Rfid chip am iPhone zu nutzen

JoergS1969

Mitglied
Registriert
12.05.2021
Beiträge
249
Es geht ja jetzt schon bei den großen Ketten über deren App
Es wird generell immer mehr und aus meiner Sicht immer schlimmer. Jeglicher Scheiß, sorry für die ordinäre Ausdrucksweise, wird heute über das verdammte Smartphone abgewickelt. Und warum? Weil viele Leute dumm sind und zu faul geworden sind um zb im Supermarkt an der Kasse ihr Geld aus dem Portemonnaie zu holen, ist ja mit Handy oder Watch viel cooler die Zeche zu zahlen. Das man mit diesen Maßnahmen versucht, das Bargeld immer mehr abzuschaffen raffen diese Hohlköpfe nicht. Aber was solls, egal ob ich mich darüber aufrege, der Zug ist sowieso schon abgefahren.
 

tocotronaut

Aktives Mitglied
Registriert
14.01.2006
Beiträge
28.049
Mit Geld bezahlen dauert länger und birgt immer das Risiko das die Kassiererin sich irrt/verzählt.
Das sind ganz rationale Entscheidungen um die Produkte billiger anbieten zu können.

Mein Bäcker hat erst vor ca. zwei Monaten ApplePay eingeführt.
Es gab gelegentlich keine Brötchen, nur weil ich kein Kleingeld im Haus hatte. :noplan:

Seitdem kaufe ich dort Mehr.

Die gefahr lauert eher da, wo es dann verboten wird, größere Beträge mit Bargeld zu bezahlen.
Da kann aber der Bäcker oder Supermarkt nichts dafür.
 

Dextera

Aktives Mitglied
Registriert
13.09.2008
Beiträge
16.750
Smartphone hat jeder immer dabei. Und es geht halt 100x schneller. Und viele haben schlicht keinen Platz mehr in der Geldbörse - sofern sie überhaupt noch eine haben.
 

JoergS1969

Mitglied
Registriert
12.05.2021
Beiträge
249
Mit Geld bezahlen dauert länger und birgt immer das Risiko das die Kassiererin sich irrt/verzählt.
Sorry, aber das hat Generationen vor uns auch immer funktioniert, ausserdem muss die Kassiererin schon lange nicht mehr selber rechnen, eine moderne Kasse gibt den Rückbetrag immer an. Klar, Fehler passieren immer und überall, aber davon stirbt niemand.

Das sind ganz rationale Entscheidungen um die Produkte billiger anbieten zu können.
Liebe Leute, lasst euch doch nicht mit der Banane locken. Komisch, ihr habt alle Geld für die teuersten Handys und die teuerste Hardware, aber die Lebensmittel, neeeeeiiin, um Gottes Willen, die dürfen auf gar keinen Fall mal irgendwo nen Euro mehr kosten. Sorry das ich das vielleicht etwas hart rüberbringe, ist auch nicht persönlich gemeint, aber bei manchen Dingen platzt mir etwas der Kragen, tut mir leid.
 

Dextera

Aktives Mitglied
Registriert
13.09.2008
Beiträge
16.750
Dein Geburtsdatum hättest echt nicht in den Nickname integrieren müssen, das merkt man auch so ganz gut :crack:
 

tocotronaut

Aktives Mitglied
Registriert
14.01.2006
Beiträge
28.049
Wir essen wenig Fleisch, Kaufen wenn irgendwie möglich Bio Qualität, Mein MacBook ist von 2012 und ich nutze ein iPhone SE.

Ich lasse mich nicht (häufig) mit der Banane Locken, aber Bargeldloses bezahlen über ApplePay finde ich grandios. Auch und Gerade aus Datenschutzgründen.
Und wenn in Zukunft die Physischen Karten eingestampft werden können ist das auch gut für die Umwelt.
 

chris25

Aktives Mitglied
Registriert
10.08.2005
Beiträge
5.236
Die technische Entwicklung führt dazu, das das Smartphone zum zentralen Werkzeug wird. Das eigene Verhalten kann das nur in Grenzen beeinflussen (in bestimmten Grenzen schon - das Hightechland Japan steht auch auf Bargeld inklusive massenhaft Münzen).
Letztendlich muss der Rahmen aber politisch vorgegeben werden.

Hotel-Keycards die ständig ihre Codierung verlieren trauere ich nicht nach, der 500 €-Banknote schon eher.
 

JoergS1969

Mitglied
Registriert
12.05.2021
Beiträge
249
Wir essen wenig Fleisch, Kaufen wenn irgendwie möglich Bio Qualität, Mein MacBook ist von 2012 und ich nutze ein iPhone SE.
Das finde ich toll, und das meine ich auch wirklich ernst, so ein Verhalten ist vorbildlich und ich würde mir sehr wünschen, dass viele andere Menschen das ähnlich handhaben wie ihr bei euch zu Hause.

Ich lasse mich nicht (häufig) mit der Banane Locken, aber Bargeldloses bezahlen über ApplePay finde ich grandios.
Natürlich ist es vom technischen Standpunkt gesehen klasse und es ist auch angenehm und vor allen Dingen BEQUEM, ganz klar, aber global gesehen hat das ganze Folgen, und diese Folgen sind nicht immer und für alle gut, das ist das Problem an der Sache. Leider entwickelt sich die Gesellschaft allgemein immer mehr zu einem Volk von Egoisten, wo jeder einzelne nur bzw. ausschliesslich an sich selber denkt und an niemand anderen. Ein Miteinander stirbt immer mehr aus. So nach dem Motto "Hauptsache, ich kann bargeldlos zahlen, meine Brötchen sind schön billig und so eine olle Kassierin geht mir sowieso schon lange auf den Keks, braucht eh keiner". Das diese Leute mit ihrem Verhalten die Abschaffung des physischen Geldes fördern und u.U. auch Arbeitsplätze wegrationalisieren ist denen entweder, im günstigsten Fall, gar nicht bewusst, oder aber, im schlimmsten Fall, vollkommen scheißegal. Solange sie nicht selber betroffen sind herrscht ganz klar das Motto "Nach mir die Sintflut". Und eben diese allgemeine Entwicklung macht mich sehr wütend, aber gleichzeitig auch sehr traurig, weil ich jeden Tag mit ansehen muss, was aus uns als Gesellschaft bzw. als Volk inzwischen geworden ist :( .

Auch und Gerade aus Datenschutzgründen.
Sorry, da muss ich etwas schmunzeln :) Zum einen glaube ich nicht, dass es von Interesse ist wo und wieviele Brötchen ich wo zu welchem Preis kaufe, zum anderen ist es, wenn man mit "primitivem" Münz-oder Papiergeld zahlt, noch anonymer, denn soviel wie ich weiß, wird das physische Geld eigentlich nicht für jemanden persönlich gedruckt bzw. hergestellt, mein Name steht da nirgends drauf :) . Das Argument kann ich also so nicht gelten lassen :) .

Dein Geburtsdatum hättest echt nicht in den Nickname integrieren müssen, das merkt man auch so ganz gut
Ja, das ist auch gar nicht schlimm, man kann und soll ruhig sehen und merken dass ich aus einer älteren Generation stamme. Darum bin ich auch mit vielem, was heute so gemacht wird, nicht einverstanden.
 

Dextera

Aktives Mitglied
Registriert
13.09.2008
Beiträge
16.750
Dein Alter per se ist ja nicht das Schlimme - sondern die eingestaubte Denkweise.
"Sorry, aber das hat Generationen vor uns auch immer funktioniert ..." :Oldno:

Kritisierst einerseits den Egoismus anderer - bist selbst halt keinen Deut besser. Alles so so bleiben wie es immer war, hat ja schließlich lange genug so funktioniert. Kommst du zufällig irgendwo aus der Politik? :hehehe:
Dass es die Omma vor mir an der Kassa nicht stört, dass sie ca. 3 Minuten braucht um das Bargeld aus ihrer Börse zu fummeln, das ist mir klar. Hat sie ja schließlich immer schon so gemacht, gell :) Und das am Ende meines Einkaufs der Bezahlvorgang kommt scheint viele auch jedesmal aufs Neue zu überraschen. Aber vielleicht störts mich. Und das vielleicht auch, weil eben nicht jeder den ganzen Tag Zeit für irgendwas hat.

Fortschritt ist ganz normal. Und dass es immer welche geben wird, die es nicht mehr schaffen da mitzugehen, auch.
Jobs werden wegrationalisiert, seit es Jobs gibt. Und neue entstehen wieder. Also wen interessierts. Eigentlich könnte man schon seit 10-15 Jahren vollständig auf sowas wie Kassiere verzichten. Wenn man ehrlich ist, ist selbst das Konzept des Lebensmittelhandels total unnötig.

Tokens in Plastik zu stecken, welches man zusätzlich immer noch mitführen muss (und damit auch verlieren kann), ist einfach unsinnig. Wenn eh jeder Mensch heute ein Smartphone in der Tasche hat. Ich kenn auch kaum noch jemanden mit der Geldbörse. Wenn, dann haben sie alle nur noch CardHolder wie Secrid oder ähnliches. Um es nach Sheldon Cooper zu sagen: Kein Mensch hat noch freie Fächer für unnötige Karten.

Wäre nicht immer alles so derartig langsam, hätt ich persönlich schon einen Chip neben dem Daumen implantiert.
 

JoergS1969

Mitglied
Registriert
12.05.2021
Beiträge
249
Dein Alter per se ist ja nicht das Schlimme - sondern die eingestaubte Denkweise.
Ja meine Denkweise passt nicht ins aktuelle Muster, ich weiß das, aber damit habe ich kein Problem und ich bin damit auch nicht der einzige. Natürlich muss es immer weitergehen irgendwie, das ist klar, aber muss man als Privatperson deswegen jedem Wahnsinn folgen und jeden neumodischen Kram mitmachen ?? Klar haben wir heute viel fortgeschrittenere Technik, sie hat auch ihre Daseinsberechtigung, aber trotzdem führt sie nicht in allen Bereichen wirklich zu etwas gutem auf lange Sicht gesehen.
 

JoergS1969

Mitglied
Registriert
12.05.2021
Beiträge
249
Dass es die Omma vor mir an der Kassa nicht stört, dass sie ca. 3 Minuten braucht um das Bargeld aus ihrer Börse zu fummeln, das ist mir klar. Hat sie ja schließlich immer schon so gemacht, gell :)
Hahahaha, ja, da muss ich dir allerdings recht geben, ich hasse es auch wenn sich jemand an der Kasse schön viel Zeit lässt, diese Situationen kenne ich :) .
 

Dextera

Aktives Mitglied
Registriert
13.09.2008
Beiträge
16.750
Neumodischer Kram?
neumodischen Kram
Bezahlen ohne Bargeld? Deutscher Staatsbürger, korrekt? :crack:
Ich hab seit über 7Jahren kein Bargeld mehr. Und seit 4 Jahren bezahl ich ausschließlich mit Uhren.

Digitale Tokens für digitale Zugänge macht absolut Sinn, dass auch in entsprechenden Geräten zu hinterlegen.
Unsinnige Hardware belegt nur Platz, verbraucht Ressourcen und nervt.
 

JoergS1969

Mitglied
Registriert
12.05.2021
Beiträge
249
Ich hab seit über 7Jahren kein Bargeld mehr. Und seit 4 Jahren bezahl ich ausschließlich mit Uhren.
Das ist genau das, wo man uns haben möchte. Möglichst kein Festgeld mehr nutzen, alles schön zentralisiert und digitalisiert, Bravo, die Eliten und die NWO freuen sich. :freu:. Mit Corona und den damit verbundenen Hygienemaßnahmen(bargeldloses Zahlen in Geschäften und Supermärkten) hat man dem ganzen noch zusätzlich etwas Nachdruck verliehen und den letzten Pfiff gegeben, läuft bestens, muss ich wirklich sagen, die Umsetzung der Ziele funktioniert ganz hervorragend(y) .Und nein, das bargeldlose Zahlen ist natürlich kein neumodischer Kram, das gibt es schon relativ lange, nur hat es inzwischen ein Niveau bzw. eine Größenordnung erreicht, das/die nicht mehr gesund ist.
 

herberthuber

Mitglied
Registriert
04.11.2018
Beiträge
963
So bequem und schnell das Zahlen mit dem Smartphone geht - im übrigen nicht schneller als mit der RFID Plastikkarte ;) - sollte man sich nicht vollständig von einer Technologie abhängig machen. Wenn alles nur noch in Kombination mit dem Smartphone funktioniert - dieser Trend nimmt meiner Beobachtung nach stets zu - dann reicht es z.B. wenn der Osama aus der Gruft kommt und die iCloud sprengt (im übertragenen Sinne :rolleyes:). Dann geht nix mehr - gar nix (Zahlen, Legitimieren, Transport usw.)

Daher: Sollen wir uns komplett davon abhängig machen? - Auch wenn es super bequem ist? :unsure:
 

Dextera

Aktives Mitglied
Registriert
13.09.2008
Beiträge
16.750
Mit der Logik kannst dich direkt einsargen ...
Ich glaub die wenigsten von uns könnten von Heut auf Morgen im nuklearen Winter ihr Dasein fristen. Jeder ist immer irgendwo abhängig. Und mit irgendwelchen daherphantasierten Szenarien hilft man sich da auch wenig.
 

JoergS1969

Mitglied
Registriert
12.05.2021
Beiträge
249
So bequem und schnell das Zahlen mit dem Smartphone geht - im übrigen nicht schneller als mit der RFID Plastikkarte ;) - sollte man sich nicht vollständig von einer Technologie abhängig machen. Wenn alles nur noch in Kombination mit dem Smartphone funktioniert - dieser Trend nimmt meiner Beobachtung nach stets zu - dann reicht es z.B. wenn der Osama aus der Gruft kommt und die iCloud sprengt (im übertragenen Sinne :rolleyes:). Dann geht nix mehr - gar nix (Zahlen, Legitimieren, Transport usw.)

Daher: Sollen wir uns komplett davon abhängig machen? - Auch wenn es super bequem ist? :unsure:
Vielen Dank für den Beitrag, ich habe schon gedacht es ist wirklich alles verloren :) . Es besteht also Gott sei Dank noch Hoffnung.
 

ulibea

Aktives Mitglied
Registriert
08.03.2005
Beiträge
1.679
Zum Glück zwingt uns niemand mit der Watch zu bezahlen (was ich liebend gerne mache). Mein Kumpel hat ein Haus in Schweden und sagt, dass man dort mit Bargeld nicht weit kommt, überall und auch Kleinstbeträge werden bargeldlos gemacht. Soweit sind wir noch nicht hier und haben bisher die Wahl. Ich freue mich darauf, wenn wir unseren Ausweis, Führerschein usw. im iPhone haben. Und niemand soll mir kommen mit Verlieren und so. Wenn man seinen Kalender verliert, seinen Ausweis, seinen Führerschein usw. hat man kein Backup, beim iPhone schon.
 

tocotronaut

Aktives Mitglied
Registriert
14.01.2006
Beiträge
28.049
Da sagst du was... ich muss meinen Führerschein neu beantragen, die Plastikkarte ist weg. :drive:
 
Oben Unten