Outsourcing - jetzt bin ich auch betroffen

Diskutiere das Thema Outsourcing - jetzt bin ich auch betroffen im Forum MacUser Bar.

  1. ein Mitarbeiter

    ein Mitarbeiter Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    0
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    29.04.2008
    Hallo,

    Outsourcing, ein großes Thema hier in Deutschland.

    Jetzt bin ich auch betroffen.
    Wir werden an T-Systems verkauft.

    Gibt es hier Leidensgenossen die ebenfalls diesen Weg gegangen sind ( oder auch gehen )?

    Gruß

    Mitarbeiter

    Ich bin mit einem anderen Account schon lange Mitglied bei MacUser (möchte aber aus gründen der anominität diesen nicht nutzen)
     
  2. supergeheim

    supergeheim Mitglied

    Beiträge:
    1.056
    Zustimmungen:
    5
    Mitglied seit:
    24.02.2006
    ging mir auch so... ich musste meine nachfolger auch noch anlernen.
     
  3. Shat

    Shat unregistriert

    Beiträge:
    4.957
    Zustimmungen:
    964
    Mitglied seit:
    01.12.2007
    Was willstn mehr? Ist wie Urlaub da.:rolleyes:
    Bzw. werdet ihr von TSI übernommen oder setzen die eigene Mitarbeiter? Zweiteres wäre suboptimal..
     
  4. Ren van Hoek

    Ren van Hoek Mitglied

    Beiträge:
    5.872
    Zustimmungen:
    103
    Mitglied seit:
    18.08.2004
    versteht mich jetzt nicht falsch.
    Wie ihr wisst, sind Doppelaccounts hier verboten. Aufgrund der Ansage werde ich den Mitarbeiter einen Moment mitdiskutieren lassen, aber spätestens heute nach house wird er gebannt werden. Eine Verwarnung gibt es auch nicht.

    Danke. :)
     
  5. scubafat

    scubafat Mitglied

    Beiträge:
    3.643
    Zustimmungen:
    189
    Mitglied seit:
    14.10.2005
    Ich war auch mal in solch einer Situation.
    Fast über Nacht arbeitslos.

    Seit dem bin ich in die Selbstständigkeit gegangen. War der richtige Schritt für mich.
    Anfangs sehr hart, aber nun bin ich zufrieden.
     
  6. hero1977

    hero1977 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.729
    Zustimmungen:
    20
    Mitglied seit:
    19.06.2006
    in was machst du?
     
  7. rpoussin

    rpoussin Mitglied

    Beiträge:
    18.822
    Zustimmungen:
    1.458
    Mitglied seit:
    22.08.2004
    Moderne Zeitrechnung, finde ich prima. Vielleicht noch ein wenig Verlängerung, heute ist ChampionLeague :D
     
  8. Pingu

    Pingu Mitglied

    Beiträge:
    4.963
    Zustimmungen:
    341
    Mitglied seit:
    04.08.2003
    Erst einmal ist Outsourcing nichts schlechtes. Es ist immer besser wenn man erkennt, dass bestimmte Dinge zwar gemacht werden müssen aber nicht unbedingt durch eigene Mitarbeiter die nur exklusiv dafür zuständig sind und nichts anderes machen.
    Die Frage ist nur, wie Outsourcing umgesetzt wird. Wir haben z.B. auch einen Großteil unserer Buchhaltung outgesourcet. Dies macht eine Mitarbeiterin bei unserem Steuerberater. Damit liegen immer aktuell alle Daten im richtigen Format bei ihm vor. Ansonsten würden wir eine extra Halbtagskraft dafür benötigen. Müssten Ihr den Arbeitsplatz bereitstellen. Dieser muss aktuell gehalten und Datev-Support haben. Alles das sind Kosten die wir jetzt nur indirekt zahlen müssen. Wahrscheinlich sogar noch dadurch sparen, weil unser Steuerberater seine Mitarbeiterin nicht nur exclusiv für uns arbeiten lässt sondern auch noch für andere Kunden. Womit sich die fixen Arbeitsplatzkosten auf die Klienten aufteilen. Also wie man so schön neu-deutsch sagt: eine Win-Win-Situation für beide Seiten.

    Daher kann ich nur sage: so pauschal ist es nicht abzuwerten. Die Frage die sich für die entsprechend Mitarbeiter stellt: wie sauber und fair findet die Ausgliederung statt. Aber das ist ein anderes Thema. Sicherlich ist aber hierbei in der Vergangenheit und wird auch in der Zukunft vieles so gelaufen, dass es nicht unbedingt als fair gegenüber den Mitarbeitern zu bezeichnen ist.
     
  9. ein Mitarbeiter

    ein Mitarbeiter Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    0
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    29.04.2008
    Wir werden übernommen (verkauft von der Muttergesellschaft hier in OWL) und mit sicherheit ersetzt.


    Wie kann man sich wehren?
     
  10. st34Lth

    st34Lth Mitglied

    Beiträge:
    1.613
    Zustimmungen:
    83
    Mitglied seit:
    07.01.2004
    Besser arbeiten... :o

    SCNR
     
  11. ein Mitarbeiter

    ein Mitarbeiter Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    0
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    29.04.2008
    schon klar, aber mein Name hier wäre zu eindeutig.

    Ich finde in solchen Fällen könntet ihr zumindest eine Zeit lang Gnade vor Recht ergehen lassen. Ich werde den Account anschließend selbst sofort dich machen und in keine anderen Threads eingreifen.

    ... wäre zumindest nett von euch ....
     
  12. ein Mitarbeiter

    ein Mitarbeiter Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    0
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    29.04.2008
    Umsatzrndite ist besser als im Konzern, was will man mehr ?

    Es geht bei unserem Outsourcing um Geld.
    Unser Konzern braucht Geld um etwas anderes zu kaufen
     
  13. ein Mitarbeiter

    ein Mitarbeiter Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    0
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    29.04.2008
    IT - große Netze ( teilweise über 10.000 User )

    Systeme sind Cisco 6500 und ähnliches

    leider bin ich Standort gebunden, als nicht mal eben ab nach HH, MUC oder Frankfurt
     
  14. Ren van Hoek

    Ren van Hoek Mitglied

    Beiträge:
    5.872
    Zustimmungen:
    103
    Mitglied seit:
    18.08.2004

    das ist das, was ich eigentlich damit tun wollte :noplan:
     
  15. Francis Healy

    Francis Healy Mitglied

    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    25
    Mitglied seit:
    26.07.2007
    Hi!

    Eins ist klar:

    Outsourcing hat erstmal mit Einsparungen zu tun. Sowohl auf der einen als auch auf der anderen Seite.
    Sind aber die Synergien geklärt und kommuniziert kannst du dich darauf konzentrieren, wo dein Weg beim neuen Arbeitgeber hingeht.

    - Hast du bisher eventuell ein (zu) ruhiges Leben gehabt?
    - Gibt es deinen Job auch in gleicher oder sehr ähnlicher Form beim neuen AG?
    - Ist es in deinem Fall ein Betriebsübergang gemäß 613a?
    - Hat der BR einen Sozialplan verhandelt und ist dieser eventuell sogar interessant für dich?

    Stell dir diese Fragen und versuch dich mit deinen neuen Vorgesetzten an einen Tisch zu setzen. Denn T-Systems will Euch ja erstmal haben. Wenn du also ein attraktiver Arbeitnehmer bist (fachlich jedenfalls) sollte so ein Outsourcing dir auch Chancen bieten. Setz dich nicht in die Ecke und stimm ins allgemeine Gejammer ein, DAS bringt jedenfalls am wenigsten!

    Gruß

    Fran
     
  16. Francis Healy

    Francis Healy Mitglied

    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    25
    Mitglied seit:
    26.07.2007
    hör mal auf hier zu spammen sonst sag ich nem Mod Bescheid :motz:

    :eek: oh, ach, Ren...du? :o
     
  17. Hotze

    Hotze Mitglied

    Beiträge:
    14.857
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    1.849
    Mitglied seit:
    16.06.2003

    Hmmm...Viertel nach House oder spätestens Halb Monk? Viertel vor Law & Order finde ich schon zu spät.
     
  18. drums

    drums Mitglied

    Beiträge:
    3.288
    Zustimmungen:
    245
    Mitglied seit:
    01.05.2006
    Hotze hats auch nicht so mit viertel und dreiviertel :hehehe:
     
  19. Hotze

    Hotze Mitglied

    Beiträge:
    14.857
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    1.849
    Mitglied seit:
    16.06.2003
    Ich wohne in Bayern, hier gibts nur Halbe oder Maß. Kleineres Bier haben wir nicht. ;)
     
  20. drums

    drums Mitglied

    Beiträge:
    3.288
    Zustimmungen:
    245
    Mitglied seit:
    01.05.2006
    Unter anderem ein Grund warum ich Bayern ganz okay finde :hehehe:
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Outsourcing betroffen
  1. bluesaturn
    Antworten:
    11
    Aufrufe:
    1.755

MacUser.de weiterempfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...