf den Ordner Schreibtisch (oder Desktop) und aus dem Menü „Informationen“ wählen. In dem Info-Fenster siehst Du dann unten ein Feld mit den Einstellungen auf die Zugriffsrechte für diesen Ordner. Bei dem Benutzernamen sollte „Lesen & Schreiben“ stehen. Wenn nicht, kannst Du die Einstellung (nach einem Klick ins Schloss unten rechts und Passworteingabe) korrigieren. Hoffe, es bringt Dich weiter…
 
X

XaverH

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
19.07.2022
Beiträge
29
Punkte Reaktionen
7
Screenshots werden ja standardmäßig in ~/Desktop gespeichert. Wenn du im Finder shift+command+g eingibst und dort dann halt ~/Desktop eingibst, solltest du genau da hin kommen.
Scheitert an der Eingabe der Tide vor /Desktop. Die Tide finde ich auf meiner Apple-Tastatur nicht.
Ergänzung ~/Desktop zeigt einen leeren Bildschirm im Finder
Doch mir scheint, dass der Mac schon wirklich etwas Wartung gebrauchen kann und am besten wohl komplett neu aufgesetzt werden sollte.
Da hast Du recht. Nur wegen eines Icons auf dem "Schreibtisch" scheint mir das zu aufwendig.
Ich bin da vielleicht von Ubuntu verwöhnt. Uns sogar Windows hat da kein Problem.
Was für ein Mac ist es überhaupt?
iMAC (24 Zoll, Anfang 2009) -> brauchst Du mehr ?
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Themen

B
Antworten
6
Aufrufe
295
RealRusty
RealRusty
fluffit
Antworten
10
Aufrufe
347
Macschrauber
Macschrauber
O
Antworten
5
Aufrufe
292
OnlineUser
O
Oben