ON1 RAW – Der neue Aperture Nachfolger?

Dieses Thema im Forum "Fotografie und Bildbearbeitung" wurde erstellt von zeitlos, 27.04.2016.

  1. ed1k

    ed1k MacUser Mitglied

    Beiträge:
    936
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    188
    Mitglied seit:
    18.02.2011
    Doch, hiermit bekommst du auch NIKFilter in die Fotos App eingebunden.
     
  2. geronimoTwo

    geronimoTwo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.868
    Zustimmungen:
    1.459
    Mitglied seit:
    13.09.2009
  3. bigmatze

    bigmatze MacUser Mitglied

    Beiträge:
    945
    Medien:
    6
    Zustimmungen:
    94
    Mitglied seit:
    18.04.2007
    Genauso mache ich es.
    Alle RAWs sind übersichtlich in Ordnern der Lightroom Library, über welches ich auch Bearbeite.
    Exportiere dann nur die besten Bilder nach Fotos um sie auch auf dem iPhone / in der iCloud Mediathek im Zugriff zu haben.
     
  4. Computerhirni

    Computerhirni MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.139
    Zustimmungen:
    316
    Mitglied seit:
    29.06.2012
    Das wird aber ein teurer Spass, wenn die Mietversion schon 149 Dollar kosten soll...
    http://macgadget.de/News/2016/04/29/Photo-RAW-Neue-Fotobearbeitungssoftware-für-den-Mac-vorgestellt
     
  5. Hemi Orange

    Hemi Orange MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.347
    Zustimmungen:
    523
    Mitglied seit:
    06.05.2004
    Ich kann nicht glauben, dass die allen Ernstes das Fehlen einer Katalogfunktion als Feature anpreisen. Das ist entweder nur frech oder einfach saudumm.

    So richtig verstehe ich das ganze nicht. Wenn man die Screenshots anschaut, dann kann man offenbar Keywords und Bewertungen erfassen. Und wo werden die dann ohne Katalog gespeichert?

    Und kann mir mal jemand erklären, was der Unterschied sein soll zwischen einem "Raw Processor" und einem "Photo Editor"?

    Da wäre ich mal vorsichtig, von Aperture/Lightroom-Ersatz zu sprechen. Snakeoil at its best.
     
  6. Veritas

    Veritas MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14.674
    Zustimmungen:
    2.376
    Mitglied seit:
    26.11.2007
    Das heißt aber nur, dass du keine Updates mehr bekommst. Du kannst es nach Ablauf weiter nutzen.
     
  7. Computerhirni

    Computerhirni MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.139
    Zustimmungen:
    316
    Mitglied seit:
    29.06.2012
    Dann kann ich ja gleich bei Aperture bleiben.:)
     
  8. Veritas

    Veritas MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14.674
    Zustimmungen:
    2.376
    Mitglied seit:
    26.11.2007
    Naja, Aperture ist Stand heute weit hinter der Konkurrenz ;)
     
  9. steve it

    steve it MacUser Mitglied

    Beiträge:
    636
    Zustimmungen:
    100
    Mitglied seit:
    26.05.2009
    Die Themen "Netzwerkfähigkeit" und "Multiuser" werden hier mal wieder nicht angesprochen. :/
    Da ist bis jetzt in der Hinsicht Capture One am besten aufgestellt. Dieses On1 Raw könnte in der Hinsicht möglicherweise auch taugen bzw. ein Fortschritt darstellen.

    In einer Datei, in der auf die Bilddateien referenziert wird?

    Vor X-Jahren, als ich noch Windows genutzt hatte, war mein MediaPlayer Foobar2000.
    Soweit ich mich erinnere, hatte man dort ebenfalls eine komplette Musikdatenbank, ohne die Musik in einen Katalog oder extra Datenbank kopieren zu müssen. Das ging alleine über die Tags. Und soweit ich mich richtig erinnere, wurde im Gegensatz zu iTunes und Fotos auch ein Song aus Foobar gelöscht oder verschoben, sofern man den in Foobar gelöscht bzw. verschoben hatte (erinnere mich nur noch düster, da ich das Programm seit über 10 Jahren nicht mehr genutzt habe). Man konnte die komplette Ordnerstruktur auf der Festplatte nach den Tags je nach Wunsch umorganisieren lassen.
    Als ich dann zum Mac gewechselt bin, ist dann immer so getan worden, als wenn man sich zwischen reiner Datenbank à la iTunes oder dem Dateisystem entscheiden müsste. Das aber beides geht bzw. die Vorteile beider Ansätze sich miteinander verbinden lassen, war hier scheinbar fremd.


    Ähnlich sollte es doch dann doch auch mit Bildern bzw. Fotos gehen?!
     
  10. Veritas

    Veritas MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14.674
    Zustimmungen:
    2.376
    Mitglied seit:
    26.11.2007
    iTunes löscht den Song auch komplett, wenn man ihn aus iTunes löscht.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen