Neue E-Mail in Apple ID einrichten

giesbert

Mitglied
Mitglied seit
15.12.2004
Beiträge
1.194
Genau deshalb bin ich froh, nie eine Apple-Adresse als Apple-ID gewählt zu haben.
Das verstehe ich ehrlich gesagt nicht so ganz. Das Problem mit dem Wechsel der Mail-Adresse für die Apple-ID taucht doch nur auf, wenn man, wie im Eingangsposting beschrieben, den Mail-Anbieter wechselt. Nutzt man von Anfang an eine iCloud-Adresse gibt es das Problem doch gar nicht.

Oder welche Stolperfalle übersehe ich da? Und warum sollte man überhaupt auf eine Drittanbieter-Adresse wechseln und so der Abhängigkeit von Apple noch eine weitere hinzufügen?

Ich selbst habe übrigens aus historischen Gründen 2 Accounts: einmal - weil es seinerzeit noch keine (kostenlosen) Accounts bei Apple gab - mit meiner Haupt-Adresse (eigener Server, da taucht das Wechsel-Problem auch nicht auf), einmal iCloud. Bislang gab es da noch nie irgendwelche Schwierigkeiten. Ich würde gern alles auf die iCloud-Adresse umziehen, aber das Mergen von 2 Accounts sieht Apple ja leider nicht vor.
 

maba_de

Mitglied
Mitglied seit
15.12.2003
Beiträge
15.266
...Nutzt man von Anfang an eine iCloud-Adresse gibt es das Problem doch gar nicht.

Oder welche Stolperfalle übersehe ich da? ...
Menschen heiraten und lassen sich scheiden, wechseln den Namen, sterben, vererben Accounts.
Die Gründe sind vielfältig.
 
Oben