Powermac G3 (beige & B/W)

Diskutiere das Thema Powermac G3 (beige & B/W) im Forum Ältere Apple-Hardware.

  1. yew

    yew Mitglied

    Beiträge:
    6.520
    Zustimmungen:
    1.041
    Mitglied seit:
    29.02.2004
    @Drzeissler

    hast du die Service Source vom G3 bw? Könnt ich dir schicken

    Gruß yew
     
  2. rechnerteam

    rechnerteam MU Scout

    Beiträge:
    8.829
    Medien:
    31
    Zustimmungen:
    2.627
    Mitglied seit:
    11.12.2006
    Pufferbatterie rein. Lieber eine leere, als keine. Wenn sie leer ist, den Rechner mindestens eine Stunde stehen lassen und dann einschalten. Ich würde 100er nehmen, 133er ist für die G4, zwar abwärtskompatibel, aber diese Zicken zicken gern.
     
  3. Drzeissler

    Drzeissler Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.868
    Zustimmungen:
    103
    Mitglied seit:
    09.01.2009
  4. rechnerteam

    rechnerteam MU Scout

    Beiträge:
    8.829
    Medien:
    31
    Zustimmungen:
    2.627
    Mitglied seit:
    11.12.2006
    Ja, vom Schlumpf. Wenn darin RAM verbaut, dessen Timing unsauber war oder unterschiedlich bei den tŔiegeln, war der tot.

    Mein beiger G3 frisst fast alles an RAM, was in die Bänke passt.

    Hast Du die Jumper an der CPU kontrolliert? Die sind farbcodiert und müssen korrekt sein.
     
  5. Drzeissler

    Drzeissler Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.868
    Zustimmungen:
    103
    Mitglied seit:
    09.01.2009
    Da ist doch ein Block gesteckt, da kann nix schiefgehen, oder?
     
  6. rechnerteam

    rechnerteam MU Scout

    Beiträge:
    8.829
    Medien:
    31
    Zustimmungen:
    2.627
    Mitglied seit:
    11.12.2006
    Im Block müssen die Pins korrekt gesteckt sein. Nach einem Wechsel der CPU passend zur neuen umgesteckt werden. Da kann schon mal etwas vergessen werden.

    Siehe Seite 131/132 des verlinkten Handbuchs.
     
  7. Drzeissler

    Drzeissler Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.868
    Zustimmungen:
    103
    Mitglied seit:
    09.01.2009
    Beim allerersten Start 3xbeep = Ram-Test nicht bestanden. Danach kam bei den nächsten Versuchen kein Beep mehr. Bild blieb aber immer dunkel.
     
  8. rechnerteam

    rechnerteam MU Scout

    Beiträge:
    8.829
    Medien:
    31
    Zustimmungen:
    2.627
    Mitglied seit:
    11.12.2006
    Zum RAM siehe Link, Du musst bei voller Belegung auf irgendetwas achten. Ist doch ein Anfang.

    Nacht.
     
  9. yew

    yew Mitglied

    Beiträge:
    6.520
    Zustimmungen:
    1.041
    Mitglied seit:
    29.02.2004
  10. Drzeissler

    Drzeissler Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.868
    Zustimmungen:
    103
    Mitglied seit:
    09.01.2009
    Leider alles erfolglos geblieben :(
    Ich vermute einen Board-Defekt.
     
  11. rechnerteam

    rechnerteam MU Scout

    Beiträge:
    8.829
    Medien:
    31
    Zustimmungen:
    2.627
    Mitglied seit:
    11.12.2006
    Schade. :(
     
  12. Drzeissler

    Drzeissler Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.868
    Zustimmungen:
    103
    Mitglied seit:
    09.01.2009
    Vielleicht komme ich noch mal an ein Austauschboard.
     
  13. steffensam

    steffensam Mitglied

    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    31
    Mitglied seit:
    13.10.2014
    Starte mal vom Mainboard. (kleiner Taster)
    Wechsel mal die RAM-Riegel.

    Reset mal immer wieder, und starte neu.
    Versuche das auch mal ohne RAM-Batterie.

    Monitor, Kabel und Tastatur in Ordnung?
     
  14. Drzeissler

    Drzeissler Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.868
    Zustimmungen:
    103
    Mitglied seit:
    09.01.2009
    Hab ich auch schon gemacht gehabt. Die Grafikkarte wird geschaltet, aber der Monitor bekommt nur einen schwarzen Bildschirm.
    Es hat etwas mit dem knarzenden Startton zu tun. Der LS ist in Ordnung, eventuell die CPU im Eimer. (warm wird sie, Jumper passen)
     
  15. Macschrauber

    Macschrauber Mitglied

    Beiträge:
    3.484
    Medien:
    3
    Zustimmungen:
    1.360
    Mitglied seit:
    08.02.2014
    Vielleicht komme ich tatsächlich mal dazu meinen Schlumpf auszugraben. Für ne Spende in meinen Weinkeller geb ich den her, scheint ja in würdige Hände zu kommen.
     
  16. Drzeissler

    Drzeissler Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.868
    Zustimmungen:
    103
    Mitglied seit:
    09.01.2009
    Noch gebe ich nicht auf :)
     
  17. Macschrauber

    Macschrauber Mitglied

    Beiträge:
    3.484
    Medien:
    3
    Zustimmungen:
    1.360
    Mitglied seit:
    08.02.2014
    :upten:
     
  18. Drzeissler

    Drzeissler Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.868
    Zustimmungen:
    103
    Mitglied seit:
    09.01.2009
    Soeben den G3 mit dem Austauschboard erfolgreich in Betrieb genommen!
    Jetzt bin ich am rätseln, was verbauen:

    - R7000Mac VGA+DVI
    - R7000Mac VGA
    - R128
    - R128GL
    - R9250
    - R9200
    - VT MP540+3D Overdrive (Voodoo1)
    - MacWizard Voodoo2 12MB (dummerweise VGA-IN und DB15-Out)
    - noch was anderes?

    ICH PLANE 8.6 und ggf. TIGER parallel zu fahren.

    Wenn ich nur wüsste, wem ich damals meine OrangePC verkauft habe... :( :(
    Ich brauche so eine PCI-PC Karte, denn die Apple-PC Karten werden von den G3-Maschinen nicht mehr unterstützt und 1.000 Euro wollte ich für die 660er in der Bucht auch nicht ausgeben. Verdammt, hätte ich die damals nicht verkauft. :(

    Doc
     
  19. Madcat

    Madcat Mitglied

    Beiträge:
    13.349
    Medien:
    6
    Zustimmungen:
    2.227
    Mitglied seit:
    01.02.2004
    Das Problem kenn ich, sag ich mir zu meinem Amiga 1200 auch
     
  20. Drzeissler

    Drzeissler Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.868
    Zustimmungen:
    103
    Mitglied seit:
    09.01.2009
    ATI RADEON 7000 Mac Edition Installer 1.0 (29 November 2001)

    Extensions:
    ATI Graphics Accelerator 5.5.1 – system extension (INIT)
    ATI Extension 2.8.4 – system extension (INIT)
    ATI 3D Accelerator 5.0.4 – shared library (shlb)
    ATI Rage 128 3D Accelerator 6.3.5 – shared library (shlb)
    ATI Radeon 3D Accelerator 6.3.5 – shared library (shlb)
    ATI Resource Manager 3.0.5 – shared library (shlb)
    ATI Video Accelerator 4.8.5 – background application (appe)
    ATI Mac2TV™ Monitor 2.8.3 – background application (appe)
    OpenGLRendererATI 1.2.8 – shared library (shlb) – Apple Computer Inc.
    Control Panels:
    ATI Displays 2.8.4

    This installer supports the following ATI products :
    • RADEON 7000 Mac Edition
    • This driver works with older "ATI retail" product also but this driver not contains "ATI ROM Xtender" so you should use this driver as update
    • Non "ATI retail" products are also supported exclude ATI Displays control panel

    Requirements:
    – Before installing your ATI Radeon 7000 Mac Edition graphics accelerator card into your Power Macintosh computer, you must first install the driver
    – With Radeon 7000, after a logic board reset or cuda chip reset that resets the computer's parameter RAM, the first time the computer will boot and load the OS with dark screen, but after a restart it will boot with normal screen
    – The "ATI Read Me" writes Mac OS 9 and QuickTime 5 (QuickDraw 3D 1.6), but I have tested succesfully QuickDraw 3D RAVE on System 7.6.1 and QuickDraw 3D 1.5.3 with my Radeon 7000 Mac Edition PCI
    – For OS older than Mac OS 8 you should use the Dan Palka's driver version below (it is without ATI Displays and OpenGL)
    – OpenGL requires Mac OS 8.1 or higher and QuickDraw 3D 1.6 (included in OpenGL installers)
    – ATI Displays 2.8.4 control panel requires Mac OS 8.0 or higher
    – ATI 3D Accelerator requires QuickDraw 3D 1.5.3 or later
    – ATI Video Accelerator requires QuickTime 2.5 (with QuickTime MPEG Extension 1.0) or later QuickTime
    (QuickTime MPEG Extension 1.0 will install QuickTime™ MPEG Extension and Thread Manager 2.1.5 extension which extensions are included in QuickTime 3.0 and later).

    Installer Read Me

    Download driver: os9RADEON7000100.hqx
     
Die Seite wird geladen...

MacUser.de weiterempfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...