Schon mal was von „Okuna“ gehört?

Konrad Zuse

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
15.02.2006
Beiträge
3.650
Die Suche förderte nix zutage, was ich eigentlich schon fast bemerkenswert finde. Bei Okuna handelt es sich um ein neues soziales Netzwerk, das nicht auf Kommerz/Werbung etc. aus ist. Es befindet sich momentan noch in der Betaphase und man kommt eigentlich nur über eine Einladung rein. Ich habe zufällig eine ergattert und schaue mich dort nun ein wenig um.
Eigentlich denke ich, das sich dort auch schon „Macuser“ tummeln. Damit meine ich natürlich User von hier. Die existierende „Apple-Gruppe“ habe ich schon gefunden.
Wollte mal hören, was ihr zu Okuna sagt........
 

Kaito

Aktives Mitglied
Registriert
31.12.2005
Beiträge
7.044
Bei Okuna handelt es sich um ein neues soziales Netzwerk, das nicht auf Kommerz/Werbung etc. aus ist.
Und wie sieht ihr Bussinessplan dann aus? Selbst wenn sie ein non-profit wären, Mitarbeiter und Server kosten Geld bzw. müssen sich irgendwie ernähren.
 

Konrad Zuse

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
15.02.2006
Beiträge
3.650
Läuft offensichtlich wohl über Spenden.........
 

Kaito

Aktives Mitglied
Registriert
31.12.2005
Beiträge
7.044
Läuft offensichtlich wohl über Spenden.........
Haben schon viele versucht, hat nie geklappt. Naja, wäre natürlich eine positive Überraschung wenn doch, würde mich jetzt aber nicht zu sehr drauf freuen.
Selbst wenn sie finanziell überleben bleibt natürlich das Grundproblem der Nutzer. Wieso sollten Leute von anderen Plattformen wechseln bzw. diese zusätzlich nutzen? 99% der Leute interessiert sich nicht für den "Etik"-Aspekt dieser neuen Plattform. Ganz im Gegenteil, die Leute sind gewillt noch schlimmeres hinzunehmen, als bei FB etc. der Fall (Tiktok).
 

mamo68

unregistriert
Registriert
19.10.2018
Beiträge
1.831
Was hat das mit den Einladungen auf sich?

Und @MrBaud ....so, so....allergisch gegen Weltverbesserer? :zwinker:
 

Schiffversenker

Aktives Mitglied
Registriert
25.06.2012
Beiträge
12.653
Oder will verhindern, daß alles durch Millionen von Neukunden außer Kontrolle gerät.
Langsam starten, nicht explodieren.

Nur ne Idee, muß nicht so sein.
 

lulesi

Aktives Mitglied
Registriert
25.10.2010
Beiträge
7.875
Ein Netzwerk das ein "Manifest" öffentlich stellt, macht mich ein wenig nervös.
Karl Marx und Ted Kaczynski lassen grüssen.
 

Schiffversenker

Aktives Mitglied
Registriert
25.06.2012
Beiträge
12.653
Ich spekuliere ja nur.
Aber die Betreiber könnten tatsächlich erstmal mit begrenzten Nutzerzahlen testen, wie es läuft.
Ob dann Millionen dazukommen, das entzieht sich natürlich ihrem Einfluß - aber dann hätten sie ihr System vielleicht entsprechend vorbereitet.
Du unterstellst da was anderes.
 
Oben Unten