OpenOffice für Mac Big Sur

Lorzel

Mitglied
Thread Starter
Registriert
01.06.2021
Beiträge
212
Hallo!

Ich bin Mac-Neuling (bisher 25 Jahre Windows-Nutzer) und hatte mich hier vorher hier im Forum informiert, ob man auf dem Mac auf Programme wie OpenOffice nutzen kann.
Nun finde ich leider im AppStore kein "OpenOffice". Natürlich andere Sachen, von denen ich aber nicht weiß, wie kompatibel und umfassend sie sind.
Wenn ich mir OpenOffice Installationsdateien von anderen Seiten herunterlade, so steht beim Mac "nicht verifiziert" und die Installation wird nicht ausgeführt.

Kann mir jemand sagen, wie man OpenOffice dennoch installieren kann oder eine Alternative (Word/Write, Excel/Calc, PowerPoint/Impress) nennen?

Vielen Dank im Voraus!
 

hutzi20

Aktives Mitglied
Registriert
08.08.2013
Beiträge
1.471

Lorzel

Mitglied
Thread Starter
Registriert
01.06.2021
Beiträge
212
...mmhm, also bei mir steht ausführen gar nicht erst zur Option...
 

hutzi20

Aktives Mitglied
Registriert
08.08.2013
Beiträge
1.471
Rechtsklick auf die heruntergeladene Datei und dann auf Öffnen klicken.
 

Lorzel

Mitglied
Thread Starter
Registriert
01.06.2021
Beiträge
212
Mumm, mir fällt auf, dass nicht verifizierte installierte Programme nicht im Finder unter Programme auftauchen. Kann man dies ändern?
 

Lorzel

Mitglied
Thread Starter
Registriert
01.06.2021
Beiträge
212
Doch, da sollten sie sehr wohl sein.
Also ich habe Open Office und GeoGebra 5 als nicht verifizierte Programme installiert. Beide tauchen nicht unter Programme auf. Hingegen alle Office Programme, die als verifiziert deklariert waren, tauchen auf...
 

walfreiheit

Aktives Mitglied
Registriert
06.06.2004
Beiträge
35.224
Dann hast du sie wohl nicht dorthin installiert, sondern irgendwo anders abgelegt. Schau doch mal über die Systemsuche "Spotlight" wo du sie hingepackt hast.
 

tigion

Aktives Mitglied
Registriert
21.06.2006
Beiträge
1.359
Wenn ich LibreOffice unter macOS installiere läuft es beispielhaft wie folgt ab:
  1. Installationsimage von der Downloadseite laden
  2. Image öffnen und die LibreOffice.app in den darin verlinkten Programm (Applications) Ordner ziehen
  3. (bei Update die vorhandene Version ersetzen wählen)
  4. Installationsimage über den Finder auswerfen und löschen
  5. Öffnen über Spotlight (cmd+space) Eingabe "libreoffice" oder direkt über den Programme Ordner
Hast du es vielleicht direkt aus dem Installationsimage geöffnet?

Bei nicht verifizierten Programm entsprechend mit Rechtsklick starten, hier wird einmalig gefragt, ob diese geöffnet werden dürfen.
 

Lorzel

Mitglied
Thread Starter
Registriert
01.06.2021
Beiträge
212
Also ich krieg so ein Fenster (würde es gern kleiner posten, weiß aber nicht wie): Bildschirmfoto 2021-09-23 um 19.33.07.png
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

tocotronaut

Aktives Mitglied
Registriert
14.01.2006
Beiträge
28.192
Japp. Installieren heisst: Auf die Festplatte Ziehen.
Deshalb haben sie dir das Openoffice Symbol und eine Verknüpfung in deinen Programme Ordner ins Installationsimage gelegt.

Der Pfeil zwischen den beiden Symbolen bedeutet: Symbol mit der Maus Greifen und Rüberziehen auf das andere Symbol.
Ähnlich wie hier:

Du kannst Openoffice überall hinziehen. Schreibtisch, Benutzerordner, USB-Stick etc...
Sinnvollerweise legst du es im Programme Ordner ab, da du es dort erwartest.

Aber um es deutlich zu Sagen: Openoffice ist Tot.
Seit jahren dümpelt das Programm nur noch und keiner kümmert sich darum.
Nimm www.libreoffice.org das ist der aktuelle und gepflegte Fork von Openoffice.

Infos zum Rosenkrieg:
https://www.heise.de/news/OpenOffice-feiert-Geburtstag-LibreOffice-meint-Juchhei-wir-wollen-euren-Namen-4929239.html
 

Lorzel

Mitglied
Thread Starter
Registriert
01.06.2021
Beiträge
212
Japp. Installieren heisst: Auf die Festplatte Ziehen.
Deshalb haben sie dir das Openoffice Symbol und eine Verknüpfung in deinen Programme Ordner ins Installationsimage gelegt.

Der Pfeil zwischen den beiden Symbolen bedeutet: Symbol mit der Maus Greifen und Rüberziehen auf das andere Symbol.
Ähnlich wie hier:

Du kannst Openoffice überall hinziehen. Schreibtisch, Benutzerordner, USB-Stick etc...
Sinnvollerweise legst du es im Programme Ordner ab, da du es dort erwartest.

Aber um es deutlich zu Sagen: Openoffice ist Tot.
Nimm www.libreoffice.org
Ahhhh... OK. Wunderbar, das geht (über den Zwischenschritt erneut über Einstellungen, Sicherheit die Installation zu genehmigen - ich dachte vorher, damit sei es getan gewesen). Was mich jetzt noch wundert ist, dass OpenOffice als nur als 1 Programm im Programmordner steht. Unter Windows und Linux kenne ich es, dass es in die Unterprogramme, also Writer, Impress, Calc usw. geteilt wird... naja, aber läuft jetzt erst mal. Schon mal vielen Dank soweit!
 

tocotronaut

Aktives Mitglied
Registriert
14.01.2006
Beiträge
28.192
Die einzelnen Progamme kann man auf dem Mac nicht Öffnen.
Da ist alles in einem Programm zusammen.

Als Workaround kannst du dir Leere Vorlagen (Text/Tabelle/Präsentation) ins Dock ziehen.
 

Lorzel

Mitglied
Thread Starter
Registriert
01.06.2021
Beiträge
212
Die einzelnen Progamme kann man auf dem Mac nicht Öffnen.
Da ist alles in einem Programm zusammen.

Als Workaround kannst du dir Leere Vorlagen (Text/Tabelle/Präsentation) ins Dock ziehen.
Wie genau funktioniert denn das "ins Dock ziehen"? Ich kann die Dateivorlage zwar im Finder speichern. Aber wenn ich sie von dort per Drag ins Dock ziehe, was sich zumindest dann auch öffnet, so ergibt sich bei mir dort keine Ablagemöglichkeit. Meint, lasse ich die Datei los, so bleibt sie nicht dort.
 
Oben Unten